Außenhandel

Wegen Corona-Krise: Firmen fürchten um Absicherung internationaler Geschäfte
Wegen Corona-Krise
Firmen fürchten um Absicherung internationaler Geschäfte

Unternehmen sichern sich mit Versicherungen gegen finanzielle Ausfälle ab, falls Kunden erhaltene Lieferungen nicht bezahlen. In der Corona-Krise fordert die Wirtschaft eine Ausweitung staatlicher Absicherung.

 mehr »
Mehr Importe aus Fernost: China erneut wichtigster Handelspartner Deutschlands
Mehr Importe aus Fernost
China erneut wichtigster Handelspartner Deutschlands

Die USA sind trotz politischer Störfeuer der wichtigste Markt für den Export von Waren „Made in Germany“. Der wichtigste Handelspartner ist allerdings China. Das könnte sich möglicherweise ändern.

 mehr »
Sinkende Zahlen: Brexit ohne Folgeabkommen? BMW erwartet Produktionsrückgang
Sinkende Zahlen
Brexit ohne Folgeabkommen? BMW erwartet Produktionsrückgang

BMW erwartet für den Fall eines harten Brexit sinkende Verkaufs- und Produktionszahlen. Nach dem Austritt der Briten aus der EU blieben die Handelsbeziehungen „in der Übergangsphase bis Jahresende erhalten. Zusätzliche Maßnahmen sind daher in dieser ...

 mehr »
Aber Wertsteigerung: Einbruch beim Export von Schweizer Uhren
Aber Wertsteigerung
Einbruch beim Export von Schweizer Uhren

Die Schweizer Uhren-Industrie steht weiter unter Druck. Populäre Smartwatches erschweren auch das Geschäft mit hochwertigen Modellen.

 mehr »
Uhren
Einbruch beim Export von Schweizer Uhren

Die Schweizer Uhrenhersteller haben im vergangenen Jahr nach Stückzahlen einen Exporteinbruch um mehr als 13 Prozent erlebt. Es wurden noch 20,6 Millionen Uhren exportiert, 3,1 Millionen weniger als im Vorjahr, teilte der Uhrenverband in Biel mit. ...

 mehr »
Keine rasche Besserung: Trüber Jahresausklang für Export und Maschinenbau
Keine rasche Besserung
Trüber Jahresausklang für Export und Maschinenbau

Die November-Bilanz deutscher Exporteure und Maschinenbauer fällt mau aus. Eine baldige Konjunkturerholung wird nicht erwartet. Aus Sicht der Wirtschaft sind die Risiken sogar gestiegen. Einen kleinen Lichtblick gibt es immerhin.

 mehr »
Mehr ausgeführt: Exporte im Oktober gestiegen
Mehr ausgeführt
Exporte im Oktober gestiegen

Deutschlands Exporteure haben trotz der Schwäche der Weltkonjunktur im Oktober mehr ausgeführt als im Vorjahresmonat. Ins Ausland gingen Waren im Wert von 119,5 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

 mehr »
Welthandel
Exporte im Oktober gestiegen

Deutschlands Exporteure haben trotz der Schwäche der Weltkonjunktur im Oktober mehr ausgeführt als im Vorjahresmonat. Ins Ausland gingen Waren im Wert von 119,5 Milliarden Euro, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Das waren 1,9 ...

 mehr »
Unsicherheiten und Zölle: Studie: Welthandel bleibt schwach
Unsicherheiten und Zölle
Studie: Welthandel bleibt schwach

Der Welthandel leidet unter politischen Unsicherheiten und Zöllen. Die deutschen Exporte gehen im internationalen Vergleich zurück. Bei der Konjunktur sehen Volkswirte immerhin einen kleinen Silberstreif am Horizont.

 mehr »
Konjunktur
Studie: Unsicherheiten und Zölle bremsen den Welthandel

Der weltweite Handel mit Waren und Dienstleistungen ist in diesem Jahr nach einer Studie des Kreditversicherers Euler Hermes um 1,5 Prozent gewachsen. Das sei das niedrigste Wachstum der vergangenen zehn Jahre, teilte die deutsche ...

 mehr »
Anzeige