Dörte Gedat

Hähnchenmaststall Aschwarden: Schwanewede gegen Hähnchenmast
Hähnchenmaststall Aschwarden
Schwanewede gegen Hähnchenmast

Nach heftigen Diskussionen während der letzten Ratssitzung im Oktober ist die Mehrheit der Schwaneweder Ratsmitglieder gegen eine Ansiedlung von Hähnchenmastställen im Gemeindegebiet.

 mehr »
Abfallwirtschaft im Kreis Osterholz: Ein sauberes Ergebnis
Abfallwirtschaft im Kreis Osterholz
Ein sauberes Ergebnis

Der Landkreis Osterholz wähnt sich bei der Müllentsorgung auf einem guten Weg. Auch um den Schießstand in Waakhausen ging es in der SItzung des Kreisausschusses für Abfallwirtschaft.

 mehr »
Abfallwirtschaft: Ein sauberes Ergebnis
Abfallwirtschaft
Ein sauberes Ergebnis

Der Landkreis Osterholz wähnt sich bei der Müllentsorgung auf einem guten Weg. Verbesserungen sollen bei der Trennung erreicht werden. Aus dem Biomüll will der Landkreis zukünftig Energie gewinnen.

 mehr »
Konzept soll 2020 stehen: Klimaplan für Schwanewede
Konzept soll 2020 stehen
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Schwanewede will bis Mitte nächsten Jahres einen konkreten Plan erarbeiten, was die Gemeinde zum Klimaschutz beitragen kann. Auch ein Klimaschutz-Beuaftragter soll eingestellt werden.

 mehr »
Grünen-Antrag abgewiesen: Fraktionen schweigen in der Fragestunde
Grünen-Antrag abgewiesen
Fraktionen schweigen in der Fragestunde

Auf Kreis-Ebene bleibt es dabei, dass allein Sitzungsleitung oder Verwaltungsspitze in der Einwohnerfragestunde Antworten geben dürfen. Ein Änderungsantrag der Grünen hat keine Mehrheit gefunden.

 mehr »
Geplante Erweiterung in Brundorf: Weichenstellung für Ausbau des Lidl-Warenzentrallagers
Geplante Erweiterung in Brundorf
Weichenstellung für Ausbau des Lidl-Warenzentrallagers

Der Schwaneweder Planungsausschuss hat einer Änderung des Bebauungsplanes für die geplante Erweiterung des Lidl-Warenzentrallagers in Brundorf zugestimmt.

 mehr »
Schutzverordnung überarbeitet: Kein Totalverbot für Glyphosat
Schutzverordnung überarbeitet
Kein Totalverbot für Glyphosat

Der Landkreis Osterholz hat die Naturschutzverordnung Untere Wümme überarbeitet und beschlossen. Der Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel soll dabei auf Antrag in bestimmten Fällen erlaubt bleiben.

 mehr »
Grünen-Antrag abgewiesen: Fraktionen schweigen in der Fragestunde
Grünen-Antrag abgewiesen
Fraktionen schweigen in der Fragestunde

Auf Kreis-Ebene bleibt es dabei, dass allein Sitzungsleitung oder Verwaltungsspitze in der Einwohnerfragestunde Antworten geben dürfen. Ein Änderungsantrag der Grünen hatte keine Mehrheit gefunden.

 mehr »
Naturschutzverordnung überarbeitet: Kein Totalverbot für Glyphosat in Osterholz
Naturschutzverordnung überarbeitet
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Der Landkreis Osterholz hat die Naturschutzverordnung Untere Wümme überarbeitet und beschlossen. Der Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel soll dabei auf Antrag in bestimmten Fällen erlaubt bleiben.

 mehr »
Grundsatzerklärung: Von Anstand und Menschenwürde
Grundsatzerklärung
Von Anstand und Menschenwürde

Nach einer hitzigen Debatte haben sich die Osterholzer Kreistagsabgeordneten einen Verhaltenskodex gegeben. Auslöser waren Geschäftsordnungsverstöße der AfD, die den Kodex sogleich mit Hohn und Spott bedachte.

 mehr »
Anzeige