Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Syke... bärenstark
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Verbrauch senken und Geld sparen

Kristina Bumb 20.04.2019 0 Kommentare

Energie Rath Syke Thomas Rath
Die Syker Energieberater Marita und Thomas Rath hilft Privat- und Gewerbekunden dabei, stets zum günstigsten Versorgertarif zu wechseln. (Kristina Bumb)

„Unser Schwerpunkt liegt darin, Energieverträge zu optimieren“, sagt Thomas Rath, der zusammen mit seiner Ehefrau Marita seit
sieben Jahren als Energieberater in der Region aktiv ist. Ihre Agentur Syker Energie-Rath ist an der
Hohen Straße ansässig.

„In den meisten Fällen stecken die Kunden in der sogenannten Grundversorgung für Strom und Gas fest. Das sind die teuersten
Tarife bei den örtlichen Energie-
versorgern. Aber wer hat schon Zeit, regelmäßig den Markt zu
beobachten und monatlich die
besten Verträge herauszusuchen? Ganz zu schweigen von der Mühe, die ein Wechsel des Anbieters mit sich führen kann“, sagt Thomas Rath. Diese Arbeit übernimmt die Agentur des Ehepaars – „und zwar kostenlos für unsere Kunden und Interessenten“, ergänzt Marita Rath. „Konkret bedeutet das: Wir besuchen die Privat- und Ge-
werbekunden vor Ort, ermitteln den individuellen Bedarf, machen
darauf zugeschnittene Vorschläge und führen den Vertragswechsel durch“, schildert die engagierte Energieberaterin.

Beide raten zur Vorsicht bei der Nutzung von Internetvergleichsportalen: „Der Trend geht zu Be-
ratungsagenturen, die die Verträge der Kunden im Auge behalten und im Bedarf auf die Kunden zukommen. So vermeidet man ständig wechselnde Callcentermitarbeiter, die die persönlichen Verhältnisse des Kunden nicht kennen“, sagen sie. Das Ehepaar Rath steht für die Betreuten stets persönlich für Nachfragen zur Verfügung.

„Wir arbeiten nur mit seriösen Anbietern zusammen. In der Regel sind das Stadtwerke und andere große Versorger“, erzählt Thomas Rath weiter. Außerdem hat er viele Tipps auf Lager, wie das eigene Energieportfolio möglichst umweltfreundlich gestaltet werden kann. Das beginnt bei der Bei-
mischung von Biogas und reicht bis zu Planung einer energetischen
Gebäudesanierung.

„Wir empfehlen außerdem den Einbau eines sogenannten Smart- Meters, also eines intelligenten Strom-, Gas- und Wasserzählers. Die Kunden sind nicht verpflichtet, Zähler ihres Anbieters beziehungsweise Netzbetreibers zu ver-
wenden, sondern können eigene installieren“, sagen die Raths. Der Vorteil für Gewerbekunden: „Das Smart-Meter misst den Verbrauch abhängig vom Zeitpunkt. Man
erkennt also, wann man wenig und wann viel nutzt und kann seinen Versorgervertrag anpassen.“

Ein weiterer wichtiger Beratungsschwerpunkt ist die Fotovoltaik. „Wer unabhängig von fossilen Energieträgern sein und dabei kräftig sparen will, kann über eine strombetriebene Infrarotheizung mit Fotovoltaikanlage auf dem Dach nachdenken“, sagt Thomas Rath. „Gas und Öl sind endliche Energieträger, der Preis für den Netzstrom steigt und man muss bei einem üblichen Heizungssystem Wartung sowie Schornsteinfegerbesuche bezahlen. Alles das entfällt bei einer Infrarotheizung in Kombination mit Solarstrom.“

„Es gibt viele Möglichkeiten für Privatleute und Gewerbetreibende, Energie zu sparen, Kosten zu senken, staatliche Förderung und steuerliche Vorteile zu nutzen. Die Beratung zu den Themen und die Vermittlung der besten Optionen ist unser tägliches Brot“, sagt
Marita Rath. Weitere Informa-
tionen finden Interessierte unter
www.syker-energie-rath.de.


Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 15 °C / 7 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/wolkig.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Leserkommentare
erschreckerbaer am 22.10.2019 21:34
Ist doch in Ordnung.
Bis jetzt habe ich 48 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt.
Habe dafür Steuern bezahlt.
Würde ich mit 67 in ...
flutlicht am 22.10.2019 20:43
Lieber @Wk, wann hat Höffner denn nun die Fläche erworben? Mal schreiben Sie von 14 Jahren im Text und in der Einleitung von 11 Jahren. Was stimmt?
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice