Bundesgerichte

Deutschland
Bundesrichter: Arbeitgeber haftet nicht für Impfschäden

Arbeitgeber haften nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nicht für mögliche Schäden durch Schutzimpfungen, die Betriebsärzte vornehmen. Das höchste deutsche Arbeitsgericht entschied in einem Fall aus Baden-Württemberg. Die Klägerin ...

 mehr »
Fragen und Antworten: Nach BGH-Entscheidung: Wie sicher ist der Kunde noch?
Fragen und Antworten
Nach BGH-Entscheidung: Wie sicher ist der Kunde noch?

Wie viel ist der Käuferschutz beim Online-Bezahldienst Paypal in der Praxis wert? Ein BGH-Urteil stärkt die Rechte des Verkäufers. Der Kunde bleibt aus Sicht der Richter dennoch König. Verbraucherschützer sehen das anders.

 mehr »
Verbraucher
BGH: Klagen trotz Paypal-Käuferschutzes möglich

Bei einem Internet-Einkauf über Paypal hat im Streitfall nicht der Online-Bezahldienst das letzte Wort. Verkäufer können den Kunden trotz Paypal-Käuferschutzes später auf Zahlung in Anspruch nehmen, entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. ...

 mehr »
Private Zahlungsdienstleister: BGH prüft zum Paypal-Käuferschutz: Wie sicher ist der Kunde?
Private Zahlungsdienstleister
BGH prüft zum Paypal-Käuferschutz: Wie sicher ist der Kunde?

Wie viel ist der Käuferschutz beim Online-Bezahldienst Paypal in der Praxis wert? Ein BGH-Urteil stärkt die Rechte des Verkäufers. Der Kunde bleibt aus Sicht der Richter dennoch König. Verbraucherschützer sehen das anders.

 mehr »
BGH-Urteil: Kostbare Urlaubszeit: Entschädigung für falsches Hotel
BGH-Urteil
Kostbare Urlaubszeit: Entschädigung für falsches Hotel

Drei Tage in einem anderen Hotel - in einem Zimmer ohne Meerblick, aber mit Ekelfaktor. Das kann einem die Reise vermiesen, meint eine Familie und pocht auf Entschädigung. Zu Recht, entscheidet der BGH.

 mehr »
Klagen sind möglich: BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig
Klagen sind möglich
BGH: Paypal-Käuferschutz nicht endgültig

Der Käuferschutz ist ein hohes Gut. Doch auch der Verkäufer muss geschützt werden, betont der BGH. Trotz Paypal-Käuferschutzes müssen Klagen möglich sein. Auch so ist der Kunde noch in komfortabler Lage.

 mehr »
Deutschland
Drei Tage im falschen Hotel - Gast muss entschädigt werden

Urlauber haben Anspruch auf Entschädigung, wenn sie einige Tage im falschen Hotel untergebracht waren. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Im vorliegenden Fall war eine Familie aus Baden-Württemberg bei ihrem Antalya-Urlaub wegen ...

 mehr »
Kostbare Urlaubszeit: Gast muss für falsches Hotel entschädigt werden
Kostbare Urlaubszeit
Gast muss für falsches Hotel entschädigt werden

Drei Tage in einem anderen Hotel - in einem Zimmer ohne Meerblick, aber mit Ekelfaktor. Das kann einem die Reise vermiesen, meint eine Familie und pocht auf Entschädigung. Zu Recht, entscheidet der BGH.

 mehr »
Klage vor BGH: Airline haftet: Sturz auf Fluggastbrücke
Klage vor BGH
Airline haftet: Sturz auf Fluggastbrücke

Nasse Stelle mit großer Wirkung: Stürzt ein Passagier deshalb auf einer Fluggastbrücke, kann er auf Schmerzensgeld hoffen.

 mehr »
Kostbare Urlaubszeit: BGH prüft Entschädigung für schlechteres Hotelzimmer
Kostbare Urlaubszeit
BGH prüft Entschädigung für schlechteres Hotelzimmer

Ungewollt drei Tage in einem nicht ganz so sauberen Hotel und ein Zimmer ohne Meerblick - Traumurlaub sieht anders aus, finden Urlauber, die nun beim BGH auf Entschädigung pochen.

 mehr »
Anzeige