Autobauer

Geschäftszahlen: Chinesischer Autobauer Geely mit Gewinneinbruch
Geschäftszahlen
Chinesischer Autobauer Geely mit Gewinneinbruch

Der Volvo-Besitzer und Daimler-Großaktionär Geely verdient wesentlich weniger als zuletzt. Insgesamt geht der Gewinn um rund ein Drittel zurück.

 mehr »
Historische Entscheidung: Ford stellt Produktion in Brasilien ein
Historische Entscheidung
Ford stellt Produktion in Brasilien ein

Schluss und Ende: Nach 100 Jahren beendet Autobauer Ford die Produktion in Brasilien. Tausende Mitarbeiter sind betroffen.

 mehr »
Folgen der Corona-Krise: Daimler zeigt mit starkem Quartal wieder mehr Zuversicht
Folgen der Corona-Krise
Daimler zeigt mit starkem Quartal wieder mehr Zuversicht

Nach dem Corona-Absturz im Sommer schlägt sich Daimler derzeit besser als von vielen erwartet. Auch für den Rest des Jahres traut sich der Autobauer nun mehr zu. Die Pandemie ist aber nicht die einzige Baustelle.

 mehr »
Autobauer trotzt Corona: Daimler schlägt sich besser als gedacht
Autobauer trotzt Corona
Daimler schlägt sich besser als gedacht

Im zweiten Quartal hatte Corona noch für tiefrote Zahlen bei Daimler gesorgt, nun überrascht der Autobauer mit Resultaten weit über den Erwartungen. Finanzchef Wilhelm sieht den Konzern auf dem richtigen Weg. Eine gewisse Unsicherheit aber bleibt.

 mehr »
Flaggschiff soll's richten: Daimler setzt auf den S-Klasse-Effekt
Flaggschiff soll's richten
Daimler setzt auf den S-Klasse-Effekt

Kein anderes Fahrzeug steht so für die Marke Mercedes wie die S-Klasse, kein anderes ist so wichtig für das Image des Autobauers - und für den Erfolg.

 mehr »
Jahrgänge von 2011 bis 2016: Ford ruft mehr als zwei Millionen Autos in Amerika zurück
Jahrgänge von 2011 bis 2016
Ford ruft mehr als zwei Millionen Autos in Amerika zurück

Der zweitgrößte US-Autobauer Ford beordert in Amerika wegen möglicher Defekte bei der Türverriegelung zahlreiche Fahrzeuge in die Werkstätten.

 mehr »
Vor allem Amerika betroffen: Toyota ruft 3,4 Millionen Autos zurück
Vor allem Amerika betroffen
Toyota ruft 3,4 Millionen Autos zurück

Der japanische Autobauer Toyota ruft weltweit rund 3,4 Millionen Autos wegen einer möglichen Fehlfunktion der Bordelektronik zurück. Es könne passieren, das sich bei einem Unfall der Airbag nicht öffne, teilte eine Sprecherin in Tokio mit.

 mehr »
Autonomes Fahren: Daimler: Sparprogramm ist keine Abkehr von Zukunftsprojekten
Autonomes Fahren
Daimler: Sparprogramm ist keine Abkehr von Zukunftsprojekten

Nach einem Jahr voller schlechter Nachrichten für Daimler spricht Vorstandschef Ola Källenius über immer noch aktuelle Trends, neue Prioritäten und die Chancen für das Milliardenprojekt Robotaxi.

 mehr »
Autokonzerne mit Problemen: „Feierlaune vorbei“ - Domino-Effekt schreckt Autozulieferer
Autokonzerne mit Problemen
„Feierlaune vorbei“ - Domino-Effekt schreckt Autozulieferer

Wenn die Autobauer schwächeln, setzt das vielen Zulieferern schwer zu. Die Liste mit schlechten Nachrichten aus der Branche wird derzeit immer länger. Die Ursachen der Probleme sind ziemlich ähnlich - mögliche Auswege aber auch.

 mehr »
Standort weiter offen: VW-Aufsichtsrat Weil äußert sich zu Werk in Südosteuropa
Standort weiter offen
VW-Aufsichtsrat Weil äußert sich zu Werk in Südosteuropa

Wer bekommt den Milliarden-Zuschlag für das neue VW-Werk - die Türkei oder doch Bulgarien? Als politisch will Aufsichtsrat Stephan Weil die Frage nicht verstanden wissen. Die Entscheidungsfindung dürfte sich noch Monate hinziehen.

 mehr »
Anzeige