Dietmar Strehl

Unter Bundesdurchschnitt: Weniger Kosten im öffentlichen Dienst
Unter Bundesdurchschnitt
Weniger Kosten im öffentlichen Dienst

Bremen gibt im Schnitt weniger für sein Verwaltungspersonal aus als andere Länder. Trotzdem werden Auszubildende dringend gesucht. Und noch eine Besonderheit offenbarte der Personalbericht 2019 des Senats.

 mehr »
Umstieg auf andere Mobilitätsangebote: Weniger Dienstwagen für Chefs öffentlicher Unternehmen in Bremen
Umstieg auf andere Mobilitätsangebote
schließen X
Bisher 9 Kommentare

Raus aus dem Dienst-Mercedes, rein in die Straßenbahn - das ist das Idealbild einer Verkehrswende, das dem neuen rot-grün-roten Senat auch für die Chefs städtischer Betriebe und Firmenbeteiligungen vorschwebt.

 mehr »
200.000 Akten werden digitalisiert: Wegen Grundsteuerreform: Frühschicht im Finanzamt
200.000 Akten werden digitalisiert
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Im Vegesacker Finanzamt lagern die Grundsteuerakten für ganz Bremen. In Sonderschichten digitalisieren Freiwillige aus der Finanzverwaltung den Bestand, damit die Grundsteuer ab 2025 neu berechnet werden kann.

 mehr »
Vorstoß auf Landesparteitag: Schuldenbremse: Senat lehnt Linken-Vorstoß ab
Vorstoß auf Landesparteitag
schließen X
Bisher 10 Kommentare

Mit Geld von staatlichen Unternehmen in Infrastrukturprojekte investieren - so wollen die Linken trotz Schuldenbremse zusätzliche Mittel flüssig machen. Im Senat kommt die Idee allerdings nicht gut an.

 mehr »
Neuer Wunschbaum in Gröpelingen: Wunschbaum mit direktem Draht zur Verwaltung
Neuer Wunschbaum in Gröpelingen
Wunschbaum mit direktem Draht zur Verwaltung

Ein Apfelbaum am Gröpelinger Bibliotheksplatz soll ab sofort den Dialog zwischen Bürgern und Verwaltung verbessern. Die Goldparmäne ist nämlich ein Wunschbaum, an dem Anregungen abgegeben werden können.

 mehr »
Sinkende Einnahmen für Bremen: Steuerschätzung engt Spielräume ein
Sinkende Einnahmen für Bremen
schließen X
Bisher 6 Kommentare

Viele Jahre in Folge konnte Bremen mit Zuwächsen bei den Steuereinnahmen rechnen. Diese Ära ist nun vorerst vorbei. Für 2020/21 fällt die Steuerschätzung ungünstiger aus als beim letzten Mal.

 mehr »
Bremen nimmt weniger ein: Gewerbesteuer geht deutlich zurück
Bremen nimmt weniger ein
schließen X
Bisher 6 Kommentare

Viele Jahre in Folge konnte Bremen mit Zuwächsen bei den Steuereinnahmen rechnen. Diese Ära ist nun vorerst vorbei. Für 2020/21 fällt die Steuerschätzung ungünstiger aus als beim letzten Mal.

 mehr »
Kredite in Höhe von 1,7 Milliarden Euro: Bremen entschuldet Bremerhaven
Kredite in Höhe von 1,7 Milliarden Euro
schließen X
Bisher 6 Kommentare

Bremerhaven wird zum 1. Januar komplett von seinen Schulden entlastet. Der Bremer Senat löst mit dieser Entscheidung ein Versprechen ein, das noch von der alten rot-grünen Landesregierung gegeben wurde.

 mehr »
Städtische Unternehmen mit gemischter Bilanz: Bremenports macht dem Finanzsenator Freude
Städtische Unternehmen mit gemischter Bilanz
Bremenports macht dem Finanzsenator Freude

Mehr als 10.000 Menschen arbeiten in Bremen für Unternehmen, die der Stadt gehören oder an denen sei beteiligt ist. Über ihre wirtschaftliche Verfassung gibt nun ein Controllingbericht Auskunft.

 mehr »
Marktplatzplauderei: Von falschen Autos mit richtigem Antrieb
Marktplatzplauderei
schließen X
Bisher 4 Kommentare

Politiker sind auch nur Menschen. In unseren Marktplatzplaudereien greifen wir die kleinen, bunten Geschichten aus dem Politik- und Behördenalltag auf - Randnotizen, die für den Papierkorb zu schade sind.

 mehr »
Anzeige