Astronomie

Deutschland
Frühestes Molekül des Universums im All nachgewiesen

Forscher haben das erste nach dem Urknall entstandene Molekül im All nachgewiesen. Zuvor hatten sie Jahrzehnte nach den Heliumhydrid-Ionen gesucht. Der Nachweis könnte helfen, die frühe Entwicklung des Universums besser zu verstehen. Das berichtet ...

 mehr »
Hintergrund: Schwarze Löcher - Massemonster im All
Hintergrund
Schwarze Löcher - Massemonster im All

Schwarze Löcher sind Orte der Extreme. Die Masse ist in ihnen so stark zusammengepresst, dass nichts ihrer enorm hohen Anziehungskraft entkommt. Nicht einmal das Licht dringt nach außen. Schwarze Löcher sind also quasi unsichtbar - was ihnen ihren ...

 mehr »
Pressekonferenzen rund um den Globus: Astronomen präsentieren erste Aufnahme eines Schwarzen Lochs im Weltall
Pressekonferenzen rund um den Globus
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Auf Pressekonferenzen rund um den Globus wurde das erste Bild eines Schwarzen Lochs im Weltall präsentiert. Ein internationales Forscherteam hat es möglich gemacht.

 mehr »
International
Erste Aufnahme eines Schwarzen Lochs erwartet

Experten erwarten am Nachmittag die Vorstellung der ersten Aufnahme eines Schwarzen Lochs. Das Team des Teleskopnetzwerks Event Horizon will auf sechs Pressekonferenzen rund um den Globus ein „bahnbrechendes Ergebnis“ verkünden. Bislang konnte die ...

 mehr »
Astronomie
Japanische Raumsonde schießt Krater in Asteroiden

Die japanische Raumsonde „Hayabusa 2“ hat den mehr als 300 Millionen Kilometer entfernten Asteroiden Ryugu mit einer Art Projektil beschossen. Auf diese Weise schuf sie einen künstlichen Krater, um dort Proben zu sammeln, wie Japans Raumfahrtbehörde ...

 mehr »
Astronomie
Deutscher Mars-Maulwurf hängt nach 30 Zentimetern fest

Bei seinem Einsatz auf dem Mars hat sich der in Deutschland entwickelte Marsmaulwurf festgegraben. Der Roboter HP3 habe sich 30 Zentimeter in die Tiefe gehämmert, schrieb der Leiter des Experiments, Tilman Spohn von der DLR, in einem Blog. Dabei sei ...

 mehr »
Astronomie: Bremer Marsmaulwurf gräbt los
Astronomie
Bremer Marsmaulwurf gräbt los

Vier Stunden lang hämmerte sich der Marsmaulwurf aus Bremen bei seinem ersten Einsatz in den Boden. Der Roboter gelangte nicht allzuweit in die Tiefe. Wahrscheinliche Ursache: ein Stein.

 mehr »
Astronomie
Polarlicht über Island

Polarlichter haben kürzlich ein grünes Farbspektakel am Himmel über Island gezaubert. Das zeigt ein von der Europäischen Weltraumorganisation veröffentlichtes Foto. Der Effekt entsteht, wenn elektrisch geladene Teilchen des Sonnenwindes auf die ...

 mehr »
Astronomie
Kleiner Meteorit auf Kuba weist radioaktive Strahlung auf

Ein kleiner auf Kuba eingeschlagener Meteorit weist Wissenschaftlern zufolge eine geringe radioaktive Strahlung auf. Teile des Himmelskörpers sollten deshalb auf keinen Fall zu Schmuck verarbeitet werden, der längere Zeit am Körper getragen wird, ...

 mehr »
Astronomie
Rötlicher Mond war vielerorts gut sichtbar

Seltenes Bild für Frühaufsteher: Der Vollmond schimmerte am Morgen während einer totalen Mondfinsternis rötlich. Besonders in der Mitte Deutschlands habe man die Mondfinsternis gut sehen können, sagte DWD-Meteorologe Robert Hausen. Im Norden und im ...

 mehr »
Anzeige