Wetter: Nebel, 11 bis 15 °C
Gartenfreunde sollten bei „Osterholz-Scharmbeck summt“ mitmachen
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Bienenweiden und Insektenhotels

28.03.2014 0 Kommentare

DSC035933.jpg
Maja Langsdorff will Gartenbesitzer dazu ermutigen, mit den „Augen von Biene Maja und Co“ zu schauen. Kleine Nischen wie ein mit Gräsern und Halmen gefüllter Backstein sind eine Einladung für Honig- und Wildbienen.  (Angelika Meurer-Schaffenberg)

Auf Initiative der Kreis-Imkervorsitzenden Maja Langsdorff haben sich unter Federführung des Imkervereins OHZ diverse Kooperationspartner mit Lust am Gärtnern und Gestalten zusammengefunden. Ihr Ziel: die Anzahl wohltuender Lebensräume nicht nur für Honigbienen zu erhöhen.

„Osterholz-Scharmbeck summt!“ reiht sich ein in die Aktion „Deutschland summt!“. An dieser Initiative beteiligen sich vor allem große Städte wie München, Berlin oder Hamburg. „Stadt-Imkern ist zurzeit auf dem Vormarsch. Bienen finden auf Dachterrassen, in Kleingärten, Baumalleen oder Parks pestizidfreie Nahrung“, sagt Maja Langsdorff, Sprecherin des Imkervereins Osterholz-Scharmbeck.

Sie findet, das Konzept der Großstädte passe auch wunderbar zur „Gartenstadt am Rande des Teufelsmoors“. „Im ländlichen Raum tritt manchmal die paradoxe Situation ein, dass Insekten durch die Monokulturen schlechter dastehen als in Städten“, weiß die Bienenhalterin. Bunte Blütenvielfalt erfreue nicht nur das Auge der Menschen, sondern verhelfe auch den Honigbienen und den 560 Wildbienenarten, ihre Schlüsselrolle in einem funktionierenden Ökosystem zu erfüllen.

Bestandteile von „Osterholz-Scharmbeck summt!“ sind eine Auftaktveranstaltung am Sonntag, 27. April, mit Vorträgen, praktischen Aktionen, Pflanzenangeboten und Infomaterial sowie ein Gartenwettbewerb, Imker-Aktionen mit Kindern, eine Schul-Imker-AG und der „Tag der deutschen Imkerei“ Sonntag, 6. Juli.

Auf die Teilnahme am Gartenwettbewerb können sich Interessierte jetzt schon vorbereiten. Informationen gibt es im Internet unter www.imkerverein-ohz.de. Besonders gern gesehen werden blühende Stauden- und Kräuterarten, heimische Baumarten und blühende Waldpflanzenarten. Auch Komposthaufen und Insektenhotel, Vogeltränken oder auch noch so einfache Nisthilfen geben Pluspunkte bei der Jury. Die Internetseite hält außerdem viele Tipps für insektenfreundliche Hobbygärtner zur Auswahl der richtigen Pflanzen bereit.

Die zahlreichen Kooperationspartner dieses Projektes sorgen für Facettenreichtum und Fachkompetenz. Beteiligt sind neben den Imkern und der Stadt auch die Agenda Stadtnatur, das Netzwerk Igelfreunde Osterholz sowie die Biologische Station Osterholz.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 11 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Nebel.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 30 %
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Leserkommentare
suziwolf am 23.10.2019 17:47
Diese
,langsame und (auch) demonstrierende‘ Dame
war sich sicherlich darüber im Klaren,
dass 15km/h für einen 🚴🏿‍♀️ ganz schön ...
FloM am 23.10.2019 17:45
"Da sind wir wir letztlich recht nah beieinander"
Häufig ist das so, wenn man erst mal mehr als 140 Zeichen miteinander ausgetauscht hat ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice