Anschlag

Vorwurf des versuchten Mordes: Geständnis im Prozess um Anschläge von Waldkraiburg
Vorwurf des versuchten Mordes
Geständnis im Prozess um Anschläge von Waldkraiburg

Anschläge auf türkische Läden, Brandstiftung - und der Plan, noch Schlimmeres zu tun: Nach den Anschlägen von Waldkraiburg hat der Terrorprozess gegen den mutmaßlichen Täter begonnen.

 mehr »
Tötung eines Atomphysikers: Iran: Diplomatie nicht wegen Anschlags opfern
Tötung eines Atomphysikers
Iran: Diplomatie nicht wegen Anschlags opfern

Der tödliche Anschlag auf einen Atomexperten nahe Teheran hat für eine erneute Eskalation im Nahen Osten gesorgt. Der Iran sendet jedoch Signale, dass diplomatische Kanäle offen bleiben sollen.

 mehr »
Mindestens 30 tote Soldaten: Anschlag überschattet afghanische Friedensgespräche
Mindestens 30 tote Soldaten
Anschlag überschattet afghanische Friedensgespräche

Seit mehr als zwei Monaten verhandeln Kabul und Taliban bereits über Frieden. Nach langer Zeit des Stillstands melden sich die Konfliktparteien nun mit Fortschritten. Doch die Gewalt geht weiter.

 mehr »
IS reklamiert Tat für sich: Mindestens 22 Tote bei Angriff in Kabul
IS reklamiert Tat für sich
Mindestens 22 Tote bei Angriff in Kabul

Wieder wird in Afghanistan eine Bildungseinrichtung Ort eines blutigen Anschlags: Bewaffnete attackieren die Universität in Kabul. Nach stundenlangen Gefechten gibt es zahlreiche Tote und Verletzte.

 mehr »
Blumen, Schweigen und Gebete: Halle gedenkt der Terror-Opfer
Blumen, Schweigen und Gebete
Halle gedenkt der Terror-Opfer

In der früheren Tür der Synagoge von Halle sind die Einschusslöcher deutlich zu sehen. Sie erinnert an den Terroranschlag vor einem Jahr - und ist jetzt nur eines von mehreren Denk- und Erinnerungszeichen.

 mehr »
49 Verhandlungstage geplant: Prozess um Terror bei „Charlie Hebdo“ reißt Wunden auf
49 Verhandlungstage geplant
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Frankreich wird weiter vom islamistischen Terror bedroht - angesichts der Corona-Epidemie wird aber weniger darüber gesprochen. Ein großer Prozess in Paris weckt nun Erinnerungen an schlimme Zeiten.

 mehr »
„Ich weine jeden Tag“: Opfer konfrontieren Christchurch-Attentäter
„Ich weine jeden Tag“
Opfer konfrontieren Christchurch-Attentäter

In Neuseeland brechen tiefe Wunden wieder auf. Bevor das Urteil gegen den Christchurch-Attentäter gesprochen wird, haben Überlebende und Angehörige der 51 Toten das Wort. Im Gerichtssaal stehen sie dem Rechtsextremisten direkt gegenüber.

 mehr »
Angeklagter wirkt gut gelaunt: Video bei Halle-Prozess - Trauer und Wut im Gerichtssaal
Angeklagter wirkt gut gelaunt
Video bei Halle-Prozess - Trauer und Wut im Gerichtssaal

Am zweiten Prozesstag zum Anschlag auf die Synagoge in Halle sorgt ein Video für Emotionen, das der Attentäter von der Tat drehte. Während die Nebenkläger teils den Saal verlassen, befremdet der Angeklagte mit seiner Reaktion.

 mehr »
Auftakt in Magdeburg: Der Gerichtssaal als Bühne - Prozessbeginn nach Halle-Attentat
Auftakt in Magdeburg
Der Gerichtssaal als Bühne - Prozessbeginn nach Halle-Attentat

Der Angeklagte gibt zu Beginn des Halle-Prozesses seine krude Weltsicht zu Protokoll. Er sei ein Versager, sagt der 28-Jährige mit Blick auf den Terroranschlag. Von der Wirkung seiner Tat hat er genaue Vorstellungen.

 mehr »
„Keine Anhaltspunkte“: Ermittlungen zu Oktoberfestattentat von 1980 eingestellt
„Keine Anhaltspunkte“
Ermittlungen zu Oktoberfestattentat von 1980 eingestellt

13 Tote, mehr als 200 Verletzte: Das Oktoberfestattentat vor 40 Jahren war der größte rechtsextreme Anschlag in der Geschichte der Bundesrepublik. Ende 2014 wurden die Ermittlungen neu aufgenommen. Nun liegt das Ergebnis vor.

 mehr »
Anzeige