Diplomatie

Antrittsbesuch in Peking: Maas verlangt von China mehr Transparenz im Uiguren-Konflikt
Antrittsbesuch in Peking
Maas verlangt von China mehr Transparenz im Uiguren-Konflikt

Der Außenminister will sich im Kampf um Menschenrechte nicht von Peking einschüchtern lassen. Beim Antrittsbesuch stellt er klar: Umerziehungslager gehen gar nicht. Ob die Chinesen das beeindruckt?

 mehr »
Deutschland
Maas verlangt von China mehr Transparenz im Uiguren-Konflikt

Außenminister Heiko Maas hat von der chinesischen Regierung mehr Transparenz im Konflikt um die Menschenrechte der Uiguren in der Provinz Xinjiang verlangt. „Letztlich wird es darum gehen, Transparenz erstmal zu schaffen, um abschließend zu ...

 mehr »
Russland
US-Regierung: neue Sanktionen gegen Russland möglich

Die US-Regierung hat die Tür für mögliche neue Sanktionen gegen Russland geöffnet. Das Außenministerium in Washington teilte mit, man habe den Kongress darüber informiert, dass Russland die im Gesetz zur Kontrolle chemischer und biologischer Waffen ...

 mehr »
Brasilien
Bolsonaro will Brasiliens Botschaft nach Jerusalem verlegen

Der künftige brasilianische Präsident Jair Bolsonaro will die Botschaft seines Landes in Israel nach Jerusalem verlegen. „Israel ist ein souveräner Staat und wir respektieren das“, schrieb er auf Twitter. Bisher haben nur die USA und Guatemala ihre ...

 mehr »
Bahrain
Von der Leyen: Assad-Diktatur darf nicht profitieren

Deutschlands Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat eine Beteiligung am Wiederaufbau Syriens an Bedingungen geknüpft. „Investitionen in Syrien wird es nur geben, wenn es einen befriedigenden politischen Prozess gibt, an dem alle Parteien ...

 mehr »
Treffen mit Finanzminister: Altmaier in der Türkei: Neuanfang über mehr Handel
Treffen mit Finanzminister
Altmaier in der Türkei: Neuanfang über mehr Handel

Mit einer großen Wirtschaftsdelegation ist Wirtschaftsminister Altmaier in die Türkei gereist. Türen will er öffnen, die angespannten Beziehungen verbessern. Auch die Menschenrechtslage will er ansprechen - nur nicht in aller Öffentlichkeit.

 mehr »
Nach Fall Khashoggi: Siemens-Chef Kaeser sagt Besuch in Saudi-Arabien ab
Nach Fall Khashoggi
Siemens-Chef Kaeser sagt Besuch in Saudi-Arabien ab

Lange hat Siemens-Chef Kaeser offen gelassen, ob er trotz der haarsträubenden Tötung des kritischen Journalisten Khashoggi nach Saudi-Arabien reisen werde. Nun hat er die Notbremse gezogen.

 mehr »
Deutschland
Kaeser sagt Besuch in Saudi-Arabien ab

Nach internationaler Empörung über den mutmaßlichen Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi hat Siemens-Chef Joe Kaeser einen Besuch in Saudi-Arabien abgesagt. Der Siemens-Chef wollte ursprünglich an einer großen Konferenz der saudischen Regierung ...

 mehr »
Deutschland
Siemens-Chef Kaeser sagt Besuch in Saudi-Arabien ab

Nach internationaler Empörung über den mutmaßlichen Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi hat Siemens-Chef Joe Kaeser einen Besuch in Saudi-Arabien abgesagt. Morgen findet dort eine große Wirtschaftskonferenz statt.

 mehr »
Deutschland
schließen X
Bisher 2 Kommentare

Wegen des Todes des saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi hat das Auswärtige Amt den Botschafter des Königreichs zu einem Gespräch gebeten. Das Treffen sei „zeitnah angedacht“, sagte Außenamts-Sprecherin Maria Adebahr. Dem Botschafter solle ...

 mehr »