Alexander Gauland

Der Fall Maaßen: Es geht ums Eingemachte
Der Fall Maaßen
schließen X
Bisher 13 Kommentare

Der Schatten von Chemnitz und der Konflikt um Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen dominieren alles. Es ist etwas ins Rutschen gekommen. Und die SPD geht volles Risiko.

 mehr »
Kommentar zur Affäre Maaßen: Verbrannter Intrigant
Kommentar zur Affäre Maaßen
schließen X
Bisher 9 Kommentare

Die Äußerungen des Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen bieten Kanzlerin Merkel die Chance, auch Innenminister Seehofer loszuwerden - sie sollte sie nutzen, meint Politikredakteur Joerg Helge Wagner.

 mehr »
Gastkommentar über Gewalt gegen Journalisten: Pressefreiheit braucht den Schutz der Polizei
Gastkommentar über Gewalt gegen Journalisten
Pressefreiheit braucht den Schutz der Polizei

Dass Journalisten in Deutschland vorsichtig sein müssen und auf Demonstrationen Polizeischutz benötigen, ist eine Schande für unser Land, meint der Bundesvorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbandes Frank Überall.

 mehr »
Kommentar über Brandenburgs SPD: Zwischen Ernüchterung
und Enttäuschung
Kommentar über Brandenburgs SPD
Zwischen Ernüchterung und Enttäuschung

Drei Jahrzehnte an der Macht haben in Brandenburgs SPD zu personeller Auszehrung und handwerklichen Fehlern geführt. Das allein Regierungschef Woidke anzulasten, wäre falsch, schreibt Peter Gärtner.

 mehr »
Reporter Lührssen im AfD-Vorstand: Politologe: "Direkter Interessenkonflikt"
Reporter Lührssen im AfD-Vorstand
schließen X
Bisher 23 Kommentare

Wenn ein Journalist in den Landesvorstand einer Partei eintritt, kommt es zu unmittelbaren Interessenkonflikten, sagt der Politologe Andreas Klee im Interview. Zudem sei die AfD eine besondere Partei.

 mehr »
Frederic Hormuth in Weyhe: Mit Buzzer 
gegen Bullshit
Frederic Hormuth in Weyhe
Mit Buzzer gegen Bullshit

Kabarettist Frederic Hormuth kommt mit seinem Markenzeichen, einem roten Buzzer, nach Weyhe. Vorher gastiert dort aber noch die A-Cappella-Comedy-Gruppe LaLeLu. Dafür gibt es nur noch wenige Karten.

 mehr »
Kommentar zur Dienstpflicht-Debatte: Die seltsame Sehnsucht nach staatlichem Zwang
Kommentar zur Dienstpflicht-Debatte
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Es gibt nur einen einzigen juristisch wie politisch statthaften Grund, junge Bürger wieder mit staatlichen Dienstpflichten zu behelligen, meint Politikredakteur Joerg Helge Wagner.

 mehr »
NS-Widerstandskämpfer: Die Glorifizierung eines Wehrmachtsoffiziers
NS-Widerstandskämpfer
Die Glorifizierung eines Wehrmachtsoffiziers

Hitler-Attentäter von Stauffenberg gilt als Symbolfigur des deutschen Widerstands gegen das NS-System. Zu Unrecht, findet Helge Hommers. Denn andere Deutsche handelten eher und hatten edlere Motive.

 mehr »
Rohe Sprache in der Politik: Zwischen „Asyltourismus“ und „Vogelschiss“
Rohe Sprache in der Politik
Zwischen „Asyltourismus“ und „Vogelschiss“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mahnte dezent zu „Disziplin in der Sprache“, nachdem zuletzt CSU-Politikern ein Wettbewerb um die gröbste Ausdrucksweise ausgebrochen zu sein schien.

 mehr »
Kommentar zur Generaldebatte: Worte ohne Wirkung
Kommentar zur Generaldebatte
Worte ohne Wirkung

Der Streit innerhalb der Bundesregierung hat oft die Grenze dessen überschritten, was man noch mit ernst zu nehmender Politik verbindet, schreibt Ina Bullwinkel.

 mehr »