Energie

Nach Hurrikan „Maria“: Stromkrise in Puerto Rico: Teurer Energie-Vertrag gekündigt
Nach Hurrikan „Maria“
Stromkrise in Puerto Rico: Teurer Energie-Vertrag gekündigt

Ein Zwei-Mann-Unternehmen bekommt einen 300-Millionen-Dollar-Vertrag zum Wiederaufbau des vom Hurrikan zerstörten Stromnetzes in Puerto Rico. Dass die Firma ihren Sitz im Heimatort des US-Innenministers hat, sei reiner Zufall. Nun stoppt Puerto Rico ...

 mehr »
Mietrechts-Tipp: Für Mieterhöhung ist Wohnfläche mitentscheidend
Mietrechts-Tipp
Für Mieterhöhung ist Wohnfläche mitentscheidend

Die Größe einer Wohnung ist für viele Menschen ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl. Doch stimmt die Angabe der Wohnfläche eigentlich? Wenn sich ein Mieter unsicher ist, sollte er lieber nachmessen. Sonst drohen böse Überraschungen.

 mehr »
Kommt aufs Gerät an: Von L-Gas zu H-Gas: Folgen für Heizungen und Gasthermen
Kommt aufs Gerät an
Von L-Gas zu H-Gas: Folgen für Heizungen und Gasthermen

Besitzer von 5,2 Millionen Heizungen und Gasgeräten werden bald Post bekommen: Ihr Versorger muss eine Anpassung vornehmen, im schlimmsten Fall droht Geräten die Stilllegung. Denn die Versorgung mit dem sogenannten L-Gas wird in vielen Landesteilen ...

 mehr »
Millionen-Auftrag: Stromvertrag für US-Minifirma in Puerto Rico macht Wirbel
Millionen-Auftrag
Stromvertrag für US-Minifirma in Puerto Rico macht Wirbel

Ein Zwei-Mann-Unternehmen bekommt einen 300-Millionen-Dollar-Vertrag zum Wiederaufbau des Stromnetzes in Puerto Rico. Das die Minifirma ihren Sitz im Heimatort des US-Innenministers hat, ist reiner Zufall - sagt der Politiker.

 mehr »
Fast 59 Dollar je Barrel: Ölrechnung steigt: Belastung für Wirtschaft und Verbraucher
Fast 59 Dollar je Barrel
Ölrechnung steigt: Belastung für Wirtschaft und Verbraucher

Die Energiekosten sind - entgegen der öffentlichen Wahrnehmung - in den vergangenen Jahren eher gefallen als gestiegen. Doch 2017 wird im Durchschnitt teurer als das Vorjahr.

 mehr »
Hintergrund: Was wollen die Jamaika-Parteien?
Hintergrund
Was wollen die Jamaika-Parteien?

Zum Pariser Klimaabkommen bekennen sich Union, FDP und Grüne. Umweltschutz wollen sie auch. Aber was heißt das für die konkrete Politik? Da gehen die Pläne der Parteien weit auseinander.

 mehr »
#Jamaika
FDP-Generalsekretärin: Chance für Jamaika bei 50 Prozent

Nach den Differenzen in der dritten Sondierungsrunde schätzt FDP-Generalsekretärin Nicola Beer die Chance des Zustandekommens einer Koalition zwischen ihrer Partei, der Union und den Grünen auf 50 Prozent. Abschreiben wollte sie die angepeilte ...

 mehr »
#Jamaika
Jamaika-Runde verschiebt Streit-Themen Flüchtlinge und Klima

Die Jamaika-Unterhändler haben wegen großer Differenzen ihre Verhandlungen über die Kernthemen Zuwanderung und Klimaschutz vertagt. Ein Abschluss der Gespräche über diese Punkte werde für kommende Woche angestrebt, hieß es von allen Seiten. ...

 mehr »
FDP
Jamaika-Runde beim Thema Zuwanderung uneinig

Wegen der komplizierten Themen Klima und Zuwanderung verschieben CDU, CSU, FDP und Grüne ihre für den Abend geplanten Beratungen über den Bereich Bildung, Innovation und Digitalisierung. Das Thema sei abgesetzt worden, weil die Positionen bei der ...

 mehr »
Jamaika-Gespräche: Fünf Gründe, warum der Klimaschutz so heikel ist
Jamaika-Gespräche
Fünf Gründe, warum der Klimaschutz so heikel ist

Wenn die Jamaika-Sondierer sich an diesem Donnerstag mit Energie, Klimaschutz und Umwelt befassen, wird es ziemlich sicher hoch her gehen. Warum ist das Thema so umstritten und so wichtig - nicht nur für die Grünen?

 mehr »