Imogen Kogge
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Merkel-Darstellerin schwärmt: „Politikerin im besten, demokratischsten Sinne des Wortes“

teleschau 11.10.2019 0 Kommentare

Imogen Kogge verkörpert im TV-Film
Imogen Kogge verkörpert im TV-Film "Die Getriebenen" die Bundeskanzlerin Angela Merkel. (ARD/rbb/carte blanche International/Volker Roloff)

Die Nacht auf den 5. September 2015 markiert einen der wichtigsten Momente in der jüngeren deutschen Geschichte: Bundeskanzlerin Angela Merkel entschied an diesem Abend, die deutschen Grenzen nicht zu schließen. Dadurch bot sie, eine Woche nach ihrem legendären Satz: „Wir schaffen das!“, zahlreichen Flüchtlingen, die zuvor im ungarischen Budapest untergebracht waren, die Möglichkeit, in die Bundesrepublik einzureisen. Die ARD-Sender NDR und RBB haben basierend auf dem Sachbuchbestseller „Die Getriebenen“ von Autor Robin Alexander einen Fernsehfilm zum historischen Moment und dessen Entstehung realisiert. In der Rolle der Kanzlerin: Charakterdarstellerin Imogen Kogge (62). Im US-Magazin „The Hollywood Reporter“ wird die Schauspielerin nun zu ihrem Ansatz bei dieser Rolle und ihrer Meinung über die Kanzlerin zitiert. Sie finde, so Kogge, Merkel sei „eine unglaublich kompetente, effektive Politikerin, die unser Land ruhig durch die Krise geführt hat“.

„Ich denke, wir werden sie vermissen, wenn sie weg ist“, erklärt Kogge, bekannt unter anderem als ehemalige Brandenburger „Polizeiruf 110“-Ermittlerin, laut „Hollywood Reporter“. Sie sei allerdings kein ausgesprochener Merkel-Anhänger, so Kogge, die Merkels Politik als etwas zu konservativ empfinde. Wenn man sich jedoch die Art von Staatschefs, „die wir heutzutage haben“, ansähe - „all diese grauenhaften, schrecklichen Männer“ -, dann zeichne sich Merkel „als verantwortungsbewusst und human aus“. Die Schauspielerin weiter: „Was ich immer bewundert habe, ist, dass sie nie viel Aufhebens um sich macht. Sie macht nur ihren Job. Sie ist eine Politikerin im besten, demokratischsten Sinne des Wortes.“

Angela Merkel erhielt für ihr Engagement in der Flüchtlingskrise viel Lob - vom rechten Spektrum wurde sie allerdings heftig dafür kritisiert. Fakt ist: Im Sommer 2015 veränderte sich einiges hierzulande - auch die Debattenkultur.
Angela Merkel erhielt für ihr Engagement in der Flüchtlingskrise viel Lob - vom rechten Spektrum wurde sie allerdings heftig dafür kritisiert. Fakt ist: Im Sommer 2015 veränderte sich einiges hierzulande - auch die Debattenkultur. (Thierry Monasse/Getty Images)

„Die Getriebenen“, unter der Regie von Stephan Wagner, beleuchtet nicht nur die Geschehnisse von Anfang September 2015, sondern auch den politischen und gesellschaftlichen Prozess im Vorfeld. Ganz im Fokus steht dabei die Bundeskanzlerin. Beschrieben wird der TV-Film zur sogenannten „Flüchtlingskrise“ als Mischung aus Politthriller und Porträt der Politikerin. In weiteren Rollen sind Josef Bierbichler als Horst Seehofer, Wolfgang Prengler als Thomas de Maizière und Radu Bazaru als Viktor Orbán zu sehen.

Regisseur Wagner, dreifach mit dem Grimme-Preis geehrt, erörtert sein Anliegen so: „Mein Ansatz ist, Zusammenhänge von Politik und Gesellschaft mit Schauspielern in Rollen von Personen aktueller Zeitgeschichte hautnah, menschlich nachvollziehbar, zugleich emotional spannend und sachlich akkurat mit den Mitteln der Fiktion darzustellen.“


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 14 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Leserkommentare
suziwolf am 22.10.2019 07:55
Hallo, @Max ...

Das Gesagte bzw. die negativen ,Erfahrungen mit anderen Banken‘
kann voll unterstrichen werden.

Auch ...
reswer am 22.10.2019 07:54
Das Luxemburger Gericht stellte im Juni 2018 fest, dass Deutschland gegen das gesundheits- als auch umweltschädliche Nitrat im Grundwasser zu wenig ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice