Direkt am Bremer Marktplatz: Bankhaus Plump
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

„Bankgeschäfte sind immer noch etwas sehr Persönliches“

09.08.2018

Am Bremer Bankenplatz ist viel in Bewegung. Wie schaffen Sie es, Kunden in diesen Zeiten für Ihr Haus zu gewinnen?

Tobias Klemptner: Das Wichtigste ist, dass man ins Gespräch kommt. Das gelingt aus meiner Sicht nur, wenn wir vor Ort ansprechbar und für die Kunden da sind. Neukunden sind oftmals überrascht, was sie hinter unseren Türen alles vorfinden. Im Mittelpunkt steht nach wie vor Vertrauen. Das gilt es aufzubauen. Die Ausrichtung unseres Bankhauses spielt uns da sicherlich in die Karten: Unser Fokus liegt ausschließlich auf dem deutschen Markt. Das Gesellschaftskapital liegt in den Händen weniger Personen, die als Eigentümer ausgesprochen verantwortungsvoll und langfristig agieren. Trotz aller gesetzlicher Auflagen bewahren wir uns unseren Pragmatismus und legen großen Wert auf den persönlichen Austausch mit unseren Kunden. All das ist eine gute Basis, um Vertrauen aufzubauen und zu bewahren.

Auch bei Ihnen gab es zuletzt einige Veränderungen. Seit 2016 firmiert das traditionsreiche Bankhaus Plump als Zweigniederlassung der Privatbank M.M.Warburg & CO. Stehen Sie nun für das Bankhaus Plump oder M.M.Warburg & CO?

Vielleicht drückt man es am Besten so aus: Wir sind das Bankhaus Warburg in Bremen und vereinen die langjährigen Traditionen und Werte zweier Privatbankhäuser. In unserem neuen Logo haben wir versucht, auf dieses Zusammenspiel einzugehen. Ich bin der Meinung, dass wir sehr gut zueinander passen und etwas gestalten konnten, das viele Bankkunden wieder suchen: Wir in Bremen haben ein wirklich tolles Team. Mit persönlichem Engagement und der notwendigen hanseatischen Zurückhaltung sind wir für unsere Kunden da.

Sie sprechen von einem tollen Team. Was genau meinen Sie damit?

Bankgeschäfte sind immer noch etwas sehr Persönliches und hängen stark an menschlichen Beziehungen. Kunden merken schnell, ob ein Team funktioniert und ob sich die Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen identifizieren. Ich möchte, dass sich unsere Kunden wohl bei uns fühlen. Ja, vielleicht ein wenig stolz sind, Kunde unseres Hauses zu sein. Das wird aber nur gelingen, wenn unsere Mitarbeiter zu 100 Prozent hinter dem Bankhaus stehen. Ich bin daher froh, dass wir mit 15 Mitarbeitern eine schlagkräftige Einheit sind, auf die sich unsere Kunden verlassen können.

Welche Dienstleistungen bieten Sie Ihren Kunden hier vor Ort an?

Bei allen Themen gilt, dass die Betreuung unserer Kunden im Zentrum unseres Handelns steht. Unser Schwerpunkt liegt in der Anlage und Strukturierung von Vermögen. Hier betreuen wir Privatpersonen, Stiftungen und institutionelle Kunden. Daneben sind aber auch unsere Dienstleistungen für Unternehmer zu nennen. Für die Beratung von Unternehmen im Bereich Corporate Finance greifen wir auf unsere Hamburger Kollegen zurück.

Was kann ein Kunde beim Thema Geldanlage von Ihnen erwarten? Bieten Sie neben der Vermögensverwaltung auch weiterhin die klassische Wertpapierberatung an?

Das Aufsichtsrecht hat den Beratungsprozess verändert. Zuletzt haben sich zum Jahreswechsel die Anforderungen an eine Beratung erneut deutlich verschärft. Viele Häuser ziehen sich daher aus der aktiven Beratung zurück. Bei uns im Hause gehen wir bewusst einen anderen Weg: Im April dieses Jahres haben wir mit der Einführung des „Advisory Office“ ein deutliches Signal für die Beratung gesetzt. Hier werden auf Basis der individuellen Kundenbedürfnisse Anlageideen für die verschiedenen Assetklassen ausgearbeitet.

Tobias Klemptner leitet die Zweigniederlassung Bankhaus Plump. (Foto: Bankhaus Plump)
Tobias Klemptner leitet die Zweigniederlassung Bankhaus Plump. (Foto: Bankhaus Plump)

Als eine der wenigen verbliebenen unabhängigen Privatbanken in Deutschland berät die Privatbank M.M.Warburg & CO seine Kunden an zwölf Standorten. Das Kapital des Instituts liegt in den Händen weniger Personen. Tobias Klemptner leitet die Zweigniederlassung Bankhaus Plump und ist seit 2015 für die Warburg Gruppe tätig. Der gebürtige Bremer lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Bremen-Borgfeld.

Kontakt:
Tobias Klemptner
tklemptner(at)bankhaus-plump.de
Telefon: 0421-3685-284
www.bankhaus-plump.de


Der Herbst in Bremen in all seiner Pracht
Die Blätter verfärben sich, man schmökert drinnen gemütlich Bücher und zieht Stiefel und Mantel an: Der Herbst ist da und mit ihm eine Serie im WESER-KURIER, die viele Seiten der bunten Jahreszeit beleuchten soll.
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Entdecken Sie das historische Bremen
... die Teerhofinsel zu sehen.

Ob Bahnhof, Marktplatz, Weserstadion oder Schlachte: Das Bremer Stadtbild hat sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Wir berichten über vergessene Bauten, alte Geschichten und historische Ereignisse.

14 politische Cartoons
Leserkommentare
ladde20 am 22.10.2018 09:30
Quante-Brandt: „Wir brauchen Veränderungsbereitschaft“

Wie wahr gesprochen! Also liebe Wähler - auf geht's!!!
ahasoso am 22.10.2018 08:58
Das ist keine Seltenheit.
Genau das Gleiche passiert mir vor Jahren in der Ritter-Raschen-Straße. Dort wird in einem Bereich vor der Einmündung ...
Veranstaltungstipps für Bremen

WESER-Strand heißt das Talk-Format des WESER-KURIER aus dem Cafe Sand. Alle Artikel und Videos dazu finden Sie hier. Außerdem alle Rezepte aus der Kategorie "Durch Dick & Dünn".

Dossier: Rabba regt sich auf

Das Leben ist schön. Aber es bietet auch viele Dinge, über die man sich herrlich aufregen kann. Findet unser Kolumnist Michael Rabba. Und deshalb heißt es bei ihm immer mal wieder: "Rabba regt sich auf". 

Anzeige
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 6 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regenschauer.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 70 %