Wetter: Regenschauer, 9 bis 15 °C
Extra-Markt
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

An die Grillzange, fertig los!

Anke Velten 20.06.2017 0 Kommentare

Koll Extra-Markt
Ob Bratwürste, Fleischspieße oder Gemüse, Holzkohle-, Gasgrill oder Smoker – Grillen ist in den Sommermonaten beliebt. (JOERG BRINCKHEGER und Jörg Brinckheger/pixelio.de, Jörg Brinckheger/pixelio.de)

Ist die Kohle erst einmal zum Glühen gebracht, steht das Essen im Nullkommanichts auf dem Tisch.

Die wichtigste Grundzutat für den Freiluftgenuss – neben Fleisch, Gemüse, Soßen und Co. – ist der Grill. Die Ausführungen sind vielfältig und reichen vom einfachen Gestell bis hin zur Luxusvariante. Auf welches Modell die Wahl fällt, ist eine Frage des eigenen Anspruchs, des Geschmacks und des Budgets. Auf Qualität, Standfestigkeit, Sicherheit und die eine oder andere komfortable Zusatzfunktion sollten Käufer allerdings nicht verzichten. Wer sich ein gut erhaltenes, gebrauchtes Gerät zulegen möchte, findet im
Extra-Markt verschiedene Angebote.

Das in Deutschland beliebteste und am weitesten verbreitete Modell ist der Holzkohlegrill. Mit diesem wird das Grillgut direkt über der offenen Holzkohle gegart. Die entstehende Hitze – normalerweise 200 bis 300 Grad – ist perfekt, um zum Beispiel Würstchen, Schaschlik, Koteletts oder Steaks zuzubereiten. Grills, die auf einer massiven Säule stehen, werden Kaminzuggrills genannt. Sie besitzen eine verstellbare Lüftungsklappe in ihrem hohlen Standbein, durch welche die Luft in das Gehäuse ziehen kann. Die stetige Luftzufuhr sorgt dafür, dass sich die Kohle besonders schnell aufheizt.

Direkt oder indirekt?

Für größere Fleischstücke oder empfindlichere Lebensmittel ist eine indirekte Grillmethode empfehlenswert. Das Grillgut wird dabei nicht direkt auf dem Rost über der Kohle platziert, sondern in einer speziellen Abtropfschale. Große Geflügelstücke oder Fischfilets werden bei Temperaturen zwischen 150 und 200 Grad langsam, gleichmäßig und schonend gegart.

Perfekt für direktes sowie indirektes Grillen sind die seit einigen Jahren beliebter werdenden Kugelgrills, die in verschiedenen Größen, Preisklassen und Farben erhältlich sind. Hochwertigere Geräte kommen zudem mit einer Temperaturanzeige daher. Ein nicht unerheblicher Pluspunkt der Grillkugeln: Ein kurzer Schauer schadet dem Grillgut nicht.

Die Begriffe Grillen und Barbecue werden hierzulande oft synonym verwendet. Zwischen beiden Zubereitungsmethoden besteht allerdings ein erheblicher Unterschied. Barbecue ist sozusagen
Grillen für Fortgeschrittene: Die Speisen werden bewusst langsam – mitunter stundenlang – im heißen Rauch bei Temperaturen zwischen
90 und 130 Grad gegart. Dieses Niedrigtemperaturgaren ist die richtige Methode, etwa wenn Spare Ribs butterzart und saftig werden sollen. Für die Zubereitung von Pulled Pork, eine Spezialität aus den amerikanischen Südstaaten, nehmen sich geduldige Genießer sogar bis zu 16 Stunden Zeit. Im Fachhandel sind spezielle Barbecue-Smoker zu haben, bei denen Hitze und Rauch in einer Feuerbox erzeugt werden. Über ein Kaminrohr tritt der für den Grillvorgang benötigte heiße Rauch wieder aus.

Wer auf das Kohlearoma verzichten kann und sich nicht vor dem Umgang mit Butan- oder Propangasflaschen scheut, entscheidet sich für einen Gasgrill. Die Vorteile: Der Grill ist quasi sofort einsatzbereit und die Temperatur lässt sich leicht regeln. Eine unkomplizierte Grillmethode für den Einsatz auf dem Balkon ist der Elektrogrill. Er benötigt nur eine Steckdose. Damit lässt sich bei schlechtem Wetter oder in der kühlen Jahreszeit das Sommergefühl zudem mühelos in die Küche verlegen.

Das Thema in der kommenden Woche: Mit Kids unterwegs – Tragetuch, Buggy oder Kinderwagen


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Leserkommentare
suziwolf am 19.10.2019 16:31
Gerne ... „ischa Freimaak“ ...

mit manchmal auch v-e-r-brannte-n Mandeln.

Auf weitere gute Zusammenarbeit. ...
suziwolf am 19.10.2019 16:23
Die Radfahrer*innen, die nicht auf dem regulären ,roten’ Weg fuhren, ergo nicht von der Zählmaschinerie erfasst wurden,
sind das S c h w a r z ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice