Agrar

Forstwirtschaft
Klöckner: Mindestens 1,5 Milliarden Euro für den Wald nötig

Augsburg (dpa) – Für die Bewältigung der aktuellen Waldschäden sind nach Einschätzung von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner mindestens 1,5 Milliarden Euro in den kommenden Jahren nötig. Allein für die Bewältigung der aktuellen ...

 mehr »
Agrar
„Spiegel“: 14 Millionen Euro für Schutzmaßnahmen gegen Wölfe

Für Schutzmaßnahmen gegen Wölfe wollen die deutschen Flächenländer im laufenden Jahr nach „Spiegel“-Informationen mehr als 14 Millionen Euro ausgeben. Dem Bericht zufolge plant Sachsen mit 3,5 Millionen Euro die größte Summe ein, gefolgt von ...

 mehr »
Auf und Ab an der Börse: Spekulationen um Glyphosat-Vergleich bei Bayer
Auf und Ab an der Börse
Spekulationen um Glyphosat-Vergleich bei Bayer

Nach der Monsanto-Übernahme ist die Klageflut gegen Bayer wegen möglicher Gesundheitsschäden durch Glyphosat zuletzt noch einmal gestiegen. Spekulationen über einen Milliarden-Vergleich in den USA lösen heftige Kursbewegungen bei der Bayer-Aktie ...

 mehr »
Deutschland
Kreise: Bayer strebt Vergleich bei Glyphosat-Klagen an

Der wegen Tausender Glyphosat-Klagen unter Beschuss stehende Bayer-Konzern strebt nach einem Bericht des Finanzdienstes Bloomberg einen Milliarden-Vergleich in den USA an. Der Agrarchemie- und Pharmakonzern schlage eine Zahlung von bis zu 8 ...

 mehr »
Klima
Kipping will Bauern für Aufforstung gewinnen

Linke-Chefin Katja Kipping will angesichts großer Waldschäden Landwirte dafür gewinnen, bei der Wiederaufforstung mitzuhelfen. Die Idee sei, „dass Bauern nach der Ernte ihre frei werdende Arbeitskraft, ihren Fuhrpark und ihr Know-how“ für die Pflege ...

 mehr »
Lebensmittel
Fleischpreis-Debatte: Oettinger gegen nationale Alleingänge

EU-Kommissar Günther Oettinger hat in der Debatte um eine höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch vor nationalen Alleingängen gewarnt. Fleisch sei ein Grundnahrungsmittel im europäischen Binnenmarkt. Wenn sich Fleisch in Deutschland deutlich verteuern ...

 mehr »
Lebensmittel
Streit über höhere Fleischsteuern für bessere Tierhaltung

Angesichts von Billigpreisen für Fleisch in vielen Supermärkten ist Streit über mögliche höhere Steuern entbrannt. Nach Tierschützern zeigten sich mehrere Agrarpolitiker offen dafür. Der Grünen-Experte Friedrich Ostendorff sagte der „Welt“: „Ich bin ...

 mehr »
Nachhaltigkeit: Was brächte ein Steuer-Aufschlag beim Schnitzel?
Nachhaltigkeit
Was brächte ein Steuer-Aufschlag beim Schnitzel?

In der Grillsaison ist es eine heiße Frage: Sollte Fleisch teurer werden? Fachpolitiker denken laut über höhere Steuern nach, um zu einer nachhaltigeren Tierhaltung zu kommen. Hätte das Chancen?

 mehr »
Verbraucher
Habeck gegen höhere Steuer auf Fleisch als Einzelmaßnahme

In der Debatte um teureres Fleisch für mehr Tierwohl stellt sich die Grünen-Spitze gegen den Vorschlag aus den eigenen Reihen, höhere Steuern zu verlangen. Parteichef Robert Habeck sagte der „Süddeutschen Zeitung“, eine „isolierte Betrachtung von ...

 mehr »
Verbraucher
Bauernverband gegen Fleischsteuer

Der Deutsche Bauernverband lehnt eine Fleischsteuer ab. „Nicht der Fiskus, sondern die Landwirte brauchen Mittel und Unterstützung für eine Weiterentwicklung der Tierhaltung“, teilte Generalsekretär Bernhard Krüsken mit. Der agrarpolitische Sprecher ...

 mehr »
Anzeige