Arzneimittel

Klare Empfehlung: Keine abgelaufenen Medikamente einnehmen
Klare Empfehlung
Keine abgelaufenen Medikamente einnehmen

Der Hustensaft ist seit Monaten abgelaufen. Kein Problem, oder? Doch, sagen Apotheker - und erklären, warum man verfallene Arzneimittel nicht mehr einnehmen sollte.

 mehr »
Mit Plan und Hilfsmitteln: So behalten Sie den Überblick über Ihre Medikamente
Mit Plan und Hilfsmitteln
So behalten Sie den Überblick über Ihre Medikamente

Häufig müssen ältere Menschen mehrere Arzneimittel einnehmen. Das birgt auch Risiken - unter anderem steigt die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen. Umso wichtiger ist es, den Überblick zu behalten.

 mehr »
Coronavirus: Johnson & Johnson-Impfstoff kann in Europa eingesetzt werden
Coronavirus
Johnson & Johnson-Impfstoff kann in Europa eingesetzt werden

Schon zum zweiten Mal kam ein Corona-Impfstoff zur Vorsicht wieder auf den Prüfstand - und kann nun weiterhin eingesetzt werden. Bei den Impfungen in Deutschland ist eine symbolische Etappe geschafft.

 mehr »
Corona-Krise: EU-Behörde gibt grünes Licht für Johnson & Johnson-Impfstoff
Corona-Krise
EU-Behörde gibt grünes Licht für Johnson & Johnson-Impfstoff

Nach Fällen von Thrombosen in den USA ging der Impfstoff-Hersteller Johnson & Johnson auf Nummer sicher und empfahl einen Impfstopp. Nun legen die Experten der EU-Arzneimittelbehörde ihr Gutachten vor.

 mehr »
Arzneimittel: Wo Sie am besten Ihre Medikamente lagern
Arzneimittel
Wo Sie am besten Ihre Medikamente lagern

Die Hausapotheke findet sich oft im Bad. Doch das ist ein denkbar ungünstiger Aufbewahrungsort für Medikamente - Säfte, Tabletten und Co. sollten dann in einen anderen Raum „umziehen“.

 mehr »
Johnson & Johnson: EMA prüft Thrombose-Fälle bei weiterem Vakzin
Johnson & Johnson
EMA prüft Thrombose-Fälle bei weiterem Vakzin

Nach dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca, gibt es nun offenbar weitere Thrombose-Fälle bei einem anderen Impfstoff. Die EU-Arzneimittelbehörde hat Untersuchungen eingeleitet

 mehr »
Thrombose-Fälle: Niederlande setzen Impfungen mit Astrazeneca-Präparat aus
Thrombose-Fälle
Niederlande setzen Impfungen mit Astrazeneca-Präparat aus

Die Niederlande stoppen das Impfen mit dem Präparat von Astrazeneca. Auslöser waren Fälle von schweren Nebenwirkungen bei Frauen. Der Impfstopp soll vorläufig bis zum 7. April gelten.

 mehr »
Corona-Hygiene-Maßnahmen: Verkauf von Erkältungsmitteln bricht ein
Corona-Hygiene-Maßnahmen
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Man ist fast geneigt zu sagen: Corona hat auch seine gute Seite. Denn weil die Menschen Abstand halten, stecken sie sich weniger an und haben weniger Husten oder Schnupfen.

 mehr »
Schnelles Verfahren: EU-Arzneibehörde prüft russischen Impfstoff Sputnik V
Schnelles Verfahren
EU-Arzneibehörde prüft russischen Impfstoff Sputnik V

Das russische Vakzin ist bereits in 42 Ländern registriert. Nun soll Sputnik V auch in Europa auf den Weg gebracht werden. Die Labor-Prüfungen des Impfstoffes laufen an.

 mehr »
Medikamente: Rezepte enthalten künftig präzise Dosierungsangaben
Medikamente
Rezepte enthalten künftig präzise Dosierungsangaben

Wie viele Tabletten soll ich nehmen - und wann? Das sagen einem der Arzt und im Zweifel auch noch mal der Apotheker. Eine neue Regel soll helfen, dass es zu keinen Missverständnissen mehr kommt.

 mehr »
Anzeige