Agrar

Wissenschaft
Vogelgrippe: Massentötung von Enten in Südwestfrankreich

Um die Vogelgrippe-Epidemie einzudämmen, tötet Frankreich massenhaft Enten im Südwesten des Landes. Betroffen seien Freiluft-Zuchttiere aus einer festgelegten Zone, teilte das Landwirtschaftsministerium mit. Die Aktion solle an diesem Donnerstag ...

 mehr »
Wertvoll für die Bodenbildung: WWF: Regenwürmer sind ein vernachlässigter Bodenschatz
Wertvoll für die Bodenbildung
WWF: Regenwürmer sind ein vernachlässigter Bodenschatz

Der Regenwurm zählt wohl zu den meistunterschätzten Lebewesen. Er kann Ernten vergrößern und die Hochwassergefahr mindern. Die Landwirtschaft müsse stärker auf sein Wohlergehen ausgerichtet werden, fordern Naturschützer.

 mehr »
Hauptursache Stickstoff-Dünger: Zu hohe Nitratwerte im deutschen Grundwasser
Hauptursache Stickstoff-Dünger
Zu hohe Nitratwerte im deutschen Grundwasser

Weil zu viel Dünger auf den Äckern landet, sind die Nitratwerte im Grundwasser überhöht. Das wird durch neue Zahlen untermauert. Doch nach langem Ringen soll es nun Konsequenzen für die Landwirte geben.

 mehr »
EU
Zu hohe Nitratwerte an zahlreichen Messstellen

Im deutschen Grundwasser findet sich noch immer zu viel Nitrat. Zwischen 2012 und 2014 wurde der zulässige Grenzwert an 28 Prozent der Messstellen überschritten. Das geht aus dem aktuellen Nitratbericht der Bundesregierung hervor, den das ...

 mehr »
Kampf gegen den H5N8-Erreger: Kein Abflauen der Vogelgrippe in Deutschland
Kampf gegen den H5N8-Erreger
Kein Abflauen der Vogelgrippe in Deutschland

Experten sehen bislang keine Anzeichen für ein Abflauen der Vogelgrippe in Deutschland. Seit dem ersten Nachweis des H5N8-Erregers Anfang November in Deutschland seien bereits fast 30 Ausbrüche in Geflügelhaltungen registriert worden, sagte eine ...

 mehr »
Wissenschaft
Kein Abflauen der Vogelgrippe in Deutschland

Greifswald (dpa) – Experten sehen bislang keine Anzeichen für ein Abflauen der Vogelgrippe in Deutschland. Seit dem ersten Nachweis des H5N8-Erregers Anfang November in Deutschland seien bereits fast 30 Ausbrüche in Geflügelhaltungen registriert ...

 mehr »
Regional am besten: Fett, Form und Farbe: Tipps beim Fleischkauf
Regional am besten
Fett, Form und Farbe: Tipps beim Fleischkauf

Wenn es schlecht riecht, ist es wohl nicht mehr gut. Doch dann ist es meist schon zu spät - das Fleisch gekauft. Doch schon beim Einkauf lässt sich erkennen, ob das Fleisch noch frisch ist. Vier Mal "F" lautet die Devise.

 mehr »
Regional am besten: Fett, Form und Farbe: Tipps beim Fleischkauf
Regional am besten
Fett, Form und Farbe: Tipps beim Fleischkauf

Wenn es schlecht riecht, ist es wohl nicht mehr gut. Doch dann ist es meist schon zu spät - das Fleisch gekauft. Doch schon beim Einkauf lässt sich erkennen, ob das Fleisch noch frisch ist. Vier Mal "F" lautet die Devise.

 mehr »
Verbraucher
Neuer Chef der Länderagrarminister will verbindliches Tierwohl-Label

Als neuer Vorsitzender der Länderagrarminister macht sich Niedersachsens Ressortchef Christian Meyer für eine verpflichtende Tierwohl-Etikettierung für Fleischprodukte stark. Der Bund habe bisher nur ein freiwilliges Label angekündigt, sagte Meyer ...

 mehr »
Umdenken gefragt: Ein Pilz bedroht den Exportschlager Bananen
Umdenken gefragt
Ein Pilz bedroht den Exportschlager Bananen

Die Banane, die wir kennen und lieben, ist wegen einer Pilzkrankheit vom Aussterben bedroht. Denn Monokulturen sind besonders anfällig für Epidemien. Selbst wenn die Forscher die Katastrophe noch abwenden können, ist ein Umdenken gefragt.

 mehr »
Anzeige