Chemiewaffen

Maas reagiert abwartend: Streit um mögliche Bundeswehr-Beteiligung am Syrien-Krieg
Maas reagiert abwartend
Streit um mögliche Bundeswehr-Beteiligung am Syrien-Krieg

Wird sich Deutschland bei einem Giftgaseinsatz in Syrien an militärischer Vergeltung beteiligen? Die Frage muss nicht nur politisch, sondern auch rechtlich beantwortet werden. Die Opposition will Auskunft über laufende Planungen im ...

 mehr »
Syrische Rebellenhochburg: Bundesregierung hofft auf Moskaus Veto gegen Idlib-Offensive
Syrische Rebellenhochburg
Bundesregierung hofft auf Moskaus Veto gegen Idlib-Offensive

Ist der Angriff auf die letzte große Rebellenhochburg in Syrien noch aufzuhalten? Die internationale Diplomatie läuft heiß. Die Entscheidung könnte aber in Teheran fallen.

 mehr »
Russland
OPCW bestätigt erneut Einsatz von Chemiewaffen in Syrien

Die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen (OPCW) hat erneut den Einsatz von Chemiewaffen in Syrien bestätigt. Südlich der Stadt Al-Lataminah in der Provinz Hama sei am 24. März 2017 höchstwahrscheinlich das Nervengas Sarin eingesetzt worden. ...

 mehr »
Syrien
OPCW: In Syrien wahrscheinlich Chlorgas eingesetzt

Die Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen hat den wahrscheinlichen Einsatz von Chlorgas bei einem Angriff in Syrien im Februar bestätigt. Am 4. Februar sei mit hoher Wahrscheinlichkeit Chlorgas in Sarakib in der nordwestlichen Provinz Idlib ...

 mehr »
Niederlande
Vorwürfe im Fall Skripal - Keine gemeinsamen Ermittlungen

Nach dem Giftanschlag auf den ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter wird es vorerst keine gemeinsamen Ermittlungen Großbritanniens mit Russland geben. Die erste direkte Konfrontation der beiden Länder seit dem Vorfall endete bei ...

 mehr »
Niederlande
OPCW lehnt russische Beteiligung an Skripal-Ermittlungen ab

Im Fall der Nervengift-Attacke auf den früheren Doppelspion Sergej Skripal hat Russland eine unabhängige Untersuchung mit russischer Beteiligung gefordert. Die Ermittlungen Großbritanniens und der Experten der Organisation für ein Verbot der ...

 mehr »
Niederlande
Russen fordern Beteiligung an Ermittlungen im Fall Skripal

Im Fall der Nervengift-Attacke auf den früheren Doppelspion Sergej Skripal hat Russland eine unabhängige Untersuchung mit russischer Beteiligung gefordert. Die Ermittlungen Großbritanniens und der Experten der Organisation für ein Verbot der ...

 mehr »
Treffen bei Sondersitzung der OPCW: Schlagabtausch zwischen Russen und Briten im Fall Skripal
Treffen bei Sondersitzung der OPCW
Schlagabtausch zwischen Russen und Briten im Fall Skripal

Die Nervengift-Attacke auf den Ex-Doppelagenten Skripal ist Auslöser der schweren Spannungen zwischen dem Westen und Russland. Nun treffen die Diplomaten erstmals aufeinander. Die Fronten sind verhärtet.

 mehr »
Niederlande
Fall Skripal: London nennt Vorschlag Moskaus „pervers“

Großbritannien hat einen Vorschlag Russlands zu gemeinsamen Ermittlungen im Fall Skripal als „pervers“ zurückgewiesen. Das sei ein Ablenkungsmanöver Russlands, um Fragen auszuweichen, twitterte die britische Delegation bei der Organisation für ein ...

 mehr »
Niederlande
OPCW-Exekutivrat berät über Fall Skripal

Im Konflikt um die Nervengift-Attacke auf den früheren Doppelagenten Sergej Skripal in Großbritannien ist der Exekutivrat der Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen in Den Haag zusammengekommen. Die Diplomaten aus 41 Staaten, ...

 mehr »
Anzeige