Energie

Energie
Bundestag und Bundesrat beraten über Klimapaket

Der Streit um das Klimapaket der großen Koalition geht in die nächste Runde. Heute beraten erstmals die Länder im Bundesrat über die Vorschläge der schwarz-roten Bundesregierung - abstimmen sollen sie aber erst Ende November. Trotzdem wird mit ...

 mehr »
International
Opec: Öl auch 2040 noch wichtigster Energieträger

Öl ist nach Einschätzung der Organisation erdölexportierender Staaten auch im Jahr 2040 noch der weltweit wichtigste Energieträger. Die Opec geht laut einem Bericht davon aus, dass der Anteil von Öl am gesamten Energiemix dann 28 Prozent betragen ...

 mehr »
Energie
schließen X
Bisher 1 Kommentar

Die Bundesregierung will die Entwicklung von Wasserstofftechnologie voranbringen und sieht dabei die Autobranche in der Pflicht. Ziel sei, in den Jahren 2021/22 insgesamt 60 000 Wasserstoff-Autos ans Netz zu bringen, sagte Verkehrsminister Andreas ...

 mehr »
Trotz Sonne und Windkraft: Opec: Weltweiter Energiebedarf wird deutlich steigen
Trotz Sonne und Windkraft
Opec: Weltweiter Energiebedarf wird deutlich steigen

Weil die Wirtschaft in Entwicklungsländern kräftig wachsen wird, dürfte der weltweite Energiebedarf deutlich steigen. Damit rechnet jedenfalls das Ölkartell Opec laut einer neuen Studie. Um die große Bedeutung von Öl macht sich die Organisation ...

 mehr »
Grund sind Sorgen vor Erdbeben: Umweltschützer begrüßen Fracking-Stopp in Großbritannien
Grund sind Sorgen vor Erdbeben
Umweltschützer begrüßen Fracking-Stopp in Großbritannien

Die britische Regierung hat eine weitere Nutzung der Fracking-Technik in England verboten. Lange hatten Umweltschützer auf diesen Moment hingearbeitet. Es sei ein großer Sieg für die britische Klimabewegung.

 mehr »
Kunststoff in Rotorblättern: Umweltbundesamt sieht Probleme beim Recycling von Windrädern
Kunststoff in Rotorblättern
Umweltbundesamt sieht Probleme beim Recycling von Windrädern

In den nächsten Jahren dürften einige Windräder in Deutschland ausrangiert werden: ausgelaufene Förderung, zu ineffizient, zu leistungsschwach. Doch was passiert eigentlich mit den abgebauten Anlagen?

 mehr »
Bundeskanzlerin in Neu Delhi: Merkel: Gute Chancen für deutsche Wirtschaft in Indien
Bundeskanzlerin in Neu Delhi
Merkel: Gute Chancen für deutsche Wirtschaft in Indien

Innovative Technologien, erneuerbare Energien und Fachkräfte - in solchen Themen wollen Deutschland und Indien künftig stärker zusammenarbeiten. Nun macht sich die Kanzlerin für ein Freihandelsabkommen mit dem 1,3-Milliarden-Einwohner-Land stark.

 mehr »
Energiebedarf der Wirtschaft: Studie: 1,8 Billionen nötig für annähernde Klimaneutralität
Energiebedarf der Wirtschaft
Studie: 1,8 Billionen nötig für annähernde Klimaneutralität

Investitionen von mehr als 1,8 Billionen Euro sind einer Studie zufolge notwendig, um Treibhausgas-Emissionen in Deutschland bis 2050 um 95 Prozent gegenüber 1990 zu verringern.

 mehr »
Europa
Dänemark gibt grünes Licht für Gas-Pipeline Nord Stream 2

Kopenhagen (dpa) - Dänemark hat der umstrittenen Gas-Pipeline Nord Stream 2 seine Zustimmung gegeben. Wie die dänische Energieverwaltung mitteilte, darf ein 147 Kilometer langer Teil der Pipeline auf dem dänischen Kontinentalsockel südöstlich von ...

 mehr »
Rund 2100 Kilometer verlegt: Dänemark gibt grünes Licht für Gas-Pipeline Nord Stream 2
Rund 2100 Kilometer verlegt
Dänemark gibt grünes Licht für Gas-Pipeline Nord Stream 2

Auf diese Genehmigung hat Nord Stream 2 lange gewartet: Die umstrittene Ostsee-Pipeline für russisches Gas darf südöstlich von Bornholm verlegt werden.

 mehr »
Anzeige