Mögliche Zerschlagung von Facebook
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Mark Zuckerberg: „Dann steigen wir in den Ring und kämpfen“

teleschau 03.10.2019 0 Kommentare

Mark Zuckerberg will
Mark Zuckerberg will "in den Ring steigen und kämpfen", sollte die US-Regierung Facebook zerschlagen. (Archivbild) (2016 Getty Images/David Ramos)

Vor allem unter den US-Demokraten ist die Zerschlagung des Facebook-Konzerns ein immer beliebteres Gedankenspiel. Mark Zuckerberg will gegen einen solchen Schritt allerdings „in den Ring steigen und kämpfen“. Dies geht aus geleakten Audio-Mitschnitten einer Frage-Runde hervor, wie „The Verge“ berichtet. In dem Treffen mit Mitarbeitern kündigt Zuckerberg demnach erbitterten Widerstand für den Fall an, dass Elisabeth Warren ins Weiße Haus einzieht. Die demokratische Senatorin ist die prominenteste Befürworterin einer Zerschlagung von Facebook und bewirbt sich in der demokratischen Partei derzeit als Kandidatin für das Präsidentenamt.

Zwar wolle der Facebook-Chef eine gerichtliche Auseinandersetzung gegen die eigene Regierung vermeiden („wäre mies für uns“). Wenn jemand, so Zuckerberg, „jedoch versucht, uns so existenziell zu drohen, dann steigen wir in den Ring und kämpfen“. Außerdem erklärt er, nicht die Größe von Internet-Giganten sei das Problem, sondern deren Stärke. Eine Zerschlagung würde das Problem der Wahlbeeinflussung daher noch verschlimmern, da die Konzerne nicht mehr zusammenarbeiten könnten. In dem rund zweistündigen Audio-Mitschnitt erklärt Zuckerberg zudem, er werde es auch weiterhin ablehnen, jedem Parlament zur Verfügung zu stehen, welches eine Befragung fordere. Dennoch begrüße er mehr Regulierung. Dann müsse auch niemand mehr fordern, „den Hammer zu benutzen“.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice