Edvard Munch

Zehn Fragen an...: Berufswunsch:
Erfüllt!
Zehn Fragen an...
Berufswunsch: Erfüllt!

Dr. Bettina Jachens arbeitet seit mehr als 25 Jahren als Tierärztin in Lilienthal. Wir haben ihr unseren Fragebogen vorgelegt und interessante Antworten erhalten.

 mehr »
Sachbuch: Letzter Schrei:
Edvard Munch
Sachbuch
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Wenn der norwegische Romancier Karl Ove Knausgård „Mein Kampf“) eine Ausstellung kuratiert, ist mit einem ungewöhnlichen Zugang zu rechnen. Jetzt ist sein Band zu einer Munch-Schau auf Deutsch erschienen.

 mehr »
Streit um Anti-Atommüll-Bild: Braker Künstler beklagt Zensur
Streit um Anti-Atommüll-Bild
Braker Künstler beklagt Zensur

Der Künstler Eckhard Berger wollte sein Bild „Der Schrei“ nach Edvard Munch gerne im Kreishaus aufgehängt wissen. Doch der Kreis weigert sich, weil das Bild „nicht als wertungsfreie Kunst zu verstehen“ sei.

 mehr »
Ausstellung: Viel Farbe und Natur: Der „unbekannte“ Munch in Düsseldorf
Ausstellung
Viel Farbe und Natur: Der „unbekannte“ Munch in Düsseldorf

Norweger unter sich: Der Bestsellerautor Karl Ove Knausgård hat eine üppige Ausstellung mit Bildern von Edvard Munch gestaltet. Gezeigt werden weniger bekannte, aber dennoch eindringliche Bilder. Das berühmte Bild „Der Schrei“ ist nicht dabei.

 mehr »
Städtische Galerie Delmenhorst Haus Coburg: Weg zum Fenster
Städtische Galerie Delmenhorst Haus Coburg
Weg zum Fenster

In Norwegen ist Fredrik Værslev ein Star der zeitgenössischen Kunstszene, dort war er in allen großen Museen schon zu sehen. Jetzt kommt er nach Delmenhorst, mit einem ganz speziellen Zugang zum Haus Coburg.

 mehr »
Otto in der Kunsthalle Emden: Faultier, Ottifant und große Meister
Otto in der Kunsthalle Emden
Faultier, Ottifant und große Meister

Die Kunsthalle Emden widmet dem wohl bekanntesten Kind ihrer Stadt aktuell eine Ausstellung: Otto Waalkes. Besondere Hingucker in „Coming home - He kummt na Huus“ sind Ottos Persiflagen berühmter Kunstwerke.

 mehr »
Liebe und Angst: Edvard Munchs „visuelle Sprache“ in der Druckkunst
Liebe und Angst
Edvard Munchs „visuelle Sprache“ in der Druckkunst

Liebe, Angst, Eifersucht, Krankheit und Tod - das waren die Themen des norwegischen Künstlers Edvard Munch. Eine neue Ausstellung im British Museum in London wirft ein Schlaglicht auf seine bahnbrechende Arbeit in der Druckkunst.

 mehr »
     
  • 1
  •  
Anzeige