Überwachung

Urteil: Videokamera verletzt Persönlichkeitsrecht des Nachbarn
Urteil
Videokamera verletzt Persönlichkeitsrecht des Nachbarn

Wer betritt mein Grundstück? Um darüber immer informiert zu sein, installieren manche eine Kamera. Doch eine solche Überwachung ist nicht in jedem Fall zulässig.

 mehr »
Betriebsklima: Mitarbeiterüberwachung: Was erlaubt und was verboten ist
Betriebsklima
Mitarbeiterüberwachung: Was erlaubt und was verboten ist

Arbeitgeber dürfen Beschäftigte in ihrem dienstlichen Umfeld im Unternehmen kontrollieren. Dabei müssen sie aber absolut transparent vorgehen. Wann können Beschäftigte sich wehren?

 mehr »
Corona-Krise: Coronavirus-Varianten als „Weckruf“ - Überwachungsnetz nötig
Corona-Krise
Coronavirus-Varianten als „Weckruf“ - Überwachungsnetz nötig

Machen zwei neue Virus-Varianten es bald noch schwerer, die hohen Corona-Fallzahlen in den Griff zu bekommen? Noch ist das nicht klar. Doch Maßnahmen sind jetzt schon nötig, sagen Forscher.

 mehr »
Ist Kontrolle wirklich nötig?: Überwachung im Homeoffice
Ist Kontrolle wirklich nötig?
Überwachung im Homeoffice

Wegen der Corona-Krise ist der Arbeitsplatz daheim fast schon zur Normalität geworden. Eine Stempeluhr gibt es dort nicht, trotzdem können sich Mitarbeiter auch zuhause nicht der Kontrolle entziehen.

 mehr »
Weltweite Datenströme: Bundesverfassungsgericht gibt Klage gegen BND-Befugnisse statt
Weltweite Datenströme
Bundesverfassungsgericht gibt Klage gegen BND-Befugnisse statt

Seit 2017 muss sich der Bundesnachrichtendienst an verbindliche Regeln halten, wenn er die weltweiten Datenströme durchforstet. Jetzt urteilt Karlsruhe: Diese Vorschriften sind völlig unzureichend.

 mehr »
Noch Unklarheiten: Seehofer streicht Gesichtserkennung aus seinem Gesetzentwurf
Noch Unklarheiten
Seehofer streicht Gesichtserkennung aus seinem Gesetzentwurf

Erst sorgen Berichte über ein neues Gesichtserkennungs-System aus den USA für Aufregung. Dann wird der automatisierte Bild-Abgleich aus dem Entwurf für ein neues Bundespolizeigesetz gestrichen. Minister Seehofer spricht von offenen Fragen - ohne sie ...

 mehr »
Bundesverfassungsgericht prüft: Bundesregierung verteidigt BND-Massenüberwachung im Ausland
Bundesverfassungsgericht prüft
Bundesregierung verteidigt BND-Massenüberwachung im Ausland

Das Grundgesetz schützt die Vertraulichkeit der Kommunikation und die Pressefreiheit. Respektiert das auch der Bundesnachrichtendienst? Journalisten haben ihre Zweifel - und streiten für mehr Kontrolle.

 mehr »
Netzagentur für Datenzugriff: EuGH entscheidet im Gmail-Streit über staatliche Überwachung
Netzagentur für Datenzugriff
EuGH entscheidet im Gmail-Streit über staatliche Überwachung

Was ist ein Telekommunikationsdienst? Mit dieser Frage muss sich der Europäische Gerichtshof befassen. Denn diese Dienste müssen sich in Deutschland bei der Bundesnetzagentur anmelden - und Schnittstellen für den Datenzugriff einrichten. Es geht ...

 mehr »
Zugang zu riesigen Datenmengen: Britische Massenüberwachung von Internet-Daten rechtswidrig
Zugang zu riesigen Datenmengen
Britische Massenüberwachung von Internet-Daten rechtswidrig

Nach den Enthüllungen von Edward Snowden war die Empörung groß: Der britische Geheimdienst zweigte riesige Mengen von Kommunikationsdaten ab und filterte sie auf Terrorhinweise. Das hätte so nicht geschehen dürfen. Aber: Sind Rechte von ...

 mehr »
Grundsatzurteil: Überwachungskamera-Video kann Jobverlust rechtfertigen
Grundsatzurteil
Überwachungskamera-Video kann Jobverlust rechtfertigen

Kameras an der Decke, Spähsoftware auf dem Dienstcomputer oder Ortung per GPS: Die Überwachungsmöglichkeiten am Arbeitsplatz sind vielfältig. Doch haben die Daten auch vor Gericht Bestand, wenn es um Kündigungsverfahren geht?

 mehr »
Anzeige