Chemnitz

Diskussion in Chemnitz: Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf
Diskussion in Chemnitz
Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Angela Merkel stellte sich drei Monate nach der tödlichen Messerattacke in Chemnitz den Fragen der Bürgern - und versuchte zu erklären, zu rechtfertigen, zu ermuntern.

 mehr »
„Menschlich enttäuscht“: Seehofer versetzt Maaßen in den einstweiligen Ruhestand
„Menschlich enttäuscht“
Seehofer versetzt Maaßen in den einstweiligen Ruhestand

Der Druck auf Horst Seehofer war immer weiter gewachsen. Nun trennt er sich von Geheimdienst-Chef Maaßen. Leicht gefallen ist ihm die Entscheidung nicht. Ist die Sache damit für ihn ausgestanden?

 mehr »
Anschlag am 3. Oktober geplant: Terrorverdacht: Rechtsextreme aus Chemnitzer Szene in Haft
Anschlag am 3. Oktober geplant
Terrorverdacht: Rechtsextreme aus Chemnitzer Szene in Haft

Ein Alptraum: Nach dem NSU und der „Gruppe Freital“ soll sich in Sachsen die nächste rechte Terrorzelle gebildet haben. Acht Männer sollen unter dem Namen „Revolution Chemnitz“ Umsturzpläne geschmiedet haben. Ihre Angriffsziele: Ausländer, Politiker ...

 mehr »
Rechtsextremismus: Chemnitz und der braune Sumpf
Rechtsextremismus
Chemnitz und der braune Sumpf

Chemnitz und kein Ende: Die Festnahme mutmaßlicher Rechtsterroristen bringt die sächsische Stadt erneut in Verruf. Nach Überzeugung der Behörden haben sie eine rechte Terrorzelle gegründet, mit Chemnitz im Namen.

 mehr »
Verfassungsschutzchef versetzt: Heftige Kritik an Maaßen-Deal - Nahles fürchtet um Koalition
Verfassungsschutzchef versetzt
Heftige Kritik an Maaßen-Deal - Nahles fürchtet um Koalition

In der SPD baut sich erheblicher Unmut auf: Der bisherige Verfassungsschutzchef Maaßen wird befördert, ein SPD-Staatssekretär muss weichen. Nun meldet sich SPD-Chefin Nahles zu Wort.

 mehr »
Nach tödlicher Messerattacke: Tötungsdelikt in Chemnitz: Tatverdächtiger auf freiem Fuß
Nach tödlicher Messerattacke
Tötungsdelikt in Chemnitz: Tatverdächtiger auf freiem Fuß

Haftprüfungstermin nach der tödlichen Gewalttat in Chemnitz: Ein Tatverdächtiger bleibt in Untersuchungshaft, einer kommt auf freien Fuß. Zu der Frage, ob der freigelassene Iraker nun einen speziellen Schutz bekommt, gibt es unterschiedliche ...

 mehr »
Widerspruch gegen Parteispitze: Sachsen-AfD verteidigt gemeinsame Demonstrationen mit Pegida
Widerspruch gegen Parteispitze
Sachsen-AfD verteidigt gemeinsame Demonstrationen mit Pegida

Eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz will die AfD vermeiden. Auch deshalb sollen die Mitglieder künftig genauer darauf achten, mit wem sie zusammen demonstrieren. Doch das ist nur eine Empfehlung der Parteispitze. Die sächsische AfD will ...

 mehr »
Empfehlung der Parteispitze: Nach Chemnitz-Demos: AfD-Mitglieder sollen vorsichtiger sein
Empfehlung der Parteispitze
Nach Chemnitz-Demos: AfD-Mitglieder sollen vorsichtiger sein

Eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz will die AfD vermeiden. Auch deshalb sollen die Mitglieder künftig genauer darauf achten, mit wem sie zusammen demonstrieren. Doch das ist nur eine Empfehlung der Parteispitze, die jeder für sich ...

 mehr »
Regionalliga: Berliner AK fährt zum Spiel nach Chemnitz
Regionalliga
Berliner AK fährt zum Spiel nach Chemnitz

Berlin/Chemnitz (dpa) – Fußball-Regionalligist Berliner AK will trotz seiner Bedenken nach den rechtsextremen Ausschreitungen vor knapp drei Wochen zum Ligaspiel beim Chemnitzer FC am Samstag antreten.

 mehr »
Antrag auf Haftprüfung: Verdächtige von Chemnitz verlangen ihre Freilassung
Antrag auf Haftprüfung
Verdächtige von Chemnitz verlangen ihre Freilassung

In Chemnitz wird am 26. August ein 35 Jahre alter Deutscher erstochen. Tatverdächtig sind drei Asylbewerber, mutmaßlich aus Syrien und dem Irak. Zwei Männer sitzen in Untersuchungshaft. Hat die Staatsanwaltschaft genug Beweise, um sie länger im ...

 mehr »