Dossier

structure moddata/description | moddata/name

Es sind nicht viele junge Flüchtlinge, die mit Straftaten oder Randale auffallen. Doch diese Wenigen prägen das Image der vielen. Besondere Probleme gibt es im Wohnheim in Rekum. In unserem Dossier fassen wir unsere Berichterstattung zu dem Thema zusammen. 

Unterkunft für jugendliche Straftäter
Anwohner fürchten um ihre Sicherheit 2
schließen X
Bisher 2 Kommentare
Unterkunft für jugendliche Straftäter: Anwohner fürchten um ihre Sicherheit

Das geplante Heim für jugendliche Straftäter, das an der Käthe-Kollwitz-Straße entstehen soll, beunruhigt die Lesumer Bürger. Bei der jüngsten Beiratssitzung war der Andrang daher groß.

 mehr »
Straffällige Jugendliche in Bremen: Diskussion um geschlossene Unterbringung
Straffällige Jugendliche in Bremen
Diskussion um geschlossene Unterbringung

Seit zwei Jahren diskutiert Bremen über eine geschlossene Unterbringung für straffällige jugendliche Ausländer. Inzwischen gibt es Alternativen.

 mehr »
Kriminelle jugendliche Flüchtlinge: Geschlossenes Heim wird noch teurer
Kriminelle jugendliche Flüchtlinge
schließen X
Bisher 33 Kommentare

Die Pläne für das geschlossene Heim, in dem kriminell gewordene, jugendliche Flüchtlinge in Zukunft untergebracht werden sollen, verzögern sich weiter. Und das Projekt wird deutlich teurer.

 mehr »
SPD deutet Verzicht an: Blockland-Anstalt auf der Kippe
SPD deutet Verzicht an
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Hinter dem Projekt einer geschlossenen Einrichtung für jugendliche Gesetzesbrecher steht ein Fragezeichen. Die SPD rückt von dem im April vereinbarten Konzept ab.

 mehr »
Weniger Straftaten von Flüchtlingen: 62 Jugendliche inhaftiert
Weniger Straftaten von Flüchtlingen
schließen X
Bisher 4 Kommentare

Zuletzt hat es einen Vorstoß gegen die geplante geschlossene Einrichtung für straffällige Jugendliche im Blockland gegeben. Doch für wieviel Ärger hat die Gruppe zuletzt eigentlich gesorgt?

 mehr »
Einrichtung für straffällige Jugendliche: Ex-Staatsrat: „Ich war nie überzeugt, dass es richtig ist“
Einrichtung für straffällige Jugendliche
schließen X
Bisher 5 Kommentare

Der Ex-Staatsrat Horst Frehe reicht eine Petition gegen die geschlossene Einrichtung für straffällige Jugendliche ein. Warum, erklärt er im Interview mit dem WESER-KURIER.

 mehr »
Interview mit Thomas Berthold: "Geschlossene Unterbringung löst die Probleme nicht"
Interview mit Thomas Berthold
"Geschlossene Unterbringung löst die Probleme nicht"

Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) will eine geschlossene Unterbringung für kriminelle junge Flüchtlinge ermöglichen. Darüber hat Sabine Doll mit Thomas Berthold vom Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge in Berlin gesprochen.

 mehr »
Es knirscht in Bremens Koalition: Rot-grüner Zwist um Flüchtlingseinrichtung
Es knirscht in Bremens Koalition
Rot-grüner Zwist um Flüchtlingseinrichtung

Bremen will mit einer neuen Einrichtung für junge straffällige Flüchtlinge Neuland betreten. Doch welche Art von Neuland? Die rot-grüne Koalition ringt um eine gemeinsame Antwort auf diese Frage.

 mehr »
Bremen plant geschlossene Unterbringung: Umstrittenes Neuland
Bremen plant geschlossene Unterbringung
Umstrittenes Neuland

Ein bisschen einsperren, geht das – und wenn ja, wie? Was erlaubt das Gesetz? An diesen Fragen haben sich drei Behörden abgearbeitet. Am Ergebnis üben Anwälte Kritik, Wohlfahrtsverbände sind gesprächsbereit.

 mehr »
Kommentar zum Koalitions-Knatsch
schließen X
Bisher 3 Kommentare

Es herrscht Knatsch in der Beziehung. Vorsichtig ausgedrückt. Die Frage der geschlossenen Unterbringung von minderjährigen kriminellen Flüchtlingen stellt die rot-grüne Ehe auf eine harte Probe. Ein Kommentar von Peter Voith.

 mehr »
Neuartige geschlossene Einrichtung geplant: Einsperren? Senat entscheidet heute
Neuartige geschlossene Einrichtung geplant
Einsperren? Senat entscheidet heute

Darf man minderjährige Flüchtlinge einsperren? Heute will der Bremer Senat entscheiden, ob auffällig gewordene jugendliche Flüchtlinge in einer geschlossenen Einrichtung untergebracht werden sollen.

 mehr »
Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge: Luley's Europa Hotel bereitet Sorgen
Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge
Luley's Europa Hotel bereitet Sorgen

Eine Notunterkunft für minderjährige Flüchtlinge ist zum Brennpunkt geworden. Mehrfach ist die Polizei in den vergangenen Tagen in Luley’s Europa Hotel angerückt. Die Sozialsenatorin hält an dem Standort fest.

 mehr »
Kriminelle junge Flüchtlinge in Bremen: 20 Flüchtlinge in die JVA?
Kriminelle junge Flüchtlinge in Bremen
20 Flüchtlinge in die JVA?

Die Pläne zur geschlossenen Unterbringung minderjähriger Flüchtlinge, die wiederholt straffällig geworden sind, werden konkreter. Nach Angaben der Justizbehörde sollen im Bereich der JVA Oslebshausen bis zu 20 Jugendliche untergebracht werden.

 mehr »
Minderjährige kriminelle Flüchtlinge: Sozialsenatorin: "Gefordert, nicht überfordert"
Minderjährige kriminelle Flüchtlinge
Sozialsenatorin: "Gefordert, nicht überfordert"

Junge, straffällige Flüchtline sorgen für eine hitzige Debatte - über die Frage, ob eine geschlossene Einrichtung die richtige Lösung ist. Frauke Fischer hat Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne) dazu befragt.

 mehr »
Deputation berät über kriminelle Flüchtlinge: Eine Frage der Unterbringung
Deputation berät über kriminelle Flüchtlinge
schließen X
Bisher 4 Kommentare

Eine geschlossene Einrichtung für junge, kriminelle Flüchtlinge könnte vorübergehend in Oslebshausen in einem Pavillon der JVA entstehen und dann dauerhaft beim ehemaligen Gefängnis im Blockland.

 mehr »
Weichen für neue Wohnheime gestellt: Bremen bereitet sich auf 3000 weitere Flüchtlinge vor
Weichen für neue Wohnheime gestellt
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Die Stadt Bremen bereitet sich darauf vor, mehr als 3000 weitere Flüchtlinge aufzunehmen. Allein im Januar kamen nach Angaben der Sozialbehörde 334 Flüchtlinge, mehr doppelt so viele wie im Januar 2014.

 mehr »
Unterbringung straffälliger junger Flüchtlinge: Isoliert und allein gelassen?
Unterbringung straffälliger junger Flüchtlinge
Isoliert und allein gelassen?

Junge Flüchtlinge, die wiederholt straffällig werden, sollen in eine geschlossene Einrichtung kommen: Für diesen Vorstoß erntet Bürgermeister Jens Böhrnsen Kritik und Rückenwind.

 mehr »
Kriminelle jugendliche Flüchtlinge: "Wir können sie nicht einfach wegsperren"
Kriminelle jugendliche Flüchtlinge
"Wir können sie nicht einfach wegsperren"

Am Rande der JVA Oslebshausen sind sogenannte Freigänger untergebracht. Doch taugt die Einrichtung auch als Unterbringung von minderjährigen Flüchtlingen, wie der Senat ins Gespräch gebracht hat?

 mehr »
Arbeit mit straffälligen Flüchtlingen: Lothar Kannenberg: "Irgendwann ist Schluss"
Arbeit mit straffälligen Flüchtlingen
schließen X
Bisher 15 Kommentare

Der Vorfall mit zwei kriminellen jungen Flüchtlinge in der Rekumer Unterkunft sorgt für viel Gesprächsstoff. Einrichtungsleiter Lothar Kannenberg spricht im Interview über die Grenzen seiner Arbeit.

 mehr »
Kommentar zu den Flüchtlingen in Heimen
Zeitenwende

Jetzt also doch. Jugendliche Flüchtlinge, denen weder mit polizeilichen noch pädagogischen Mitteln beizukommen ist, sollen weggesperrt werden.

 mehr »
Wohnheim Rekumer Straße: Rekumer Flüchtlinge nun doch in Haft
Wohnheim Rekumer Straße
Rekumer Flüchtlinge nun doch in Haft

Die beiden jugendlichen Flüchtlinge aus dem Wohnheim Rekumer Straße, die am Sonntagabend die Polizei auf Trab hielten, sind nun doch bis auf Weiteres in Haft.

 mehr »
Jugendliche Flüchtlinge attackieren Polizisten: Schwerer Zwischenfall im Wohnheim Rekumer Straße
Jugendliche Flüchtlinge attackieren Polizisten
Schwerer Zwischenfall im Wohnheim Rekumer Straße

