Wetter: bedeckt, 9 bis 15 °C
Deutschland im Ranking auf Platz 15
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Die Finnen sind am glücklichsten

dpa 15.03.2018 0 Kommentare

Das geht aus dem Weltglücksreport der Vereinten Nationen hervor, der am Mittwoch im Vatikan vorgestellt wurde. Die Finnen verdrängten in diesem Jahr die Norweger vom Spitzenplatz. Deutschland rückte im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz auf Nummer 15 vor und liegt damit hinter Costa Rica und Irland. Für den „World Happiness Report“ wurden Faktoren wie Wohlstand, Lebenserwartung, Korruption und Freiheit in 156 Ländern untersucht. Die unglücklichsten Menschen leben alle in afrikanischen Staaten – mit Tansania, Südsudan, der Zentralafrikanischen Republik und Burundi als Schlusslicht.

„Für Deutschland ist noch Luft nach oben bei der Entwicklung der Zufriedenheit“, sagte Martijn Hendriks von der Erasmus Universität in Rotterdam. Dass ein wohlhabender Staat wie Deutschland nicht unter den Top-Ten sei, liege möglicherweise auch daran, dass viele Deutsche bei Befragungen „zu harsch“ mit sich seien und ihre Zufriedenheit unterbewerteten.

Das erste Mal wurde in dem Bericht auch die Zufriedenheit von Einwanderern in 117 Ländern untersucht. Das Ergebnis: In Finnland leben auch die glücklichsten Migranten, Deutschland landet in dieser Kategorie auf Platz 28. Grund sei weniger die Migrationspolitik Deutschlands, so Hendriks, sondern auch die Herkunft der Einwanderer. Viele kämen aus Kriegsländern wie Syrien oder aus armen Ländern und seien damit schon in ihrer Heimat weniger glücklich gewesen. Dieser Zustand würde sich dann auch im Zielland nicht so schnell ändern. Außerdem sei es für Migranten unter Umständen schwierig, sich in Deutschlands „strenge und hierarchische Strukturen“ zu integrieren. Im Gegensatz dazu seien die Hierarchien in „Glücksländern“ wie Finnland oder den Niederlanden eher flach.

Die Zufriedenheit der Einwanderer werde durch die Offenheit der Gesellschaft beeinflusst, also wie freundlich ein Migrant aufgenommen wird. Aber auch der Glückszustand seiner zurückgelassenen Familie hat Einfluss auf das Wohlbefinden, heißt es in dem Bericht. „Das auffälligste Ergebnis ist die Übereinstimmung der Zufriedenheit der Immigranten und der in dem jeweiligen Land Geborenen“, sagte John Helliwell von der University of British Columbia. „Die, die in glücklichere Länder ziehen, gewinnen. Die, die in weniger glücklichere Länder ziehen, verlieren.“

Auffällig: Die Top-Fünf-Länder haben laut dem Bericht durchschnittlich einen hohen Anteil von Menschen, die nicht in dem jeweiligen Land geboren sind. Der liege nämlich bei mehr als 14 Prozent und damit weit über dem weltweiten Durchschnitt.

Der Bericht wird seit 2012 vom UN-Netzwerk für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Solutions Network) zusammengestellt und beruht auf Daten aus den Jahren 2015 bis 2017. Bei den Migranten wurden dagegen Menschen über einen Zeitraum von 2005 bis 2017 befragt.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice