Dieselskandal

Dieselfahrer suchten Ausstieg: BGH lässt späten Widerruf von Auto-Kreditverträgen nicht zu
Dieselfahrer suchten Ausstieg
BGH lässt späten Widerruf von Auto-Kreditverträgen nicht zu

Der Widerruf von Krediten wegen unzureichender Informationen hätte ein Hebel für viele Dieselfahrer sein können, ihre vom Abgasskandal betroffenen Autos loszuwerden. Doch mit zwei Entscheidungen des BGH ist der Weg dazu jetzt verbaut.

 mehr »
Bußgelder und Strafen: Porsche legt beim Umsatz zu - Gewinn gedämpft
Bußgelder und Strafen
Porsche legt beim Umsatz zu - Gewinn gedämpft

Die steigenden Verkaufszahlen treiben auch den Umsatz beim Sportwagenbauer Porsche nach oben. Zugleich drücken aber die immer noch hohen Kosten und vor allem das Dieselskandal-Bußgeld aus dem Mai auf den Gewinn.

 mehr »
Dieselskandal: Streit um Schadenersatz-Urteile gegen Porsche SE auf Eis
Dieselskandal
Streit um Schadenersatz-Urteile gegen Porsche SE auf Eis

Die Stuttgarter VW-Holding Porsche SE soll die Finanzmärkte zu spät über finanzielle Folgen des Dieselskandals informiert haben. Anleger wollen deshalb Geld sehen. Die Entscheidung darüber dürfte nun aber noch eine ganze Weile dauern.

 mehr »
Warten auf Karlsruhe: Grundsatz-Urteile zum Diesel rücken näher
Warten auf Karlsruhe
Grundsatz-Urteile zum Diesel rücken näher

Dieselkäufer hoffen auf höchstrichterliche Entscheidungen zu ihren Ansprüchen im Abgasskandal. Langsam, aber sicher laufen die Fälle beim BGH auf. Dabei geht es erstmals um Schadenersatz direkt von VW.

 mehr »
VW-Dachgesellschaft: Porsche SE stärkt VW-Führung den Rücken
VW-Dachgesellschaft
Porsche SE stärkt VW-Führung den Rücken

Die VW-Holding Porsche SE glänzt mit Milliardengewinnen, die schleppende Aufarbeitung des Dieselskandals bringt aber immer noch viele Aktionäre auf die Palme. Die PSE-Spitze hat aber keine Zweifel am Kurs von VW.

 mehr »
Im Zuge des Dieselskandals: Bosch muss 90 Millionen Euro Bußgeld zahlen
Im Zuge des Dieselskandals
Bosch muss 90 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Bosch kann ein kleines Kapitel im Dieselskandal schließen. Alle Rechtsstreitigkeiten sind damit längst nicht ausgestanden. Doch für den Autozulieferer enthält die Entscheidung der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein wichtiges Detail.

 mehr »
Dieselskandal: Porsche muss 535 Millionen Euro Bußgeld zahlen
Dieselskandal
Porsche muss 535 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Porsche kaufte sich den Dieselskandal mit Motoren der Konzernschwester Audi ein. Jetzt erhält der Sportwagenbauer die Quittung. Die fällt angesichts der teuren Modelle nicht gerade niedrig aus.

 mehr »
Dieselskandal drückt Gewinn: Audi will Personal abbauen und mit Elektroautos punkten
Dieselskandal drückt Gewinn
Audi will Personal abbauen und mit Elektroautos punkten

Audi will bald ein Drittel seiner Autos als Hybrid- oder Elektroauto verkaufen, das benötigt viele Milliarden. Dafür soll an anderer Stelle gespart werden - auch durch Stellenstreichungen.

 mehr »
Kommando zurück!: So funktioniert ein Fahrzeug-Rückruf
Kommando zurück!
So funktioniert ein Fahrzeug-Rückruf

Häufig lesen und hören Autobesitzer von verschiedensten Fahrzeugen, die mit einem Mangel behaftet sind und an denen nachgebessert werden muss. Doch was, wenn man selbst betroffen ist? Wie genau funktioniert so ein Rückruf, und was müssen betroffene ...

 mehr »
Konzernumbau geplant: Audi-Chef dringt auf höhere Produktivität
Konzernumbau geplant
Audi-Chef dringt auf höhere Produktivität

Der neue Audi-Chef Bram Schot (57) sieht seine Aufgabe in einem Umbau des Konzerns. Der lange währende Erfolg habe "viele verwöhnt und ein bisschen träge gemacht", sagte Schot der "Süddeutschen Zeitung".

 mehr »
Anzeige