Agrar

Trotz geringerer Strafe: Keine Entspannung bei Bayer wegen Glyphosat
Trotz geringerer Strafe
Keine Entspannung bei Bayer wegen Glyphosat

Mit der Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto hat Bayer sich viel Ärger ins Haus geholt. Bei einer von zahlreichen Glyphosat-Klagen wegen angeblicher Krebsrisiken reduzierte ein Richter nun zwar die Strafe erheblich, aber dennoch bleiben ...

 mehr »
USA
Bayer will trotz reduzierten Glyphosat-Urteils Berufung

Trotz einer deutlich verringerten Strafzahlung will Bayer in einem wichtigen Glyphosat-Prozess in den USA Berufung einlegen. Der zuständige Richter reduzierte die von einer Jury verhängte Summe von gut 80 Millionen Dollar auf 25,3 Millionen. Er ...

 mehr »
Bayer will Berufung einlegen: US-Richter senkt Bayer-Strafe in Glyphosat-Prozess deutlich
Bayer will Berufung einlegen
US-Richter senkt Bayer-Strafe in Glyphosat-Prozess deutlich

Mit der Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto hat Bayer sich jede Menge rechtlichen Ärger ins Haus geholt. Bei einer von zahlreichen Glyphosat-Klagen wegen angeblicher Krebsrisiken gab es nun einen kleinen Erfolg für den Konzern. Dennoch will ...

 mehr »
Umstrittenes Pflanzenmittel: Kommunen verbieten zunehmend Glyphosat auf Pachtflächen
Umstrittenes Pflanzenmittel
Kommunen verbieten zunehmend Glyphosat auf Pachtflächen

Bis auf Ausnahmefälle verzichten viele Kommunen schon seit Jahren auf Glyphosat zur Unkrautvernichtung etwa in Parks. Ganz gebannt ist das Mittel damit aber noch nicht. Doch selbst auf verpachteten landwirtschaftlich genutzten Flächen wird es ...

 mehr »
Umwelt
Kommunen verbieten zunehmend Glyphosat auf Pachtflächen

Viele deutsche Städte verzichten teils schon seit Jahren bei der Unkrautvernichtung auf ihren Grünflächen auf das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat. Anders sah es lange bei den von Kommunen verpachteten und landwirtschaftlich genutzten ...

 mehr »
Bundesagrarministerin: Klöckner rechnet mit Glyphosat-Aus ab spätestens 2022
Bundesagrarministerin
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner erwartet ein Ende des Glyphosat-Einsatzes in der Europäischen Union ab spätestens 2022.

 mehr »
Finanzen
Klöckner: Aufforstung kostet laut Experten um 500 Millionen

Das von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner geforderte Wald-Aufforstungsprogramm wird nach Angaben der CDU-Politikerin mehr als eine halbe Milliarde Euro kosten. Diese Summe hätten Fachleute dem Ministerium genannt, sagte Klöckner dem ...

 mehr »
Naturschutz
Millionen-Förderung für Wanderschäfer zum Schutz vor Wölfen

Schäfer, die mit ihren Herden durch Gebiete mit Wölfen ziehen, bekommen für Schutzvorkehrungen Unterstützung des Bundes. Aus einem Förderprogramm steht nach Angaben des Agrarministeriums eine Million Euro bereit. Ressortchefin Julia Klöckner sagte, ...

 mehr »
Näher am Verbraucher: Sind Stadtfarmen ein Zukunftsmodell?
Näher am Verbraucher
Sind Stadtfarmen ein Zukunftsmodell?

Kartoffeln vom Land legen lange Wege zurück, bis sie in der Stadt landen. Das geht auf Kosten von Frische und Nachhaltigkeit. Urbane Landwirte züchten und ernten deshalb direkt in der Stadt. Manchmal sogar im Supermarkt. Doch der Bauernverband ist ...

 mehr »
UN und OECD: Preissenkungen bei Agrar-Erzeugnissen erwartet
UN und OECD
Preissenkungen bei Agrar-Erzeugnissen erwartet

Eine gute Nachricht für Vebraucher: Trotz der steigenden Nachfrage nach Agrar-Erzeugnisen könnten die Preise für Rindfleich und Schweinefleisch sogar fallen.

 mehr »
Anzeige