1. Mai

Vor dem 1. Mai: DGB warnt vor „digitalem Proletariat“
Vor dem 1. Mai
DGB warnt vor „digitalem Proletariat“

Seit rund 130 Jahren begehen Gewerkschaften am 1. Mai den „Tag der Arbeit“. Mal wieder steht die Arbeitswelt vor dem Umbruch. Der DGB warnt vor „moderner Sklaverei“ durch die Digitalisierung. Sieht die Bundesregierung auch diese Gefahr?

 mehr »
1. Mai
DGB ruft zum 1. Mai zu mehr Mut in der Sozialpolitik auf

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die neue Bundesregierung vor dem „Tag der Arbeit“ zu mehr Mut in der Sozial- und Arbeitnehmerpolitik aufgerufen. Vieles, was die große Koalition angepackt habe, könne nur ein erster Schritt sein. „Sie muss ...

 mehr »
Polizei legt Bilanz vor: Weniger Gewalt zum 1. Mai - aber 32 verletzte Polizisten
Polizei legt Bilanz vor
Weniger Gewalt zum 1. Mai - aber 32 verletzte Polizisten

Seit 30 Jahren gibt es in Berlin-Kreuzberg am 1. Mai Krawalle. Aber es ändert sich etwas. Wirklich friedlich ist es immer noch nicht - doch von Jahr zu Jahr ist das Aufflackern der Gewalt weniger heftig.

 mehr »
1. Mai
Bilanz nach zumeist friedlichem 1. Mai in Berlin erwartet

Nach einem überwiegend friedlichen 1. Mai in Berlin wollen Innensenator Andreas Geisel und Polizeipräsident Klaus Kandt heute eine Bilanz des Feiertages vorlegen. Beide werden zu einer Pressekonferenz am Mittag erwartet. Bei der „Revolutionären 1. ...

 mehr »
1. Mai
Demos zum 1. Mai: Teilweise gewalttätige Auseinandersetzungen

Bei Demonstrationen linker und rechter Extremisten ist es teilweise wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. Bei der „Revolutionären 1. Mai Demonstration“ in Berlin-Kreuzberg warfen Vermummte Flaschen, etwa 40 Menschen ...

 mehr »
1. Mai
SPD-Abgeordneter Schreiber bei Demo in Kreuzberg angegriffen

Der SPD-Innenexperte und Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses Tom Schreiber ist bei der sogenannten Revolutionären 1. Mai Demonstration in Berlin-Kreuzberg attackiert worden. „Ich wurde gezielt angegriffen“, schrieb er im Kurznachrichtendienst ...

 mehr »
1. Mai
Polizeipräsident nach Mai-Demo: Bislang etwa 40 Festnahmen

Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat sich trotz einiger Rangelein bei der „Revolutionären 1. Mai Demonstration“ im Stadtteil Kreuzberg zufrieden gezeigt. Das Konzept sei voll aufgegangen, sagte er gut zwei Stunden vor Mitternacht im ...

 mehr »
1. Mai
Mehr als 8000 Demonstranten ziehen durch Kreuzberg

Bei Demos linker und rechter Extremisten in Berlin und anderen Städten zum 1. Mai ist es teilweise zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. In Berlin-Kreuzberg wurde die Polizei bei der „Revolutionären 1. Mai Demonstration“ ...

 mehr »
1. Mai
Hamburg: Über 2000 Teilnehmer bei linksextremer 1.-Mai-Demo

Begleitet von einem starken Polizeiaufgebot haben sich am Abend in Hamburg mehr als 2000 Menschen an einer Kundgebung linksextremistischer Gruppen beteiligt. Die sogenannte revolutionäre 1.-Mai-Demonstration begann an der Sternschanze und bewegte ...

 mehr »
1. Mai
Flaschen auf Polizisten bei 1. Mai-Demo in Berlin

Bei der Revolutionären 1. Mai Demonstration in Berlin-Kreuzberg sind vereinzelt Flaschen gegen Polizisten geworfen worden. Zu dem Protestmarsch waren kurz nach 18.30 Uhr mehrere Tausend Demonstranten und linksextreme Gruppen am Oranienplatz ...

 mehr »
Anzeige