Wetter: Regen, 10 bis 18 °C
Sand statt Salz
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

So streuen Sie richtig bei Eis und Schnee

22.01.2019 0 Kommentare

Streugut und Sand sind eine gute Alternative zu Salz.
Streugut und Sand sind eine gute Alternative zu Salz. (Ole Spata/dpa)

Schneemänner und Schlittschuhlaufen sind die angenehmen Seiten des Winters. Für Eigentümer oder deren Mieter bedeuten Schnee und Eis aber auch Räum- und Streupflicht. In vielen Supermärkten sind große und kleine Tüten mit Streusalz preiswert zu haben, nach Alternativen sucht man häufig vergeblich. Und das ist ein Problem.

Immer noch viel zu wenig bekannt ist, dass in Bremen nach dem Landesstraßengesetz der Einsatz von Salzen oder salzhaltigen Streumitteln weitgehend verboten ist. Sie dürfen nur in geringen Mengen und nur bei Glatteis sowie zum Auftauen festgetretener Eis- und Schneerückstände gestreut werden. Überall wo Bäume an den Straßen stehen oder begrünte Grundstücke angrenzen, darf das aggressive Auftaumittel nicht verwendet werden. Damit gibt es, abgesehen von einigen Hauptverkehrsstraßen, kaum Ausnahmen von diesem Verbot.

Mehr zum Thema
: Wann müssen Mieter bei Eis und Schnee streuen und fegen?
Wann müssen Mieter bei Eis und Schnee streuen und fegen?

Glätte und Schnee können auf nicht gestreuten Zugangswegen schnell zu Unfällen und Verletzungen ...

 mehr »

Fällt Schnee, kommen zuerst Schneeschieber oder Besen zum Einsatz. Danach werden abstumpfende Mittel wie zum Beispiel Streusand gestreut. Besonders in Baumärkten sind auch andere Streumittel zu finden, die mit dem Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet sind. Auch sie kann man unbedenklich verwenden.

Um den Blauen Engel führen zu dürfen, müssen mehrere Kriterien erfüllt sein. Die Streumittel müssen frei von Auftaumitteln sein, dürfen keine organischen Bestandteile enthalten (zum Beispiel Harnstoffe) und sie müssen frei sein von umweltschädlichen Beimengungen. So dürfen weder lösliche Schwermetallverbindungen noch Stoffe mit Düngewirkung enthalten sein. Neben Sand erfüllen viele Sorten von Split oder Granulat diese Anforderungen.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil der abstumpfenden Mittel ist, dass sie meist liegen bleiben. Bei gelegentlichen Frösten oder wenig Schnee reicht oft einmaliges Streuen für mehrere Tage. Erst bei Tauwetter muss man noch mal zum Besen greifen. (kr)

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Bremer Umweltberatung unter der Telefonnummer 04 21 / 70 70 100 oder im Internet unter www.bremer-umwelt-beratung.de.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Leserkommentare
hopfen am 21.10.2019 11:38
Ein sehr gutes Beispiel dafür wie realitätsfern Politiker inzwischen sind. Würden alle fast identische Ferienzeiten bekommen, würde das absolute ...
admiral_brommy am 21.10.2019 11:29
Zitat: ".....und die Behörden lehnen seinen Asylantrag ab. "

Ausreisepflichtig scheint er aber nicht zu sein. Warum?
Warum ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice