Klassisches Konzert in Stadtkirche

Werke a cappella und mit Orgel

Delmenhorst. Werke a cappella und mit Orgelbegleitung, unter anderem von Bach, Mendelssohn und Bruckner, sind am Sonntag, 10. März, in der Stadtkirche zu hören. Dann geben der Graf-Anton-Günther-Kammerchor (GAG-Kammerchor) aus Oldenburg und der Schulchor der Graf-Anton-Günther-Schule gemeinsam mit dem Delmenhorster Kantor Gerd Hofstadt nämlich ab 17 Uhr ein geistliches Chor- und Orgelkonzert. Die Leitung übernimmt Oliver Dierks, Oberstudienrat an der Graf-Anton-Günther-Schule in Oldenburg.
02.03.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Fr

Delmenhorst. Werke a cappella und mit Orgelbegleitung, unter anderem von Bach, Mendelssohn und Bruckner, sind am Sonntag, 10. März, in der Stadtkirche zu hören. Dann geben der Graf-Anton-Günther-Kammerchor (GAG-Kammerchor) aus Oldenburg und der Schulchor der Graf-Anton-Günther-Schule gemeinsam mit dem Delmenhorster Kantor Gerd Hofstadt nämlich ab 17 Uhr ein geistliches Chor- und Orgelkonzert. Die Leitung übernimmt Oliver Dierks, Oberstudienrat an der Graf-Anton-Günther-Schule in Oldenburg.

In Gedenken an den im Januar dieses Jahres verstorbenen Oldenburger Komponisten Thomas Schmidt-Kowalski singen die Chöre laut Veranstalter auch die Originalfassung von "Kyrie" aus dessen Messe c-Moll. Diese entstand im Jahr 2001 ursprünglich in Fassungen für Chor und Orgel beziehungsweise Kammerorchester, ehe Schmidt-Kowalski 2009 für eine Aufführung der Graf-Anton-Günther-Chöre eine endgültige Version verfasste. Neben den Chorsätzen erklingen Orgelwerke passend zu den musikalischen Epochen, denen die Chorwerke entstammen – beispielsweise Passionschoräle von Bach oder Werke von Joseph Rheinberger und Edward Elgar.

Seit Anfang 2003, heißt es in der Ankündigung, legen der GAG-Kammerchor und der Schulchor Wert "auf eine generationsübergreifende Chorarbeit mit der Einstudierung und Aufführung bedeutender geistlicher Chormusik". In dieser Zeit hätten die Chöre – in Zusammenarbeit mit namhaften Vokalsolisten und Orchestern – große geistliche Werke von Schubert, Bach oder Mendelssohns ebenso wie diverse A-cappella-Programme an verschiedenen Orten im Oldenburger Land aufgeführt.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Am Ausgang wird allerdings um eine Kollekte gebeten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+