Agrar

Wegen massiver Ernteeinbußen: Kartoffelpreise um mehr als die Hälfte gestiegen
Wegen massiver Ernteeinbußen
Kartoffelpreise um mehr als die Hälfte gestiegen

Schönheitsfehler und gleichzeitig höhere Preise: Nun bekommen auch die Verbraucher die Folgen der Dürre für den Kartoffelmarkt zu spüren. Leere Regale muss jedoch niemand befürchten.

 mehr »
Preise
Kartoffelpreise um mehr als die Hälfte gestiegen

Durch Ernteeinbußen wegen der Dürre sind die Kartoffelpreise für Verbraucher um mehr als die Hälfte gestiegen. Kunden im Supermarkt müssten für Kartoffeln in Kleinverpackungen rund 84 Cent pro Kilogramm zahlen, während der Kilo-Preis vor einem Jahr ...

 mehr »
Keine akute Gesundheitsgefahr: Dutzende Höfe wegen verunreinigten Geflügelfutters gesperrt
Keine akute Gesundheitsgefahr
Dutzende Höfe wegen verunreinigten Geflügelfutters gesperrt

Bei Kontrollen in einem Schlachtbetrieb in Ostwestfalen wird mit einer giftigen Substanz belastetes Geflügel gefunden. Lackabsplitterungen sollen die Ursache sein. Betriebe in mehreren Bundesländern sind gesperrt.

 mehr »
Konzern schließt Vergleich aus: Mehr Glyphosat-Klagen gegen Bayer
Konzern schließt Vergleich aus
Mehr Glyphosat-Klagen gegen Bayer

Mit der Übernahme des US-Konkurrenten Monsanto ist Bayer zu einem Riesen geworden auf dem globalen Agrarchemie-Markt. Doch die neue Konzerntochter brockt den Leverkusenern juristische Querelen ein, die noch lange dauern werden.

 mehr »
Greenpeace kritisiert Mondelez: Lebensraum für Orang-Utans auf Borneo verschwindet
Greenpeace kritisiert Mondelez
Lebensraum für Orang-Utans auf Borneo verschwindet

Auf der weltweit drittgrößten Insel Borneo wird der Lebensraum für Orang-Utans durch die Palmölindustrie immer kleiner.

 mehr »
Deutschland
Mehr Glyphosat-Klagen gegen Bayer

Der Agrarchemie-Konzern Bayer muss sich in den USA noch mehr Glyphosat-Klagen stellen als bisher bekannt. Bis Ende Oktober seien Gerichtsschriften von insgesamt etwa 9300 Klägern zugestellt worden, sagte Bayer-Konzernchef Werner Baumann. Das waren ...

 mehr »
Energie und Agrar: Deutschland will Geschäfte in Kuba ankurbeln
Energie und Agrar
Deutschland will Geschäfte in Kuba ankurbeln

Die sozialistische Karibikinsel öffnet sich zögerlich für Firmen aus dem Ausland. Wer einen langen Atem hat, kann dort durchaus gute Geschäfte machen. Bürokratie, verzögerte Zahlungen und strenge Restriktionen verlangen Investoren aber so einiges ...

 mehr »
Hitzige Debatte: Tierärzte kritisieren Ferkelkastrations-Pläne
Hitzige Debatte
Tierärzte kritisieren Ferkelkastrations-Pläne

Tierärzte sind teuer. Die Bundesregierung will in der Diskussion um Ferkelkastration auch den deutschen Landwirten einen Weg eröffnen, ohne Tierärzte die Ferkel betäuben zu können. Veterinäre sind skeptisch.

 mehr »
Gutes Gewissen beim Einkauf: Eier aus neuer Methode gegen Kükentöten kommen in den Handel
Gutes Gewissen beim Einkauf
Eier aus neuer Methode gegen Kükentöten kommen in den Handel

Millionen Küken werden jedes Jahr aus wirtschaftlichen Interessen getötet. Das soll mit einer neuen Methode nicht mehr nötig sein. Doch funktionieren wird es nur, wenn Verbraucher teurere Eier kaufen.

 mehr »
Dramatischer Rückgang: Schutz für Insekten: Wandel in der Agrarpolitik gefordert
Dramatischer Rückgang
Schutz für Insekten: Wandel in der Agrarpolitik gefordert

Nach einer Autofahrt kleben heute kaum noch Mücken und Fliegen auf der Scheibe. Mittlerweile ist auch wissenschaftlich belegt: Es gibt viel weniger Insekten. Als Hauptverursacher sehen Naturschützer die Landwirtschaft - aber es gibt noch mindestens ...

 mehr »