Börse

Verlustreiches Jahr 2018: Ernüchterung an der Börse nach sechs fetten Jahren
Verlustreiches Jahr 2018
Ernüchterung an der Börse nach sechs fetten Jahren

Der letzte Handelstag des Jahres sorgte am deutschen Aktienmarkt für einen versöhnlichen Jahresausklang. Doch 2018 war ein Börsenjahr mit vielem Auf und Ab, und unter dem Strich steht ein dickes Minus.

 mehr »
Apple nur noch an Platz zwei: US-Konzerne dominieren die Weltbörsen stärker denn je
Apple nur noch an Platz zwei
US-Konzerne dominieren die Weltbörsen stärker denn je

Die US-Technologieriesen Microsoft, Apple und Co. sind die wertvollsten börsennotierten Unternehmen der Welt. Handelskonflikte und Konjunkturabkühlung hinterlassen bei Deutschlands Top-Konzernen hingegen Spuren.

 mehr »
Italien
Sieg der Vernunft? Italien und EU legen Haushaltsstreit bei

Italien und die EU-Kommission haben ihren Haushaltsstreit mit einem Kompromiss vorerst beigelegt. Die Enigung sei nicht ideal, sagte EU-Finanzkommissar Valdis Dombrovskis in Brüssel. Ein Defizitverfahren könne aber damit vermieden werden - ...

 mehr »
EU-Kommission erklärt: Sieg der Vernunft? Italien und EU legen Haushaltsstreit bei
EU-Kommission erklärt
Sieg der Vernunft? Italien und EU legen Haushaltsstreit bei

Italien fürchtete milliardenschwere Strafen aus Brüssel, die EU-Kommission ein weiteres Erstarken der Europa-Feinde. Nun ist der Streit um Roms Schuldenpläne gelöst. Vorerst.

 mehr »
Kosten und Verleihgeschäfte: Warum sich ETF mit demselben Index verschieden entwickeln
Kosten und Verleihgeschäfte
Warum sich ETF mit demselben Index verschieden entwickeln

Passiv gemanagte Indexfonds sind breiter gestreut und weniger risikobehaftet als Aktien einzelner Unternehmen. Das Angebot ist groß. Und bei Fonds, die denselben Index nachbilden, fragt man sich mitunter: Wo liegen die Unterschiede?

 mehr »
Lastwagenbauer: MAN gibt Maschinenbau-Sparte an VW ab
Lastwagenbauer
MAN gibt Maschinenbau-Sparte an VW ab

Der Lastwagen- und Anlagenbauer MAN verkauft seine Sparte für Schiffsmotoren und Turbomaschinen sowie den Getriebehersteller Renk an die Konzernmutter Volkswagen. Das teilte MAN in München mit.

 mehr »
Börse in Frankfurt: Eurokritik aus Italien verschreckt - Dax im Minus
Börse in Frankfurt
Eurokritik aus Italien verschreckt - Dax im Minus

Nach der kurzen Erholung zum Wochenstart sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder abgetaucht. Italien als Schreckgespenst der Börsen kehrte zurück. Eurokritische Aussagen aus den Reihen der populistischen Regierungsparteien belasteten.

 mehr »
Bremsenhersteller Knorr-Bremse: Börsengang könnte bis zu 4,2 Milliarden Euro bringen
Bremsenhersteller Knorr-Bremse
Börsengang könnte bis zu 4,2 Milliarden Euro bringen

Der Börsengang des Bremsenherstellers Knorr-Bremse soll der Eigentümerfamilie Thiele bis zu 4,2 Milliarden Euro einbringen. Die Anteilseigner wollen bis zu 30 Prozent der Papiere zum Stückpreis von 72 bis 87 Euro bei Anlegern platzieren, wie ...

 mehr »
Börse: Was bedeutet die neue Indexordnung für Anleger?
Börse
Was bedeutet die neue Indexordnung für Anleger?

Wer einen Indexfonds auf einen der deutschen Indizes hat, muss sich bald mit neuen Regeln vertraut machen. Denn die Deutsche Börse ändert die Zusammensetzung der Indizes. Wichtige Frage für Anleger: Passt der Index noch zur eigenen Strategie?

 mehr »
Studie: Familienfirmen besonders profitabel und stark an der Börse
Studie
Familienfirmen besonders profitabel und stark an der Börse

Börsennotierte Familienunternehmen arbeiten laut einer Studie weltweit profitabler als andere Firmen. Ihre Aktien hängen daher langfristig den breiten Markt ab, wie es in einer umfangreichen Studie der Großbank Credit Suisse heißt, die in London ...

 mehr »
Anzeige