Doping

Blutdoping in Deutschland: Suche nach Hintermännern: Justiz ermittelt nach Dürr-Beichte
Blutdoping in Deutschland
Suche nach Hintermännern: Justiz ermittelt nach Dürr-Beichte

Das Geständnis des österreichischen Ski-Langläufers Johannes Dürr in der ARD-Doku „Die Gier nach Gold - der Weg in die Dopingfalle“ ist zum Fall für die Justiz geworden. Die für Doping zuständige Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren ...

 mehr »
WADA
WADA-Kontrolleure sichern Daten in Moskauer Labor

Experten der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA haben erfolgreich Daten aus einem Moskauer Analyselabor gesichert. Wie die WADA mitteilte, hat ein Team von mehreren Servern und Computern Daten kopiert, die nun außerhalb Russlands genauer analysiert ...

 mehr »
Welt-Antidoping-Agentur: Russland-Entscheidung der WADA am 22. Januar
Welt-Antidoping-Agentur
Russland-Entscheidung der WADA am 22. Januar

Wie geht es weiter mit dem russischen Sport und der Moskauer Antidoping-Agentur? Die WADA hat den Termin für eine Entscheidung bekanntgegeben. Eine Sportpolitikerin hält den Aufklärungswillen für „unterdurchschnittlich ausgeprägt“.

 mehr »
Anti-Doping-Regelverstoß: Skiweltverband genehmigt Fristverlängerung für Luitz
Anti-Doping-Regelverstoß
Skiweltverband genehmigt Fristverlängerung für Luitz

Nach dem Anti-Doping-Regelverstoß von Skirennfahrer Stefan Luitz hat der Deutsche Skiverband (DSV) nun bis zum 28. Dezember und damit zwei Tage länger Zeit, sich zur Disqualifikation zu äußern.

 mehr »
Österreich
Verband: Österreichische Polizei bei russischem Biathlonteam

Die russische Biathlonmannschaft ist beim Weltcup in Hochfilzen wegen Dopingvorwürfen von der österreichischen Polizei befragt worden. Dabei sei es um angebliche Dopingverstöße bei der WM in dem österreichischen Skiort 2017 gegangen, bestätigte der ...

 mehr »
Weltcup in Hochfilzen: Polizei wegen Doping-Ermittlungen bei Russlands Biathleten
Weltcup in Hochfilzen
Polizei wegen Doping-Ermittlungen bei Russlands Biathleten

Russlands Skijäger sehen sich weiter Ermittlungen wegen Dopings ausgesetzt. In Österreich ermittelt die Staatsanwaltschaft konkret gegen zehn Personen, darunter Olympiasieger Anton Schipulin. Die Polizei kommt beim Weltcup in Hochfilzen in das ...

 mehr »
Monaco
IAAF-Council verlängert Russland-Bann

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hält an der Suspendierung Russlands fest. Dies entschied das IAAF-Council in Monte Carlo. Im Zuge des Skandals um flächendeckendes Doping hatte die IAAF den russischen Verband RUSAF am 13. November 2015 gesperrt. ...

 mehr »
Nach Doping-Skandal: IAAF-Council verlängert Russland-Bann
Nach Doping-Skandal
IAAF-Council verlängert Russland-Bann

Das Council des Leichtathletik-Weltverbands IAAF hat die Suspendierung des russischen Verbandes RUSAF nicht aufgehoben. Die IAAF hatte Russland nach Aufdeckung des Skandals um flächendeckendes Doping im November 2015 gesperrt.

 mehr »
Levine
Doping: Britischer 400-Meter-Läufer vier Jahre gesperrt

London (dpa) - Der britische 400-Meter-Läufer Nigel Levine ist wegen eines Dopingvergehens für vier Jahre gesperrt worden. Der 29-Jährige sei im vergangenen Jahr positiv auf die Substanz Clenbuterol getestet worden, begründete die ...

 mehr »
Bundestag
Längere Antragsfrist für DDR-Dopingopfer

Die Opfer des DDR-Staatsdopings erhalten ein weiteres Jahr Zeit, um staatliche Unterstützung zu beantragen. Die Antragsfrist, die eigentlich zum Jahresende ausgelaufen wäre, wurde am frühen Morgen vom Bundestag bis zum 31. Dezember 2019 verlängert. ...

 mehr »
Anzeige