Agrar

Käse aus Rheinland-Pfalz: Handwerklich produzierter Gouda ist rar
Käse aus Rheinland-Pfalz
Handwerklich produzierter Gouda ist rar

Wenn sich Niederländer in die Eifel verlieben, ist das mitunter buchstäblich "Käse": Das Ehepaar Brandsma fertigt in Wittlich Gouda-Käse - eine Rarität in Rheinland-Pfalz.

 mehr »
Kaum Freiland-Ware: Umschwenken zu Ostern: Was sind eigentlich Bio-Eier?
Kaum Freiland-Ware
Umschwenken zu Ostern: Was sind eigentlich Bio-Eier?

Eier aus Freilandhaltung sind in diesem Jahr knapp. Verbraucher greifen dann häufig zu Bio-Ware. Diese können sie am Code erkennen: 0 steht für ökologisch erzeugte Eier. Doch was bedeutet das?

 mehr »
Kaum Freiland-Ware: Schwierige Eiersuche schon vor Ostern
Kaum Freiland-Ware
Schwierige Eiersuche schon vor Ostern

Zu Ostern werden längst nicht so viele Eier verkauft, wie viele annehmen. Doch wer Ware aus Freilandhaltung bevorzugt, könnte in diesem Jahr Schwierigkeiten bekommen.

 mehr »
Prognose: Von Rindern produzierte Methanmenge könnte stark steigen
Prognose
Von Rindern produzierte Methanmenge könnte stark steigen

Rinder sind nicht besonders umweltfreundlich: Sie rülpsen große Mengen Methan aus, ein am Klimawandel beteiligtes Treibhausgas. Forscher warnen, dass ihr schädlicher Einfluss immens steigen könnte.

 mehr »
Umstrittene Kastenstandhaltung: Agraminister diskutieren über Milchkrise und Tierschutz
Umstrittene Kastenstandhaltung
Agraminister diskutieren über Milchkrise und Tierschutz

Die Agrarminister von Bund und Ländern diskutieren ab Mittwoch in Hannover darüber, wie sich die Landwirtschaft für die Zukunft aufstellen sollte - und wohin Gelder gehen sollen.

 mehr »
Europa
Ministerium: Kein Hinweis auf brasilianisches Gammelfleisch

Nach Einschätzung des Bundesagrarministeriums ist kein Gammelfleisch aus Brasilien in Deutschland verkauft worden. Ihnen lägen "keine Informationen vor, dass Sendungen aus den betroffenen brasilianischen Firmen nach Deutschland gelangt seien", ...

 mehr »
Mit Chemikalien bearbeitet: Fleischskandal: EU verhängt Teil-Stopp für Brasilien-Importe
Mit Chemikalien bearbeitet
Fleischskandal: EU verhängt Teil-Stopp für Brasilien-Importe

Verdorbenes Fleisch, neu etikettiert, mit Chemikalien behandelt: Ein Gammelfleischskandal lässt die Produktion in Brasilien einbrechen und bringt die Regierung in Not - das Land ist größter Fleischexporteur der Welt. Auch die EU ergreift nun ...

 mehr »
Robotik für die Landwirtschaft: Überflieger nicht nur auf dem Feld
Robotik für die Landwirtschaft
Überflieger nicht nur auf dem Feld

Die Agrartechnik ist hoch technisiert und digitalisiert. Roboter, die in der Tierhaltung schon üblich sind, können auch die Felder erobern.

 mehr »
Kriminalität
Brasilien beruhigt Importländer nach Fleischskandal

Brasiliens Regierung sieht im Skandal um Gammelfleisch keine größere Gefahr für die knapp 160 Importländer von Fleisch aus dem südamerikanischen Land. Von 4837 Produktionsstätten stünden nach den bisherigen Ermittlungen 21 unter Verdacht, in ...

 mehr »
Krisensitzung und Festnahmen: Fleischskandal erschüttert Exportweltmeister Brasilien
Krisensitzung und Festnahmen
Fleischskandal erschüttert Exportweltmeister Brasilien

Europa, USA, China: Kein Land exportiert so viel Fleisch wie Brasilien. Nun werden kriminelle Machenschaften publik, Präsident Temer beruft Krisensitzungen ein, das Geschäft droht einzubrechen.

 mehr »
Anzeige