Dressur

Vielseitigkeitsreiten: Fehler in letzter Sekunde: Klimke verpasst Gold bei Reit-WM
Vielseitigkeitsreiten
Fehler in letzter Sekunde: Klimke verpasst Gold bei Reit-WM

Einen Tag müssen die Vielseitigkeitsreiter warten. Dann dürfen sie in dem verschobenen Springen um die Platzierungen reiten. Allerdings gibt es keine Zuschauer. Mit einem Fehler in letzter Sekunde vergibt Ingrid Klimke Gold, holt aber trotzdem eine ...

 mehr »
Titelkämpfe in den USA: Absage der Kür: Kein zehntes Gold für Dressurkönigin Werth
Titelkämpfe in den USA
Absage der Kür: Kein zehntes Gold für Dressurkönigin Werth

Wieder Gold für Isabell Werth. Im Einzel siegt die Dressurreiterin erneut und schlägt nicht nur einen jungen Herausforderer. Die dritte Gold-Chance fällt wegen des Wirbelsturms aus.

 mehr »
Mannschaftswettbewerb: Dressurreiterin Werth: Mit Risiko zum achten WM-Gold
Mannschaftswettbewerb
Dressurreiterin Werth: Mit Risiko zum achten WM-Gold

Die Dominanz ist beeindruckend. Mit großem Vorsprung gewinnt das deutsche Dressur-Team bei der WM Gold. Im Mittelpunkt steht eine Frau, die seit Jahrzehnten die Szene beherrscht.

 mehr »
Pferdesport: Dressur-Team nach dem ersten WM-Tag auf Rang eins
Pferdesport
Dressur-Team nach dem ersten WM-Tag auf Rang eins

Die Dressur-Mannschaft ist ihrer Favoritenstellung gerecht geworden. Nach der ersten Hälfte des WM-Programms liegt das Quartett vorne. Überschattet wurde der erste Tag der Wettkämpfe in den USA von einer peinlichen Panne.

 mehr »
Pferdesport-Weltmeisterschaft: Das deutsche WM-Team: Dressur-Queen und drei Debütanten
Pferdesport-Weltmeisterschaft
Das deutsche WM-Team: Dressur-Queen und drei Debütanten

Mit der Dressur beginnt heute die Pferdesport-Weltmeisterschaft in den USA. Favorit auf Gold ist ein deutsches Quartett mit der erfolgreichsten Reiterin der Welt und drei WM-Neulingen.

 mehr »
Turnier in Tyron USA: Bei der Reit-WM zählt nur Gold - trotz des Werth-Risikos
Turnier in Tyron USA
Bei der Reit-WM zählt nur Gold - trotz des Werth-Risikos

Isabell Werths Erfolgsbilanz ist einzigartig. Für weiteres Gold bei der WM in den USA wählt die Dressur-Königin nicht die sichere Variante, sondern die gefährliche.

 mehr »
Titelkämpfe in Tryon: Dressur-Equipe für Weltreiterspiele nominiert
Titelkämpfe in Tryon
Dressur-Equipe für Weltreiterspiele nominiert

Die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth führt die deutsche Dressur-Equipe bei den Weltreiterspielen in Tryon (USA) an. Die Rheinbergerin reitet Bella Rose, ihr Ersatzpferd ist Weihegold oder Emilio. Das gab die Deutsche Reiterliche Vereinigung ...

 mehr »
Donaueschingen: Dressurreiter Rothenberger kann mit WM-Teilnahme planen
Donaueschingen
Dressurreiter Rothenberger kann mit WM-Teilnahme planen

Sönke Rothenberger aus Bad Homburg hat die Kräfteverhältnisse in der Dressur wieder zurecht gerückt und den erforderlichen Leistungsnachweis für seine WM-Teilnahme erbracht.

 mehr »
Dressurreiten: Werth siegt bei letztem WM-Test mit Bella Rose
Dressurreiten
Werth siegt bei letztem WM-Test mit Bella Rose

Die Dressurreiterin Isabell Werth hat den letzten WM-Test mit ihrer Stute Bella Rose gewonnen. Die erfolgreichste Reiterin der Welt setzte sich beim internationalen Turnier im niedersächsischen Capppeln in zwei Prüfungen durch.

 mehr »
Großen Preis von Aachen: Ehning siegt beim CHIO-Höhepunkt - „Habe vor Freude geweint“
Großen Preis von Aachen
Ehning siegt beim CHIO-Höhepunkt - „Habe vor Freude geweint“

Nach einem völlig enttäuschenden Start in den CHIO dominiert Isabell Werth am Wochenende die Dressur in Aachen. Bei den deutschen Springreitern glänzt ebenfalls ein Routinier.

 mehr »