Bergbau

Kulturgüter zerstört: Heilige Aborigine-Stätten gesprengt: Rio-Tinto-Chef geht
Kulturgüter zerstört
Heilige Aborigine-Stätten gesprengt: Rio-Tinto-Chef geht

Im Mai hatte der Rio-Tinto-Konzern zwei Kultstätten der australischen Ureinwohner zum Eisenerz-Abbau in die Luft gesprengt. Die heiligen Aborigine-Orte waren Zehntausende Jahre alt. Nach einem Sturm der Entrüstung muss jetzt der Unternehmenschef ...

 mehr »
Unfälle
Mineneinsturz in Venezuela - mindestens 35 Verschüttete

Beim Einsturz von zwei Minen in Venezuela sind mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen. Das melden venezolanische Medien. Demnach seien mehr als 20 Menschen beim illegalen Goldschürfen in der Isidora-Mine in der Gemeinde El Callao im Bundesstaat ...

 mehr »
„Das war kein PR-Gag“: Siemens-Chef rechtfertigt Angebot an Neubauer
„Das war kein PR-Gag“
Siemens-Chef rechtfertigt Angebot an Neubauer

Siemens-Chef Joe Kaeser setzt sich gegen Kritiker zur Wehr, die dem Konzernboss eine versuchte Instrumentalisierung von Klimaaktivistin Luisa Neubauer für Image-Zwecke vorwerfen.

 mehr »
Bayern
Siemens-Chef rechtfertigt Angebot an Neubauer

Siemens-Chef Joe Kaeser setzt sich gegen Kritiker zur Wehr, die dem Konzernboss eine versuchte Instrumentalisierung von Klimaaktivistin Luisa Neubauer für Image-Zwecke vorwerfen. Kaeser hatte der Fridays-for-Future-Aktivistin einen Sitz in einem ...

 mehr »
Unglück in Brasilien: Nach Dammbruch: Anklage gegen Bergbaukonzern und TÜV Süd
Unglück in Brasilien
Nach Dammbruch: Anklage gegen Bergbaukonzern und TÜV Süd

Vor einem Jahr kamen bei einem Dammbruch an einer Eisenerzmine in Brasilien 270 Menschen ums Leben. Die TÜV-Prüfer hatten kurz zuvor noch die Sicherheit des Rückhaltebeckens bestätigt. Jetzt will die Staatsanwaltschaft sie zur Rechenschaft ziehen. ...

 mehr »
Justiz
Medien: Anklage nach Dammbruch in Brasilien erhoben

Kurz vor dem Jahrestag des Dammbruchs an der brasilianischen Eisenerzmine Córrego do Feijão hat Medienberichten zufolge die Staatsanwaltschaft Anklage gegen 16 Beschuldigte erhoben. Darunter seien der ehemalige Präsident des Bergbaukonzerns Vale, ...

 mehr »
Deutschland
Siemens im Kreuzfeuer der Kritik wegen Adani-Lieferung

Umweltschützer laufen weiter Sturm gegen die Entscheidung von Siemens, an der Lieferung einer Zugsignalanlage für ein Kohlebergwerk in Australien festzuhalten. Die Klimaaktivisten von Fridays for Future demonstrierten in zahlreichen Städten. Zudem ...

 mehr »
Deutschland
Siemens im Kreuzfeuer der Kritik wegen Adani-Lieferung

Umweltschützer machen weiter Front gegen die Entscheidung von Siemens, an der Lieferung einer Zugsignalanlage für ein umstrittenes Kohlebergwerk in Australien festzuhalten. Die Klimaaktivisten von Fridays for Future kündigten Proteste für die ...

 mehr »
Deutschland
Siemens im Kreuzfeuer der Kritik wegen Adani-Lieferung

Umweltschützer machen weiter Front gegen die Entscheidung von Siemens, an der Lieferung einer Zugsignalanlage für ein umstrittenes Kohlekraftwerk in Australien festzuhalten. Die Klimaaktivisten von Fridays for Future kündigten Proteste für die ...

 mehr »
Deutschland
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Nach der Entscheidung von Siemens, an der Lieferung einer Zugsignalanlage für ein umstrittenes Kohlebergwerk in Australien festzuhalten, plant Fridays for Future heute Proteste in zahlreichen deutschen Städten. Am Morgen fanden sich auf der ...

 mehr »
Anzeige