Betrug

Reiseveranstalter-Insolvenz: Thomas Cook warnt Kunden vor E-Mail-Betrugsmasche
Reiseveranstalter-Insolvenz
Thomas Cook warnt Kunden vor E-Mail-Betrugsmasche

Wer bei Thomas Cook auf Entschädigung hofft, muss sich vor Abzocke hüten. Der insolvente Reiseanbieter warnt vor betrügerischen Mails. Die Bemühungen um eine Rettung der deutschen Unternehmensteile gehen derweil weiter.

 mehr »
430.000 Autobesitzer beteiligt: Dieselfahrer können sich weiter Verbraucherklage anschließen
430.000 Autobesitzer beteiligt
Dieselfahrer können sich weiter Verbraucherklage anschließen

Hunderttausende Dieselfahrer hoffen auf Schadenersatz von VW. Ende des Monats beginnt ein großer Prozess. Noch kann man mitmachen - einige, meinen die Kläger, sollten es aber doch lieber alleine versuchen.

 mehr »
Phishing und Abzoccke: Betrüger nutzen neue EU-Richtlinie PSD2 aus
Phishing und Abzoccke
Betrüger nutzen neue EU-Richtlinie PSD2 aus

Eine neue EU-Richtlinie steht vor der Umsetzung: Verbraucher müssen Zahlungen im Netz künftig auf zwei verschiedenen Wegen autorisieren. Das sorgt für Verwirrung, die Betrüger schamlos ausnutzen.

 mehr »
Nicht einschüchtern lassen: So entlarven Sie falsche Inkasso-Schreiben
Nicht einschüchtern lassen
So entlarven Sie falsche Inkasso-Schreiben

Wenn ein Inkasso-Schreiben ins Haus flattert, ist der Schreck oft groß. Doch nicht immer ist Forderung berechtigt. Denn in vielen Fällen stammt die Post von Betrügern. Wie man die Abzocke enttarnt:

 mehr »
Drastisch höhere Strafen: Justizministerium will kriminellen Unternehmen an den Kragen
Drastisch höhere Strafen
Justizministerium will kriminellen Unternehmen an den Kragen

Wenn Mitarbeiter etwas Verbotenes tun, profitiert davon oft das Unternehmen. Deshalb sollen sie auch stärker zur Verantwortung gezogen werden, meint Justizministerin Lambrecht. Doch ihre Pläne finden längst nicht nur Beifall.

 mehr »
Vier-Augen-Prinzip: Wie Laien Unfallschäden am Gebrauchtwagen entdecken
Vier-Augen-Prinzip
Wie Laien Unfallschäden am Gebrauchtwagen entdecken

Ob ein Gebrauchtwagen Unfallschäden hat, ist nicht immer so leicht zu festzustellen. Käufer sollten auf bestimmte Stellen schauen - und einen Magneten mitbringen.

 mehr »
Zahlreiche Papiere gefälscht: Immer wieder eingestellt: Falscher Arzt fleht um Nachsicht
Zahlreiche Papiere gefälscht
Immer wieder eingestellt: Falscher Arzt fleht um Nachsicht

Nach Vorlage gefälschter Dokumente wurde ein falscher Arzt mehrfach in Klinken und Praxen in Bayern und Hessen eingestellt. Vor dem Landgericht Krefeld wird der Fall nun verhandelt.

 mehr »
Wo Abofallen lauern: Ein falscher Wisch kann die Handy-Rechnung sprengen
Wo Abofallen lauern
Ein falscher Wisch kann die Handy-Rechnung sprengen

Schon ein Fingertipp auf ein Werbebanner kann ungewollt ein Abo auslösen, das dann über die Handyrechnung abgebucht wird. Gibt es einen wirksamen Schutz vor solchen Fallen und Betrügereien?

 mehr »
Tausende Deutsche betroffen: Millionenbetrug im Internet mit Trading-Plattformen
Tausende Deutsche betroffen
Millionenbetrug im Internet mit Trading-Plattformen

Justizbehörden in Deutschland und Österreich ermitteln nach einem Medienbericht gegen eine internationale Bande wegen gewerbsmäßigen Betruges über sogenannte Trading-Plattformen.

 mehr »
Anbieter stets prüfen: Verbraucherschützer warnen vor Betrug bei Aktienkäufen
Anbieter stets prüfen
Verbraucherschützer warnen vor Betrug bei Aktienkäufen

Immer wieder locken Betrüger unter dem Deckmantel populärer Firmennamen zum Aktienkauf. Nach der Geldüberweisung tauchen die Aktien im Verbraucher-Depot jedoch nie auf.

 mehr »
Anzeige