Bob Dylan

Robberts Huus: Heimspiel für Olaf Kurze-Evers
Robberts Huus
Heimspiel für Olaf Kurze-Evers

Heimspiel für Olaf Kurze-Evers: Die Ein-Mann-Band aus Kleinenborstel tritt am Sonnabend, 14. September, open air auf dem Areal von Robberts Huus in Schwarme auf. Los geht's um 18 Uhr.

 mehr »
Historischer Horror: Die Manson Family verrichtete die Arbeit des Teufels
Historischer Horror
Die Manson Family verrichtete die Arbeit des Teufels

Vor 50 Jahren massakrierten Mitglieder der Manson Family die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate. Die monströse Tat blieb nicht ohne Folgen für die Popkulturgeschichte.

 mehr »
Vom 19. bis 21. Juli  ist Stadtfest: „Pinkpostpunkpop“ trifft Seemannslied
Vom 19. bis 21. Juli ist Stadtfest
„Pinkpostpunkpop“ trifft Seemannslied

Osterholz-Scharmbeck feiert, wo die Musik spielt: vom 19. bis 21. Juli in der Innenstadt. Zehn Bands und diverse Solokünstler wollen die Kreisstadt dann wieder zum „heißen Fleck im Norden“ machen.

 mehr »
Woodstock: Die Geschichte: Wie ein Festival zur Legende wurde
Woodstock: Die Geschichte
Wie ein Festival zur Legende wurde

Im August 1969 schrieb ein Festival auf einer Wiese in Bethel, New York Geschichte: Das Woodstock-Festival. Mehr als eine halbe Million Menschen kamen damals zusammen. Und nicht alles lief nach Plan.

 mehr »
Woodstock: Die Musik: Verspätungen, Stromschläge, große Durchbrüche
Woodstock: Die Musik
Verspätungen, Stromschläge, große Durchbrüche

32 Künstler traten 1969 beim Woodstock-Festival auf. Für einige war es der Beginn einer steilen Karriere. Für andere eher ein Reinfall. Ihre ganz persönlichen Erinnerungen haben sie aber alle.

 mehr »
Woodstock: Elliott Landy im Interview: „Woodstock war ein Moment der Utopie“
Woodstock: Elliott Landy im Interview
„Woodstock war ein Moment der Utopie“

Er war der offizielle Woodstock-Fotograf. Auch wenn niemand in den Sechzigern das Wort „offiziell“ gut fand. Im Interview spricht Elliott Landy über Bob Dylan, Janis Joplin und den Spirit seiner Heimatstadt.

 mehr »
Inklusives Theaterfestival in Bremen: Von Mücken, Lohntüten und Wahlkrämpfen
Inklusives Theaterfestival in Bremen
Von Mücken, Lohntüten und Wahlkrämpfen

Die dritte „Mittenmang“-Ausgabe findet vom 29. Mai bis 2. Juni an verschiedenen Spielstätten des Theaters Bremen statt. Mannigfaltiges Straßentheater gibt es an allen Festivaltagen auf dem Goetheplatz.

 mehr »
Irish Spring Festival auf Gut Varrel: Im Herzen grün
Irish Spring Festival auf Gut Varrel
Im Herzen grün

Klänge von der grünen Insel brachten drei Bands am Wochenende in die Varreler Gutsscheune. Eine Gruppe traf angesichts der Brexit-Debatte auch eine politische Aussage.

 mehr »
Keine wirklichen Nachfolger für Nirvana: Der Tod des Grunge
Keine wirklichen Nachfolger für Nirvana
Der Tod des Grunge

Bands wie Nirvana und Soundgarden sangen von Entfremdung, vom Alleinsein, von Weltschmerz. Aber mit dem Tod von Nirvana-Frontmann Kurt Cobain vor 25 Jahren schien das Grunge-Genre dem Untergang geweiht.

 mehr »
Interview Michael Behrendt: „Auch Heino kann für Zündstoff sorgen“
Interview Michael Behrendt
„Auch Heino kann für Zündstoff sorgen“

Der Journalist Michael Behrendt erzählt in seinem Buch „Provokation!“ von Songs, die für Aufsehen sorgten. Im Interview erklärt er, warum Heino genauso polarisieren kann wie ein Gangster-Rapper.

 mehr »
Anzeige