Das Wohnheim Rekumer Straße gerät durch einen schweren Zwischenfall wieder in die Schlagzeilen. Zwei Flüchtlinge sind am Sonntagabend nach massiver Randale von der Polizei festgesetzt worden.

 mehr »
Polizeipräsident Lutz Müller fordert geschlossene Einrichtung für kriminelle junge Flüchtlinge: „Ihr Verhalten ist unberechenbar“
Polizeipräsident Lutz Müller fordert geschlossene Einrichtung für kriminelle junge Flüchtlinge
„Ihr Verhalten ist unberechenbar“

Aus Sicht vieler Polizisten ist die kleine Gruppe krimineller junger Flüchtlinge eine große Belastung. Frauke Fischer hat mit Polizeipräsident Lutz Müller darüber gesprochen.

 mehr »
Junge Flüchtlinge in Bremen: Kleine Gruppe schafft große Probleme
Junge Flüchtlinge in Bremen
Kleine Gruppe schafft große Probleme

Es sind nicht viele junge Flüchtlinge, die mit Straftaten oder Randale in den Einrichtungen auffallen. Doch diese Wenigen prägen das Image der vielen. Die Polizei will sich damit nicht mehr zufrieden geben.

 mehr »
Jugendliche haben sich eingelebt: Gruppe im Wohnheim Rekumer Straße stabilisiert
Jugendliche haben sich eingelebt
Gruppe im Wohnheim Rekumer Straße stabilisiert

Vier Jugendliche leben derzeit im Wohnheim für straffällig gewordene, jugendliche Flüchtlinge an der  Rekumer Straße. Das Zusammenleben klappe inzwischen gut, sagt Einrichtungsleiter Lothar Kannenberg.

 mehr »
Flüchtlingswohnheim in Farge: Fremde, Freunde, Feinde
Flüchtlingswohnheim in Farge
Fremde, Freunde, Feinde

Vor zwei Monaten ist in Farge ein Wohnheim für minderjährige Flüchtlinge eingerichtet worden. Seitdem gibt es Streit darum.

 mehr »
Debatte über das Heim für straffällige Flüchtlinge: Ein zerrissener Ort
Debatte über das Heim für straffällige Flüchtlinge
Ein zerrissener Ort

Strafffällig gewordene Jugendliche in der Nachbarschaft rufen Ängste und Ablehnung hervor. Wohin das führen kann, zeigt sich dieser Tage in Farge-Rekum. Nachbarn sprechen nicht mehr miteinander. Aus Freunden werde Feinde. Eine Betrachtung.

 mehr »
Unterbringung minderjähriger Flüchtlinge: Ein Wohnheim spaltet Farge
Unterbringung minderjähriger Flüchtlinge
Ein Wohnheim spaltet Farge

Knapp 400 Besucher waren es am Ende: Das Thema der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge in Rekum bescherte den beiden Staatsräten Horst Frehe und Matthias Stauch auf dem Anwohnerabend eine Flut von Fragen und viel Unmut.

 mehr »
Zur Kundgebung gegen die Unterbringung jugendlicher Flüchtlinge in Rekum kommen nur 150 Personen / Brief an die Anwohner: Weniger Protest als erwartet
Zur Kundgebung gegen die Unterbringung jugendlicher Flüchtlinge in Rekum kommen nur 150 Personen / Brief an die Anwohner
Weniger Protest als erwartet

Blumenthal. Für 400 Leute war die Kundgebung am Sonnabend auf dem Marktplatz in Blumenthal angemeldet. Gekommen waren 150.

 mehr »
Ihr Wetter in Bremen
Temperatur: 7 °C / 4 °C
Vormittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
Nachmittag:
/__wetterkontor/images/wr/50/bedeckt.png
  Regenwahrscheinlichkeit: 40 %
Community-Regeln des WESER-KURIER
Community-Regeln des WESER-KURIER

Um eine anregende, sachliche und für alle Parteien angenehme Diskussion auf www.weser-kurier.de sowie auf Facebook zu ermöglichen, haben wir folgende Richtlinien entwickelt, um deren Einhaltung wir Sie bitten möchten. 

Leserkommentare
borninpott am 15.11.2019 15:59
Man darf gespannt sein, ob es kopfloser Aktionismus ist oder ob ein vernünftiger Strategieplan dahinter steckt.
Karl-Ferdinand am 15.11.2019 15:54
Schwer zu beurteilen, aber viel Glück hatte sie nicht.Ml Sehen ob ein besseres Ergebnis mit einer neuen Führung möglich ist
Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Der WESER-KURIER bei Twitter
WESER-KURIER Kundenservice
Anzeige