Buchpreis

Auszeichnung zum Frühstück: Lutz Seiler erhält Leipziger Buchpreis
Auszeichnung zum Frühstück
Lutz Seiler erhält Leipziger Buchpreis

Aufregung vorm Radio statt Messetrubel: Der Preis der Leipziger Buchmesse ist wegen der Corona-Krise auf ungewöhnliche Art verliehen worden. Die Freude der Geehrten ist trotzdem groß.

 mehr »
Auszeichnung: Buchmesse-Preis wird bei Deutschlandfunk Kultur verliehen
Auszeichnung
Buchmesse-Preis wird bei Deutschlandfunk Kultur verliehen

Ein Novum: Der renommierte Preis der Leipziger Buchmesse wird im Radio verliehen.

 mehr »
Grenzenlose Freiheit: Lutz Seilers neuer Roman „Stern 111“
Grenzenlose Freiheit
Lutz Seilers neuer Roman „Stern 111“

„Stern 111“ war in der DDR der Name eines kleinen Kofferradios. Damit weist schon der Titel von Lutz Seilers neuem Roman auf die Zeit hin, um die es geht. Und wie das Radio hat auch Seiler viele Botschaften.

 mehr »
Deutscher Buchpreis: Saša Stanišić erzählt vom Zufall der Herkunft
Deutscher Buchpreis
Saša Stanišić erzählt vom Zufall der Herkunft

Großtanten, die ins Weltall fliegen wollen, schwimmunfähige Flößer - und ein Autor, der die Erinnerungen seiner Familie zum Leben erweckt: Mit „Herkunft“ liefert Saša Stanišić den Text der Stunde. Doch der Roman ist weit mehr als ein Debattenbeitrag ...

 mehr »
Nominierungen stehen: Drei Debüts auf der Shortlist für den Buchpreis
Nominierungen stehen
Drei Debüts auf der Shortlist für den Buchpreis

Wer gewinnt den Deutschen Buchpreis? Bis Mitte Oktober stehen sechs Romane zur Wahl. Auffällig: Die Hälfte der Nominierten ist unter 30. Die Jungen schauen vor allem bei einem Thema genau hin.

 mehr »
Buchpreis-Gewinnerin: Anke Stelling: Meine Themen werden mit mir älter
Buchpreis-Gewinnerin
Anke Stelling: Meine Themen werden mit mir älter

Anke Stelling ist knapp bei Kasse. Nun hat die Schriftstellerin den Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse bekommen. Was macht sie mit dem Geld?

 mehr »
Deutschland
Deutscher Buchpreis für Inger-Maria Mahlke

Die Berliner Schriftstellerin Inger-Maria Mahlke hat den Deutschen Buchpreis 2018 gewonnen. Die Auszeichnung für den Teneriffa-Roman „Archipel“ begründete die Jury mit vielen schillernden Details, die das Buch zu einem „eindrücklichen Ereignis“ ...

 mehr »
Inger-Maria Mahlkes „Archipel“: Familienroman gewinnt Deutschlands wichtigsten Branchenpreis
Inger-Maria Mahlkes „Archipel“
Familienroman gewinnt Deutschlands wichtigsten Branchenpreis

Zum ersten Mal seit fünf Jahren bekommt wieder eine Frau den Deutschen Buchpreis - für einen auf der Ferieninsel Teneriffa angesiedelten Roman. In ihrer Rede dankt die Gewinnerin ihrer entlassenen Verlegerin.

 mehr »
Deutschland
Inger-Maria Mahlke erhält den Deutschen Buchpreis 2018

Die Berliner Schriftstellerin Inger-Maria Mahlke erhält den Deutschen Buchpreis 2018. Die Auszeichnung für ihren Roman „Archipel“ gab der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Montagabend in Frankfurt bekannt.

 mehr »
Buchpreis
Entscheidung über Deutschen Buchpreis - Finale

In Frankfurt fällt die Entscheidung über den Deutschen Buchpreis. Im Finale um den besten deutschsprachigen Roman des Jahres stehen sechs Autoren, darunter Maxim Biller und Nino Haratischwili. Der Deutsche Buchpreis, 2005 erstmals vergeben, gilt als ...

 mehr »
Anzeige