Bundesgerichte

Bundesarbeitsgericht: Auskunftsrecht bei Streit ums Geld erweitert
Bundesarbeitsgericht
Auskunftsrecht bei Streit ums Geld erweitert

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit - noch ist das in Deutschland für Frauen nicht immer Realität. Helfen soll ein Gesetz, das bei der Bezahlung für mehr Transparenz sorgen soll. Nun gibt es das erste Urteil des Bundesarbeitsgerichts dazu.

 mehr »
Renten
Betriebsrenten: Gericht verhandelt über Arbeitgeber-Pflichten

Die umstrittenen Krankenkassenbeiträge auf Betriebsrenten beschäftigen heute das Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Bei dem Fall aus Nordrhein-Westfalen geht es um die Frage, ob Arbeitgeber ihre Beschäftigten beim Abschluss einer Rentenversicherung ...

 mehr »
Keine Abfindungen: Flugbegleiter von Pleite-Airline Air Berlin gehen leer aus
Keine Abfindungen
Flugbegleiter von Pleite-Airline Air Berlin gehen leer aus

Viele Flugbegleiter verloren bei der Pleite von Air Berlin ihren Job. Gerichte beschäftigen sich seit Jahren mit ihren Klagen auf Abfindungen. Nun ist eine Grundsatzentscheidung gefallen - die Stewardessen und Stewards sicher nicht gefällt.

 mehr »
Familie
Adoption von Stiefkindern auch ohne Trauschein erlaubt

Die bisherige Regelung, wonach die Adoption von Stiefkindern nur mit Trauschein möglich ist, ist verfassungswidrig. Sie sei nicht mit dem allgemeinen Gleichbehandlungsgebot vereinbar, entschied das Bundesverfassungsgericht in einem in Karlsruhe ...

 mehr »
Kirchen als Arbeitgeber: Grundsatzurteil zu Chefarztkündigung erwartet
Kirchen als Arbeitgeber
Grundsatzurteil zu Chefarztkündigung erwartet

Wie weit reichen die Sonderrechte der Kirchen als Arbeitgeber von etwa 1,4 Millionen Menschen? Diese Frage soll das Bundesarbeitsgericht im Fall eines katholischen Mediziners beantworten. Es geht um „unsittliches Verhalten“.

 mehr »
Gerichtsurteil: Nicht beantragter Urlaub verfällt nicht automatisch
Gerichtsurteil
Nicht beantragter Urlaub verfällt nicht automatisch

Arbeitnehmer können möglicherweise Urlaub geltend machen, von dem sie dachten, er sei längst verfallen. Das Bundesarbeitsgericht hat in einem Grundsatzurteil das Bundesurlaubsgesetz weiterentwickelt und nimmt nun Arbeitgeber stärker in die Pflicht.

 mehr »
Bundesgerichte
Arbeitgeber müssen auf nicht genommenen Urlaub hinweisen

Arbeitgeber müssen ihre Beschäftigten künftig auffordern, noch nicht beantragten Urlaub zu nehmen und darauf hinweisen, dass er sonst verfällt. Das hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt entschieden und damit EU-Recht in deutsches Recht integriert. ...

 mehr »
Fragen und Antworten: Gericht: Nicht beantragter Urlaub verfällt nicht automatisch
Fragen und Antworten
Gericht: Nicht beantragter Urlaub verfällt nicht automatisch

Arbeitnehmer können möglicherweise Urlaub geltend machen, von dem sie dachten, er sei längst verfallen. Das Bundesarbeitsgericht hat in einem Grundsatzurteil das Bundesurlaubsgesetz weiterentwickelt und nimmt nun Arbeitgeber stärker in die Pflicht.

 mehr »
Deutschland
Bundesarbeitsrichter verhandeln über verfallene Urlaubstage

Ein jahrelanger juristischer Streit um den Verfall von nicht genommenen Urlaubstagen steht vor einer Grundsatzentscheidung. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt muss heute die Frage klären, ob und wie umfassend Arbeitgeber Angestellte im Vorfeld vor ...

 mehr »
Grundsatzurteil: Gericht: Nicht beantragter Urlaub verfällt nicht mehr automatisch
Grundsatzurteil
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Wer seinen Urlaub nicht beantragt, muss nicht automatisch damit rechnen, dass er verfällt. Eine Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nimmt stattdessen Arbeitgeber stärker in die Verantwortung.

 mehr »
Anzeige