Clemens Tönnies

Rassismus-Vorwurf: Fall Torunarigha: Tönnies bekräftigt Wille zur Aufklärung
Rassismus-Vorwurf
Fall Torunarigha: Tönnies bekräftigt Wille zur Aufklärung

Nach dem Rassismus-Vorwurf beim Pokal-Match zwischen den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 und Hertha BSC hat sich S04-Aufsichtsratschef Clemens Tönnies dem Vereinsstatement angeschlossen.

 mehr »
Kritik an Keeper erneuert: Schalke-Boss Tönnies kapiert Nübel-Wechsel „überhaupt nicht“
Kritik an Keeper erneuert
Schalke-Boss Tönnies kapiert Nübel-Wechsel „überhaupt nicht“

Der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Schalke 04, Clemens Tönnies, hat seine Kritik am Wechsel von Torhüter Alexander Nübel am Saisonende zum FC Bayern München erneuert.

 mehr »
Freitagspiel: Schalke-Boss Tönnies freut sich über Last-Minute-Sieg
Freitagspiel
Schalke-Boss Tönnies freut sich über Last-Minute-Sieg

Lange sieht es nicht nach Schalkes drittem Saison-Heimsieg aus. So ist die Freude über das späte 2:1 gegen den starken Favoritenschreck Union Berlin besonders groß. Auch bei einem prominenten Rückkehrer.

 mehr »
nach drei Monaten Auszeit: Tönnies wieder beim Schalke-Heimspiel
nach drei Monaten Auszeit
Tönnies wieder beim Schalke-Heimspiel

Der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies hat erstmals nach seiner dreimonatigen Auszeit wieder ein Heimspiel des FC Schalke 04 in der Veltins-Arena besucht.

 mehr »
Coca-Cola in Hemelingen: Bremen will Veränderungssperre für Könecke-Gelände
Coca-Cola in Hemelingen
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Die Stadt Bremen will den Ist-Zstand planungsrechtlich einfrieren, um die gewünschte Entwicklung auf den Arealen von Coca-Cola und Könecke zu sichern. Gleichzeitig sucht man das Gespräch mit dem Investor.

 mehr »
Nach Afrika-Äußerungen: Tönnies: „Von Wucht der Reaktionen erschlagen“
Nach Afrika-Äußerungen
Tönnies: „Von Wucht der Reaktionen erschlagen“

Der FC Schalke 04 bemüht sich nach der Rückkehr von Clemens Tönnies in das Amt des Aufsichtsratschefs um Normalität. Ein Interview im vereinseigenen TV soll helfen, dass sich die Aufregung um dessen als rassistisch eingestufte Äußerungen legt.

 mehr »
FC Schalke 04: Zeit zum Nachdenken: Tönnies-Auszeit läuft Mittwoch ab
FC Schalke 04
Zeit zum Nachdenken: Tönnies-Auszeit läuft Mittwoch ab

Drei Monate lang hat Clemens Tönnies sein Amt als Aufsichtsratschef beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ruhen lassen. Wer den 63 Jahre alten Fleisch-Unternehmer aus Rheda-Wiedenbrück kennt, weiß, wie schwer ihm das gefallen sein dürfte.

 mehr »
Bei Neuer-Ehrung: SPD kritisiert Tönnies-Auftritt in Staatskanzlei
Bei Neuer-Ehrung
SPD kritisiert Tönnies-Auftritt in Staatskanzlei

Ein öffentlicher Auftritt von Clemens Tönnies, der seit Anfang August sein Amt als Schalke-Chef ruhen lässt, in der Düsseldorfer Staatskanzlei hat Kritik der SPD hervorgerufen.

 mehr »
Wegen Tönnies-Aussagen: Lohmeyer bereut gekündigte Schalke-Mitgliedschaft nicht
Wegen Tönnies-Aussagen
Lohmeyer bereut gekündigte Schalke-Mitgliedschaft nicht

Schauspieler Peter Lohmeyer bereut die Kündigung seiner Mitgliedschaft beim FC Schalke 04 wegen der als rassistisch kritisierten Äußerungen des Aufsichtsvorsitzenden Clemens Tönnies nicht.

 mehr »
Afrika-Äußerungen: Kevin-Prince Boateng kritisiert Schalke-Boss Tönnies
Afrika-Äußerungen
Kevin-Prince Boateng kritisiert Schalke-Boss Tönnies

Der ehemalige Schalke-Profi Kevin-Prince Boateng hat Aufsichtsratschef Clemens Tönnies kritisiert. Wegen seiner Äußerungen zu Afrika verdiene Tönnies „ganz klar die Rote Karte“, sagte Boateng dem Magazin „Sport Bild“.

 mehr »
Anzeige