Zuhause gesucht: Kater hat sich von Verletzungen gut erholt

Wer gibt Eddi eine Chance?

Delmenhorst. Kater Eddi wurde schwer verletzt aufgefunden, in der Tierklinik behandelt und längere Zeit auf dem Hof des Delmenhorster Tierschutzvereins wieder gesundgepflegt. Nun konnte Eddi auch kastriert werden und dürfte in ein neues Zuhause umziehen, in dem er viel Liebe bekommt und noch schöne Lebensjahre verbringen kann - trotz seiner Krankheit, die er sich beim Leben auf der Straße eingefangen hat: FIV, auch Katzenaids genannt, ist aber für Menschen definitiv nicht ansteckend, wie die Tierschützer betonen. Eddis Erkrankung ist außerdem stabil und nicht ausgebrochen. Er ist knapp zwei Jahre alt und ein lieber, schmusiger, zutraulicher Kater in karthäuser-grau-weiß.
13.05.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wer gibt Eddi eine Chance?
Von Christina Steinacker

Delmenhorst. Kater Eddi wurde schwer verletzt aufgefunden, in der Tierklinik behandelt und längere Zeit auf dem Hof des Delmenhorster Tierschutzvereins wieder gesundgepflegt. Nun konnte Eddi auch kastriert werden und dürfte in ein neues Zuhause umziehen, in dem er viel Liebe bekommt und noch schöne Lebensjahre verbringen kann - trotz seiner Krankheit, die er sich beim Leben auf der Straße eingefangen hat: FIV, auch Katzenaids genannt, ist aber für Menschen definitiv nicht ansteckend, wie die Tierschützer betonen. Eddis Erkrankung ist außerdem stabil und nicht ausgebrochen. Er ist knapp zwei Jahre alt und ein lieber, schmusiger, zutraulicher Kater in karthäuser-grau-weiß.

Interessierte können mittwochs von 16 bis 19 Uhr sowie sonnabends von 11 bis 13 Uhr zum Tierschutzhof, Schillbrok 5, kommen oder sich unter der Telefonnummer 04221/6890150 melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+