Tarmstedter Ausstellung 2019
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Technologische Entwicklungen sind ein Fortschritt

Klaus Göckeritz 10.07.2019 0 Kommentare

2017_9_28_js_DLG_Praesident_Hubertus_Paetow_Finkenthal
Der Präsident der DLG, Hubertus Paetow, hält am Freitag die Eröffnungsrede. (Jörg Sänger und TARMSTEDTER AUSSTELLUNG, Tarmstedter Ausstellung)

Dazu tragen meinungsstarke Festredner bei. In diesem Jahr spricht Hubertus Paetow, Präsident der Deutschen Landwirtschafts- Gesellschaft (DLG), vor den rund 800 Gästen im Festzelt.

Der Präsident wies jüngst auf den Stellenwert moderner Technik in der Landwirtschaft hin. Gleichzeitig wachse die Bedeutung digitaler Verfahren und damit einhergehend einer leistungsfähigen Infrastruktur. Die Landwirtschaft müsse dringend in die viel diskutierten 5G- Netze eingebunden werden, auch um tiefere Einblicke in die Bedürfnisse von Pflanzen und Tieren zu gewinnen, sagte Paetow. Arbeitsintensive Verfahren wie die mechanische Unkrautkontrolle könnten über die Robotik wieder mit chemischen Verfahren konkurrieren und diese teilweise ersetzen. Dies sei in der aktuellen Diskussion um den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und den Eintrag von Nährstoffen ein wichtiger Beitrag, betonte Paetow.

„Ob nun in der Produktionstechnik, in der Ökonomie oder auch in der gesellschaftlichen Wahrnehmung: Wir stehen am Scheideweg“, sagte Paetow. „Deshalb müssen wir über Ziele und Fortschritt neu nachdenken, offen und unvoreingenommen, gemeinsam mit der Wissenschaft und der Branche.“

Die Tarmstedter Ausstellung könne dabei verbindend und vermittelnd wirken – Landwirtschaft im ländlichen Raum in der Kritik, aber eben auch prägend für Dörfer, Vereine, Feuerwehren und Ehrenamt, als Arbeitgeber und als Wirtschaftsfaktor, ergänzte Messegeschäftsführer Dirk Gieschen.

Der 1967 geborene Paetow ist seit Februar 2018 DLG-Präsident und wird der Generation vorwärtsdrängender Unternehmerlandwirte zugerechnet, die mit Aufgeschlossenheit gegenüber fachlichen, technologischen und organisatorischen Fortschritten Akzente für die Weiterentwicklung der Landwirtschaft setzen. Der Diplomagraringenieur bewirtschaftet einen 1250 Hektar großen landwirtschaftlichen Betrieb in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Eröffnungsfeier am Freitag, 12. Juli, beginnt um 10 Uhr im Festzelt. Moderator ist der aus Hörfunk und TV bekannte Dirk Böhling. Unter den 800 Gästen ist auch die niedersächsische Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Barbara Otte-Kinast.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 18 °C / 10 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/Regen.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 90 %
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Leserkommentare
heinmueckausbremerhaven am 21.10.2019 20:47
Es gibt nur eine Chance wieviel Artikel beschrieben. Und jetzt schwindet mit dem Artikel von Stefan Rahmstorf das Argument, dass die BRD nur für ...
Bremen99 am 21.10.2019 20:41
Das Parken in Wild-West-Manier rund um den Freimarkt hat Tradition. Vor über 40 Jahren konnte man auch schon regelmäßig beobachten wie dreiste ...
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice