Wechsel im Herbst Wilfried Grieme wird neuer Polizeichef in Delmenhorst

Polizeidirektor Wilfried Grieme wird neuer Leiter der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch.
21.06.2022, 15:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Wilfried Grieme wird neuer Polizeichef in Delmenhorst
Von Gerwin Möller

In diesem Oktober wird der Leitende Kriminaldirektor Jörn Stilke in den Ruhestand verabschiedet. Die Entscheidung über die Nachfolge als Polizeichef für die Inspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch hat der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) nun getroffen. Polizeidirektor Wilfried Grieme wird die Aufgabe von Jörn Stilke zukünftig übernehmen.

An diesem Dienstag überreichte Polizeipräsident Johann Kühme dem 59-jährigen Grieme die entsprechende Urkunde. Der offizielle Amtswechsel wird im Herbst stattfinden.

Grieme ist seit über 40 Jahren Polizeibeamter in Niedersachsen. Den Beruf des Polizisten hat Wilfried Grieme von der Pike auf gelernt: Als Polizeihauptwachmeister-Anwärter begann der Sohn eines Landwirts 1982 seine Laufbahn. Nach seiner Ausbildung arbeitete er zunächst in verschiedenen Funktionen in Verden und Achim, bevor er nach dem Laufbahnwechsel in den höheren Polizeivollzugsdienst im Jahr 2004 die Leitung des Polizeikommissariats in Osterholz-Scharmbeck übernahm. Dort sammelte er in rund zehn Jahren nicht nur sehr viel Führungs- und Einsatzerfahrung, sondern war für die Sicherheit von über 110.000 Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Osterholz verantwortlich.

Derzeit ist Grieme Leiter des Einsatzdezernates der Polizeidirektion Oldenburg. Dort ist er unter anderem für die Leitstelle der Polizei in Oldenburg, die Diensthundeführer der Polizeidirektion, den Verkehrsbereich und die Koordination sowie Bewältigung diverser Einsatzlagen verantwortlich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+