Wetter: wolkig, 9 bis 15 °C
Dauerausstellung zeigt ganzheitliches Wohnkonzept nach Feng Shui
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Bremer Räume: Energie im Fluss

KLS 27.10.2016 0 Kommentare

Bremer Räume
Uwe Köhler,  Vera Apel und Gerald Kampen (von links) haben für ein Foto im Bremer Wohnzimmer Platz genommen. Sie gehören zu den Initiatoren der Dauerausstellung. (Klaus Schmidt)

Der Bremer Unternehmer
Gerald Kampen, seit mehr als
20 Jahren Wegbereiter natürlicher Baustoffe, stellte die Fläche für diese ungewöhnliche Präsentation zur Verfügung, bei der die insgesamt zwölf beteiligten Partner nichts dem Zufall überließen, sondern ein ganzheitliches Wohnungskonzept mit vielen interessanten Anwendungsbeispielen vorstellen.

Bremer Räume
Die Bremer Küche mit Blick auf das Bremer Wohnzimmer. (Klaus Schmidt)

Sowohl die Ausführung der Räume als auch die Wohnungsaufteilung orientieren sich konsequent an Feng Shui und sollen dadurch die Energieströme lenken. „Hier wird der Einfluss von Natur und Umwelt auf das Verhalten und Wohlergehen des Menschen berücksichtigt“, sagt die Architektin der Bremer Räume, Vera Apel. „Dabei werden die unterschiedlichen Energiequalitäten der Umgebung, der Wohnung und der darin lebenden Menschen in ein harmonisches Zusammenspiel gebracht“, erklärt sie die chinesische Lehre: „So entstehen Räume, die sich gleichzeitig ausgeglichen und lebendig anfühlen. Ein Raum sollte eine angenehme, positive Atmosphäre ausstrahlen und seinen Bewohnern ein Gefühl von Schutz, Geborgenheit und Stärke vermitteln.“

Die Musterwohnung, in der die Besucher jetzt erleben, wie funktionale Kriterien mit emotionalen Bedürfnissen in Übereinstimmung gebracht werden können, war vor wenigen Monaten noch ein Industriebau. Trockenbau, Lehmstampfwände, Spachteltechniken, Spanndecken, textile Bodenbeläge und Holzböden, interessante Lichtkonzepte sowie maßgefertigte Möbel sowie ein Bremer Grundofen, verwandelten die Räume in ein Anschauungsobjekt für natürliches, nachhaltiges und wohngesundes Bauen.

Bremer Räume
Bremer Räume (Klaus Schmidt)

„Unsere Kunden können sich hier inspirieren lassen und auch die Vorteile eines gesamtheitliches Konzepts erkennen. Deshalb bieten wir nicht nur einzelne Lösungen, sondern auch komplette Wohnungskonzepte und die Durchführung aus einer Hand an,“ betont Udo Köhler, einer der Handwerker, die sich für die Realisierung der Bremer Räume zusammengeschlossen haben. Es sind Firmen aus Bremen und dem Umland, die viel Erfahrung bei der Verarbeitung ökologischer Materialien haben und die seit Jahrzehnten erfolgreich tätig sind. „Die Marke Bremer Räume steht auch für hochwertige Verarbeitung und verbürgt die handwerkliche Kompetenz der beteiligten Unternehmen,“ fügt Köhler hinzu.

Die hochwertige Verarbeitung zeigt sich in der Ausstellung, die gut dokumentiert ist. In jedem Raum gibt es Auskunft über das Feng-Shui-Konzept und eine detaillierte Auflistung der bei der Ausführung verwendeten Materialien: Trockenbau, Beleuchtungskonzepte, Elektroinstallationen sowie Bodenbeläge werden ebenso akribisch aufgelistet, wie die Malerarbeiten und die angewandten Techniken. So finden sich etwa im Wohnzimmer an einer Wand Kalkfeinputz im Farbton Naturweiß geseift und gepresst und eine grobe Mineralputzgrundierung. An einer anderen Wand werden verschiedenen Varianten einer Wandheizung im Schnitt gezeigt, dazu mit Kalkfarbe gestrichener Lehmputz. Die dritte Wand ist in Lehmstreichputz im Farbton
Elfenbein mit gebürsteter Oberfläche auf einer feinen Mineralputzgrundierung gearbeitet. Alles zusammen ergibt die ungewöhnliche Atmosphäre des Raums.

Bremer Räume
Auch das Bremer Esszimmer ist selbstverständlich nach Feng Shui ausgerichtet. (Klaus Schmidt)

Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer, Esszimmer, Badezimmer, Ankleide, Kinderzimmer, Arbeitszimmer – jeder Raum ist ein Erlebnis. So auch die Verbindung, die nicht nur einfach ein Flur ist, sondern ein geschwungener Steg, der die Besucher mit unterschiedlichen Holzbelägen durch die Ausstellung leitet. Durch die weiche Wegeform werde vermieden, dass eine sogenannte „Energie-Autobahn“ entsteht, die die Versorgung der angrenzenden Räume mit ausreichend frischer Energie verhindere, heißt es im Text zur Ausstellung.

Am Eröffnungswochenende, Freitag und Sonnabend, 28. und 29. Oktober, hat die Ausstellung in der Neuenlander
Straße 13–15 jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Infos unter bremerraeume.de.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice