Down-Syndrom

Früher versteckt: Kinder mit Down-Syndrom sind heute im Netz präsent
Früher versteckt
Kinder mit Down-Syndrom sind heute im Netz präsent

Kinderfotos im Netz gibt es massenweise. Auch viele Eltern von Kindern mit dem Down-Syndrom veröffentlichen gerne Bilder ihres Nachwuchses. Sie wollen so auch Vorurteile abbauen und zeigen, wie normal das Leben ist. Doch nützt das tatsächlich?

 mehr »
Gericht entscheidet: Bewegungsfreiheit ist bei Down-Syndrom Kassenleistung
Gericht entscheidet
Bewegungsfreiheit ist bei Down-Syndrom Kassenleistung

Menschen mit geistiger Behinderung haben ein Recht auf gesellschaftliche Teilhabe. Doch welche Mittel sind dafür zulässig - und was dürfen sie kosten? Darum gibt es immer wieder Streit vor Gericht.

 mehr »
Pränatal- und Geburtsmedizin: Experten befürchten mehr Abtreibungen bei Down-Syndrom
Pränatal- und Geburtsmedizin
Experten befürchten mehr Abtreibungen bei Down-Syndrom

Mit einem Bluttest können Schwangere die Wahrscheinlichkeit eines Down-Syndroms bei ihrem Kind berechnen lassen. Der Gemeinsame Bundesausschuss will diesen zur Kassenleistung für Risiko-Schwangere machen. Verbände befürchten dadurch noch mehr ...

 mehr »
Ethische Fragen: Bundestag diskutiert über Bluttests vor der Geburt
Ethische Fragen
Bundestag diskutiert über Bluttests vor der Geburt

Es ist keine leichte Frage: Wie weit soll man mit Gen-Untersuchungen zur Gesundheit ungeborener Kinder in Deutschland gehen? Im Parlament wollen die Abgeordneten ihre ganz persönlichen Argumente austauschen.

 mehr »
Bluttest für Schwangere: Experten befürchten mehr Abtreibungen bei Down-Syndrom
Bluttest für Schwangere
Experten befürchten mehr Abtreibungen bei Down-Syndrom

Mit einem Bluttest können Schwangere die Wahrscheinlichkeit eines Down-Syndroms bei ihrem Kind berechnen lassen. Der Gemeinsame Bundesausschuss will diesen zur Kassenleistung für Risiko-Schwangere machen. Verbände befürchten dadurch noch mehr ...

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige