Chile

Überblick: Zeiten des Aufruhrs: Proteste erschüttern Südamerika
Überblick
Zeiten des Aufruhrs: Proteste erschüttern Südamerika

Seit Wochen wird Südamerika von einer Welle der Proteste erschüttert. Die Wut der Menschen richtet sich gegen rechte und linke Regierungen gleichermaßen: Mal demonstrieren sie gegen soziale Ungleichheit, mal fühlen sie sich um ihre Stimmen bei der ...

 mehr »
Bolivien
Boliviens Präsident Evo Morales erklärt seinen Rücktritt

Nach 13 Jahren als Präsident Boliviens hat Evo Morales seinen Rücktritt erklärt. Er habe dem Parlament ein Rücktrittsschreiben geschickt, sagte der linke Staatschef in einer Fernsehansprache. „Unser großer Wunsch ist es, dass der soziale Frieden ...

 mehr »
Demonstrationen
Zehntausende Chilenen protestieren gegen Ungleichheit

Rund 75 000 Menschen haben in der chilenischen Hauptstadt Santiago gegen die soziale Ungleichheit und die hohen Kosten für Transport, Gesundheit und Bildung protestiert. Sie zogen größtenteils friedlich zur Plaza Italia im Zentrum der Metropole. ...

 mehr »
Demonstrationen
Chiles Regierung will nach Protesten Mindestlohn erhöhen

Nach wochenlangen Protesten und Ausschreitungen mit bislang rund 20 Todesopfern will die chilenische Regierung den Mindestlohn in dem südamerikanischen Land anheben. Präsident Sebastián Piñera unterzeichnete einen Gesetzesentwurf, nach dem der ...

 mehr »
Unruhen: Reisende in Chile müssen weiter vorsichtig sein
Unruhen
Reisende in Chile müssen weiter vorsichtig sein

Chile kommt nicht zur Ruhe, die Proteste gegen die Regierung halten an. Was das Auswärtige Amt Reisenden rät.

 mehr »
Thunberg muss wieder zurück: Nach Absage aus Chile: UN-Klimakonferenz in Madrid
Thunberg muss wieder zurück
Nach Absage aus Chile: UN-Klimakonferenz in Madrid

Jetzt ist es offiziell: Die UN-Klimakonferenz kann wie geplant stattfinden - aber in Madrid statt in Chile. Klimaaktivistin Thunberg überlegt schon, wie sie erneut den Atlantik überqueren kann.

 mehr »
„Dieser weite Weg“: Isabel Allende: Habe viel Mitgefühl mit Flüchtlingen
„Dieser weite Weg“
Isabel Allende: Habe viel Mitgefühl mit Flüchtlingen

Heimatlosigkeit, Flucht und Exil sind Lebensthemen für Isabel Allende. Die chilenische Autorin war nach dem Militärputsch von 1973 selbst Exilantin in Venezuela. Heute lebt sie in den USA. In ihrem jüngsten Roman geht es um ein ganz besonderes ...

 mehr »
Chile
Entscheidung über Madrid als Klimagipfel-Gastgeber

Nach der Absage Chiles für die Weltklimakonferenz im Dezember wollen die Verantwortlichen bereits heute über Madrid als neuen Austragungsort entscheiden. Laut Bundesumweltministerium soll das dafür zuständige Gremium dann in einer ...

 mehr »
Chile
Madrid könnte Gastgeber für Klimagipfel werden

Nach der Absage Chiles für die Weltklimakonferenz im Dezember hat Madrid sich als Austragungsort angeboten. Die Bundesregierung und die Klimachefin der Vereinten Nationen, Patricia Espinosa, begrüßten den Vorstoß der spanischen Regierung. Damit ...

 mehr »
Spanien
Madrid bietet Ausrichtung des Klimagipfels an

Nach der Absage Chiles für die nächste Weltklimakonferenz im Dezember hat die spanische Regierung Madrid als Austragungsort angeboten. Ministerpräsident Pedro Sánchez habe dem chilenischen Präsidenten Sebastián Piñera seine Kooperation zugesagt, und ...

 mehr »
Anzeige