Alfons Hörmann

Coronavirus-Pandemie: DOSB-Chef: Keine Sonderlösung für irgendeine Sportart
Coronavirus-Pandemie
DOSB-Chef: Keine Sonderlösung für irgendeine Sportart

Alfons Hörmann hat sich als Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes gegen Sonderlösungen für einzelne Sportarten im Zuge der Coronavirus-Pandemie ausgesprochen. Das sei auch auf der Sonderkonferenz der Sportminister am Montag thematisiert ...

 mehr »
Coronavirus-Pandemie: DOSB: Positionspapier zur Wiederaufnahme des Vereinssports
Coronavirus-Pandemie
DOSB: Positionspapier zur Wiederaufnahme des Vereinssports

Der Deutsche Olympische Sportbund hat mit Sportmedizinern ein Positionspapier zur Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sporttreibens in Deutschland entwickelt.

 mehr »
Coronavirus: DOSB-Präsident Hörmann in häuslicher Quarantäne
Coronavirus
DOSB-Präsident Hörmann in häuslicher Quarantäne

Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, hat sich vorsorglich in häusliche Quarantäne begeben. Der Sohn des 59 Jahre alten Sportfunktionärs war auf das Coronavirus positiv getestet worden.

 mehr »
DOSB-Präsident: Hörmann zu Olympia-Absage: „Einige Wochen Zeit“
DOSB-Präsident
Hörmann zu Olympia-Absage: „Einige Wochen Zeit“

Geht nun alles schneller als angenommen? Schon in ein paar Wochen könnte eine mögliche Absage der Olympischen Spiele in Tokio erfolgen. Dies berichtete DOSB-Präsident Hörmann nach einer Telefonkonferenz der Nationalen Olympischen Komitees mit dem ...

 mehr »
Coronavirus-Pandemie: DOSB-Boss Hörmann nimmt Millionäre in die Pflicht
Coronavirus-Pandemie
DOSB-Boss Hörmann nimmt Millionäre in die Pflicht

Die Coronavirus-Pandemie ist für den professionellen Sport eine neue Herausforderung. DOSB-Boss Hörmann mahnt zu Solidarität und sieht die Großverdiener besonders gefordert. Bei Olympia vertraut er voll auf das IOC, kann Kritik an dessen Handeln ...

 mehr »
Coronavirus: DOSB-Chef: Olympia-Absage wäre „einschneidende Maßnahme“
Coronavirus
DOSB-Chef: Olympia-Absage wäre „einschneidende Maßnahme“

Eine Absage der Olympischen Spiele in Tokio wegen der Coronavirus-Ausbreitung wäre für DOSB-Präsident Alfons Hörmann eine „einschneidende Maßnahme“.

 mehr »
Bouwman vs. Pechstein: Machtwort vom DOSB-Chef zu Schlammschlacht im Eisschnelllauf
Bouwman vs. Pechstein
Machtwort vom DOSB-Chef zu Schlammschlacht im Eisschnelllauf

Die heftigen Attacken von Bundestrainer Erik Bouwman auf Claudia Pechstein am Tag vor der WM in Hamar werden ein Nachspiel haben. Alfons Hörmann spricht ein Machtwort. Doch der Eisschnelllauf-Verband will das Thema zunächst intern behandeln.

 mehr »
Olympia-Bewerbung: DOSB setzt auf Rhein-Ruhr - Berlin raus aus dem Rennen
Olympia-Bewerbung
DOSB setzt auf Rhein-Ruhr - Berlin raus aus dem Rennen

Der Deutsche Olympische Sportbund hat eine Vorentscheidung für eine mögliche Bewerbung um die Olympischen Spiele 2032 getroffen und sich zugunsten der Initiative der Rhein-Ruhr-Region entschieden.

 mehr »
dpa-Interview: Hörmann zu WADA-Präsident Reedie: Keine Erfolgsgeschichte
dpa-Interview
Hörmann zu WADA-Präsident Reedie: Keine Erfolgsgeschichte

Auf der Welt-Anti-Doping-Konferenz werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Ein neuer Welt-Anti-Doping-Code wird beraten, und der designierte neue WADA-Präsident Witold Banka wird den ersten großen Auftritt haben - alles im Schatten des ...

 mehr »
Alfons Hörmann: Für DOSB-Spitze ist Olympia-Bewerbung wieder ein Thema
Alfons Hörmann
Für DOSB-Spitze ist Olympia-Bewerbung wieder ein Thema

Nach dem Scheitern der Hamburger Olympia-Bewerbung im November 2015 war das Thema beim Deutschen Olympischen Sportbund so gut wie tabu. Nun hat im DOSB die Debatte über eine neue Kandidatur begonnen. Berlin und die Rhein-Ruhr-Region sind ...

 mehr »
Anzeige