Trendschuhe
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Sneaker-Alternativen für Frauen: Loafer, Babouches und Mules

02.03.2017 0 Kommentare

Loafer mit Absatz
Der Loafer mit Absatz im College-Stil trägt jetzt auffällige Muster und Farben. Hersteller ART kleidet ihn zum Beispiel in Blumen (ca. 130 Euro). Foto: ART/dpa-tmn (dpa)

Berlin (dpa/tmn) - Es gibt natürlich auch einen Schuhmarkt neben den Sneakern. Und dort gelten laut dem Deutschen Modeinstitut für Frauen flache, spitze Mules und Babouches als die Trendschuhe für Frauen.

Bei letzteren handelt es sich ursprünglich um einen im marokkanischen Stil gehaltenen Schuh mit dünner Sohle, offenem Fersenbereich und spitzer Kappe, gefertigt aus knallbuntem Leder oder Filz. Vor allem sieht man aber moderne Abwandlungen im Handel, etwa Hybriden in der Optik von schicken Halbschuhen.

Abwandlungen des Babouches
Abwandlungen des Babouches gelten als Trend für Frauen. Konstantin Starke zum Beispiel verzichtet aber auf die typischen kräftigen Farben und greift zum edleren Schwarz (ca. 260 Euro). Foto: Konstantin Starke/dpa-tmn (dpa)

"Sie sind flach und bequem und passen damit genau zum Zeitgeist", erklärt Kristina Caspary-Gallus vom Verband der deutschen Mode- und Textildesigner den Trend. Der Mule ist die schicke Variante des trendigen Schlupfschuhs. Er läuft wie der Babouche spitz zu, hat aber einen Block- oder Pfennigabsatz.

Für das Frühjahr erwartet Claudia Schulz vom Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie, dass Frauen wieder gerne zum Loafer greifen. Diesen Halbschuh zum Reinschlüpfen mit Absatz werde es ebenfalls in neuen Interpretationen geben, "in Richtung College-Stil". Und die ganze Schuhmode für Frauen ist geprägt von stärkeren Farben. "Während wir im Winter noch viele pastellige Töne hatten, wird es nun fröhlich", sagt Caspary-Gallus.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 9 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Leserkommentare
theface am 18.10.2019 20:54
Das kann so nicht stimmen, sonst wären SPD und Grüne ja nicht mehr in der Landesregierung.
Opferanode am 18.10.2019 20:48
Ich hatte die gleiche Frage. Aber eine vernünftige Antwort würde mir besser gefallen, als so schulmeisterlich daherzukommen, mit der Aufforderung, ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice