Delmenhorst Zwischen Schönheit und Zerstörung

Delmenhorst. Die Schönheit des Wertstoffhofes, die Überheblichkeit des Menschen, die Zerstörung der Natur, die Müllberge – die Gruppe „Künstler in Hude“ hat sich dem gesellschaftlich relevanten Thema „Recycling“ gewidmet und stellt unter diesem Titel ab Freitag, 20. März, im Gartenhaus in der Graft aus.
18.03.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marco Julius

Die Schönheit des Wertstoffhofes, die Überheblichkeit des Menschen, die Zerstörung der Natur, die Müllberge – die Gruppe „Künstler in Hude“ hat sich dem gesellschaftlich relevanten Thema „Recycling“ gewidmet und stellt unter diesem Titel ab Freitag, 20. März, im Gartenhaus in der Graft aus. Die acht Huder Künstler zeigen gemeinsam mit drei Gastkünstlern eine facettenreiche Umsetzung des Themas. Plastik, Malerei, Musik und Digitalkunst sind im Gartenhaus vereint. Im Raum stehe die Frage „Was ist Recycling für mich persönlich?“, erläutert Ute Meyer-Kolditz den Ansatz. Ihr Triptychon, zu dem sie sich auf einem Wertstoffhof inspirieren ließ, nähert sich dem Titelthema satirisch, Uwe Carstens Ansatz ist ein fantasievoll- skurriler. Seine großen Plastiken, vor allem das unter der Decke schwebende Objekt „Die Frau im Zyklus der Zeit“, lassen die Gedanken kreisen.

Zur Eröffnung recycelt sich mit dem Oldenburger Komponisten Ralf Berlage sogar ein Künstler selbst. Seit rund 20 Jahren ist er nicht mehr als Musiker aufgetreten, beim Thema Recycling fing es aber bei ihm „an zu ticken“. Berlage nahm alte, eigene Kompositionen, zerschnitt die Partituren, klebte die kleinen Teile neu zusammen, schickte sie durch den Computer und komponierte eine Cembalo-Stimme dazu. Zur Eröffnung, die um 17 Uhr beginnt, spielt er zu der recycelten Partitur ein elektrisches Cembalo live ein.

Zu Gruppe „Künstler in Hude“ gehören neben Meyer-Kolditz und Carstens noch Ole Markmann, Bernd Heikamp-Säume, Annemarie S. Carl-Boles, Karin Behrens, Rosa Ahsmann und Ralf Aßmann. Die Ausstellung ist bis zum 12. April sonnabends und sonntags jeweils von 11 bis 16 Uhr zu sehen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+